Robert A. Heinlein Die Leben des Lazarus Long

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(2)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Leben des Lazarus Long“ von Robert A. Heinlein

Lazarus Long, 1916 - 4272: Das Schlüsselwerk Heinleins führt den Leser durch mehrere Jahrtausende, zahllose Welten und Zeitebenen. Das ambitionierteste Werk des Autors und ein Klassiker des Genres über einen Mann, der das Leben so sehr liebte, dass er sich einfach weigerte, zu sterben, und schließlich gar zu seinem eigenen Vorfahr wurde.

Stöbern in Science-Fiction

Meer der Dunkelheit

Fantastisches SF-Planetenabenteuer, das vor allem durch sein überzeugendes Porträt seiner Alienrassen punktet.

Bernd Perplies

The Ark - Die letzte Reise der Menschheit

Spannende Geschichte, für meinen Geschmack etwas zu viel Thriller und zu wenig Sci-Fi, aber sehr unterhaltsam.

Tallianna

Superior

Absolut Spannend!

ChristineChristl

Zeitkurier

Spannend, aber auch tw verwirrend und mit einem - in meinen Augen - unmöglichen Ende ...

wortgeflumselkritzelkram

Star Wars™ - Der Auslöser

Tolles Buch, sehr spannend!

Paddy91

Die drei Sonnen

Komplex, wissenschaftlich und so fesselnd, dass es einen nicht mehr loslässt

Tasmetu

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Leben des Lazarus Long" von Robert A. Heinlein

    Die Leben des Lazarus Long
    rallus

    rallus

    28. February 2011 um 14:34

    Ein Buch über den bekanntesten Methusalem der 70er Jahre in der SF Literatur. Woodrow Wilson Smith, besser bekannt als Lazarus Long, ist im 43. Jahrhundert mit einem Alter von weit über 2000 Jahren der älteste lebende Mensch. Dank einer mutationsbedingten Langlebigkeit und der modernen Verjüngungstechnologie errang er nahezu Unsterblichkeit. Doch als seine unzähligen Nachfahren ihn nach einer fortwährenden Suche endlich finden, ist er dem Tod nahe. Lazarus, der nahezu alles erlebt und eine Vielzahl von Leben geführt hat, ist des Lebens müde geworden und sucht den Tod. Aufgeteilt in 3 Novellen werden Stationen aus dem Leben von Lazarus erzählt. Heinlein muss man nicht mögen seine Ansichten von Politik und der Gesellschaft, sowie sein Schreibstil haben mich schon immer etwas abgestossen Nichstdestotrotz ist seine Figur Lazarus Long eine der schillerndsten Figuren der SF.

    Mehr