Robert A. Heinlein Methusalems Kinder

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Methusalems Kinder“ von Robert A. Heinlein

Ein Mann, der eine Maschine entwickelt, mit der man herausfinden kann, wie lange eine Person leben wird. Eine Rebellion, die rollende ...

— Splashbooks

Stöbern in Fantasy

Rosen & Knochen

EIne wunderbar düstere Märchenadaption

LenaSilbernagl

Die unsichtbare Bibliothek

Mir war es leider zu krass fantasylastig. Die Story konnte mich auch nicht für sich einnehmen. Schade!

Ashimaus

Animant Crumbs Staubchronik

New Adult im 19. Jahrhundert, wundervolle Geschichte mit zwei Figuren, die sich auf höchstem Niveau streiten

sollhaben

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Schönes Abenteuer, das einen teilweise gelungen in den Wahnsinn führt! ;]

Joshua_M

Die Chroniken von Azuhr - Der Verfluchte

Ein genialer Reihenauftakt.

Rilana

Die flammende Welt

Der spannendste Teil dieser Serie. Ich freue mich auf den vierten Teil!

Jojo_Chappi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Methusalems Kinder, rezensiert von Götz Piesbergen

    Methusalems Kinder

    Splashbooks

    26. November 2014 um 22:41

    Im Science-Fiction-Bereich steht der Begriff der "Future History" für Geschichten, die die mögliche Entwicklung der Zukunft erzählen. Beispiele hierfür sind Frank Herberts "Dune"-Universum, oder die Erzählungen von Larry Niven in seinem "Known Space". Bekannt wurde dieser Begriff jedoch erst durch die Geschichten von Robert A. Heinlein. Jener war ursprünglich bei der Navy, ehe er 1934 aus Krankheitsgründen entlassen wurde. 1939 fing er dann mit dem Schreiben an und entwickelte sich schnell zu einem der profiliertesten Autoren des Science-Fiction-Genres. Bis zu seinem Tod im Jahre 1988 war er als Schriftsteller aktiv. Heinlein wird neben Isaac Asimov und Arthur C. Clarke gerne als einer der großen drei Science-Fiction-Autoren bezeichnet. Aber anders als die anderen beiden war er kein Hard-Sci-Fi-Schreiber. Stattdessen war seine Spezialität Geschichten mit einem sozialen Schwerpunkt zu erzählen. Ebenso konzentrierte er sich darauf, die verschiedenen Aspekte von physischer und psychischer Liebe zu beleuchten. "Methusalems Kinder" ist dabei das Kernstück seines Werkes. Dies, und die Geschichten um die Figur Lazarus Long gehören mit zu den bedeutendsten Erzählungen des Science-Fiction-Genres. Die vier Romane und siebzehn Erzählungen, die der Bastei Lübbe Verlag gesammelt in einem Buch herausgebracht hat, sind alle zu unterschiedlichen Zeiten von Heinlein geschrieben worden. So wurde "Außenseiter", die vorletzte Geschichte in dem Band, eigentlich fast zeitgleich mit "Lebenslinie", dem allerersten Teil dieser "Future History", veröffentlicht. Für dieses Buch wurden alle so geordnet, dass die Zeitenabfolge innerhalb der Geschichten stimmig ist. Rest lesen unter: http://www.splashbooks.de/php/rezensionen/rezension/12631

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks