Robert Anatol Depeste Rekonstruktion des Chaos

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Rekonstruktion des Chaos“ von Robert Anatol Depeste

"Ziemlich Unziemliches" sollten diese "Unterirdischen Gedanken" ursprünglich heißen; Untertitel: "Denkanstößigkeiten oder Grobe Evidenzen". - Aphorismen. Kurze Notizen im Geist des berühmten Kellerloch-Antihelden Dostojewskis, Tiraden eines Außenseiters, neben dem sich Hermann Hesses Harry Haller wie ein Party-Löwe ausnimmt. Die sogenannte Wirklichkeit als „Magisches Theater“, gerade gut genug, in die Luft gejagt zu werden. Allzu-Konkretes vom Überbau aus Spinngewebe befreit. - Aphorismen!
Philosophie und mehr. Gelegenheit zur Beschneidung von Schein-Wirklichkeiten - 700 Jahre nach Occams Rasierklinge. Keine Abhandlungen sondern 712 Aphorismen auf 134 Seiten. Essayistisches wird, sofern es unterläuft, auf wenige Zeilen begrenzt. Aphorismen aus fünfzehn Jahren. Als die ersten aufs Diktaphon gesprochen wurden, war der Autor fünfundzwanzig Jahre alt. Er war noch kein politischer Rebell. Er wußte zuwenig. Aber er hatte das Zeug dazu. - Gretchen-Frage von Anfang an: Wie bekloppt sind die Behämmerten?
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks