Robert & Sarah Glas

 3.4 Sterne bei 16 Bewertungen
Autor von Dunkelfall.

Alle Bücher von Robert & Sarah Glas

Robert & Sarah GlasDunkelfall
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Dunkelfall
Dunkelfall
 (16)
Erschienen am 25.09.2017

Neue Rezensionen zu Robert & Sarah Glas

Neu
Flaventuss avatar

Rezension zu "Dunkelfall" von Robert & Sarah Glas

Gute Grundidee mit ausbaufähigem Potential
Flaventusvor 6 Monaten

Wer dieses Buch beginnt zu lesen, wird durch einen Nebel der Unwissenheit gehen. Nicht nur die komplette Handlung scheint wenig Sinn zu ergeben, auch die Charaktere agieren und reagieren bisweilen etwas gewöhnungsbedürftig.

 

Was soll das?

Dabei bleibt die Erzählung durchgehend bei den beiden Protagonisten Liam und Clara. Dennoch wird es bis mindestens zur Hälfte des Buchs dauern, bis der Leser eine Ahnung davon bekommt, worum es in der Geschichte überhaupt geht. Und selbst dann fragt er sich, was wirklich ist und was nicht. Was ist Schein, wer gehört zu wem und wer möchte dem anderen ans Leder?

Die Erzählung nimmt dann allerdings Fahrt auf und löst einige verworrene Erzählknoten, so dass dem Leser das große Ganze vor Augen geführt wird. Dabei verwenden die Autoren eine blumige Erzählweise, die nur selten über die Stränge schlägt, wenn z.B. eine Stille folgt, „die Liam in den Ohren schmerzte.“ (ca. S. 605)

 

Stilistische Ausschweifungen

Blumige Fantasy-Erzählung hin oder her, über solche stilistischen Ausschweifungen stolpere ich gedanklich nur ungern. Ich denke, dass zuweilen dieser Erzählstil dazu beigetragen hat, dass die Geschichte arg verworren ist und der Leser nur schwer folgen kann.

Auch wenn gegen Ende hin die ein oder andere Reaktion etwas verständlicher wird, so agieren die Charaktere recht merkwürdig. Wenn Autoren mit der Zeit spielen und Orte schaffen, in der die Zeit recht ungewöhnlich wird, dann bedarf es in meinen Augen ein bisschen mehr Feingefühl, damit immer klar ist, warum ein Charakter so reagiert, wie er es tut.

 

Buchreihe?

Das Buch erzählt eine in sich abgeschlossene Episode, beinhaltet aber eine übergeordnete Handlung, die offenbleibt. Das lässt erahnen, dass vielleicht ein zweiter Teil kommen mag. Einen eindeutigen Hinweis darauf, dass dieses Buch der Auftakt einer Buchreihe ist, habe ich weder auf den Verkaufsportalen noch auf der Verlagsseite entdecken können.

Warum deutsche Verlage (große wie kleine) sich derart schwer damit tun, eine Buchreihe auch als solche zu kennzeichnen, ist mir nach wie vor ein großes Rätsel. Die Verlage täten besser daran, ihre Bücher eindeutig zu kennzeichnen!

 

Fazit

Die Grundidee ist sicherlich gut und die gesamte Geschichte fußt auf seinem soliden Grundgerüst. Allerdings beinhaltet das Buch einige für mich störende Elemente, die den Lesespaß getrübt und für einen ordentlichen Durchhänger vor allem in der Mitte des Buchs gesorgt haben.

Erst als die Zusammenhänge klarer wurden, hat auch die Geschichte einen Reiz erzeugt, der mich veranlasst hat, das Buch bis zum Ende zu lesen. Dann offenbart sich eine grundsolide Fantasy-Geschichte mit ausbaufähigem Potential.


Diese und weitere Buchbesprechungen finden sich auf meinem Bücherblog.

Kommentieren0
2
Teilen
S

Rezension zu "Dunkelfall" von Robert & Sarah Glas

Gut, aber man muss sich drauf einlassen können
Streiflichtvor einem Jahr

Bei diesem Buch ist es ganz wichtig, sich darauf einzulassen. Nur wer wirklich Lust hat, sich in das Buch zu vertiefen, wird am Ende gut gelaunt ankommen. Es ist kein leichtes Werk, aber ich finde, es lohnt sich. Phasenweise ist es schwer, dran zu bleiben, aber dennoch ist es lesenswert.

In einem Gewittersturm finden sich Liam und Cara. Er rettet sie aus dem Wasser bzw. vom Ufer und bringt sie in Sicherheit. Beide fühlen sich von einander angezogen, ohne genau zu wissen, warum. Gleichzeitig haben beide dunkle Geheimnisse und Cara hat die Erinnerung an ihre Vergangenheit verloren. Sie weiß nur, dass sie nach Fallen Mountain will und muss – der Ort, den Liam nie wiedersehen wollte. Fallen Mountain verbindet sie beide, doch das wissen sie noch nicht. Und dann geschehen mysteriöse Dinge, die nicht von dieser Welt sind...

Ein spannendes Buch, auf dessen Fortsetzung ich gespannt. Leider hat es in der Mitte ein paar Längen, die man erstmal durchqueren muss. Auch ist nicht immer klar, wo die Realität endet und Traum oder Phantasie beginnen. Aber vielleicht ist das auch gar nicht so wichtig, wenn man nach Fallen Mountain reist...

Dieses Buch kann man lieben oder hassen, da muss sich jeder selbst ein Bild machen.

Kommentieren0
2
Teilen
Seelengewitters avatar

Rezension zu "Dunkelfall" von Robert & Sarah Glas

Anders als erwartet
Seelengewittervor einem Jahr

Liam Weston stößt, in einem Gewittersturm, auf die völlig verwirrte und verletzte Cara. Er bietet ihr Unterschlupf und langsam fängt Cara an ihm zu vertrauen. Sie bittet Liam sie nach Fallen Mountain zu begleiten, auch wenn sie nicht mehr weiß warum sie dort hin muss. Gemeinsam machen sie sich auf dem Weg und Liam muss erkennen, dass sich ihre Wege nicht zufällig gekreuzt haben und dass Fallen Mountain der Ort ist, an dem Liam als Kind fast sein Leben verloren hat.

Anfangs kam ich leicht in die Geschichte rein. Der Schreibstil ist wunderbar und leicht verständlich. Doch nach und nach wird es immer verwirrender und ich konnte oft Realität und Traum nicht auseinander halten. Das machte es für mich etwas schwierig die Geschichte zu verstehen. Zum Ende musste ich mich echt zwingen weiter zu lesen da es sich dann doch etwas in die Länge zog. Das Buch lies mich verwirrt zurück. Viele Fragen blieben offen aber soweit ich weiß soll es eine Fortsetzung geben. Vielleicht verstehe ich dann mehr.

Kommentieren0
70
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
NetzwerkAgenturBookmarks avatar

Wenn Magie zur Realität wird

Herzlich willkommen zu einer neuen, aufregenden Leserunde.
Möchtet ihr Cara und Liam auf ihrem Weg nach Fallen Mountain begleiten?Dann gleich für die Leserunde »Dunkelfall: Die Verlorenen« von Sarah und Robert Glas bewerben!

Als Liam Weston, ein abgehalfterter Musiker, in einem Gewittersturm die völlig durchnässte und verängstigte Cara findet und ihr Unterschlupf gewährt, kann er nicht ahnen, dass ihre Begegnung sein Leben für immer verändern wird. Verfolgt vom mysteriösen Mann in Blau, treten die beiden eine Flucht ins Ungewisse an, die sie nach Fallen Mountain führt, dem Ort, von dem Liams schlimmste Albträume handeln und an dem er als Kind beinahe sein Leben verlor.
Bald muss er erkennen, dass Caras und seine eigene Vergangenheit eng verknüpft sind und sich ihre Wege nicht per Zufall gekreuzt haben. In einer Welt, in der Magie plötzlich zu Realität wird, sehen sich ein Mann ohne Zukunft und eine Frau ohne Vergangenheit gezwungen, um mehr als nur ihrer beiden Leben zu kämpfen.


Sarah und Robert Glas wurden in Vorarlberg am Bodensee geboren, ehe es sie ins gebirgige Tirol im Herzen der Alpen zog, wo sie bald schon beruflich Fuß fassten und mit einem Rudel Ratten in ihren eigenen Bau zogen. Robert ist ausgebildeter Psychologe, während Sarah als Lektorin und Korrektorin ihr Geld verdient. „Die Verlorenen“ ist ihr erster gemeinsamer Roman.

Wir suchen insgesamt 10 Leser, die Lust auf einen Reisetrip nach Fallen Mountain haben und mutig ihre Koffer packen. Wir vergeben dafür 10 Bücher in Print. 

Aufgabe: Warum möchtest du an dieser Leserunde teilnehmen und was erwartest du von diesem Buch?

Buchversand ab dem 16.Oktober 2017
Start der Leserunde ab dem 21. Oktober 2017


Bitte beachte die allgemeinen Richtlinien von Lovelybooks 
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 20 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Worüber schreibt Robert & Sarah Glas?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks