Robert Antelme Rache? Der Brotdiebstahl

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Rache? Der Brotdiebstahl“ von Robert Antelme

Anlässlich des 100. Geburtstages von Robert Antelme am 05.01.2017 sowie der Neuauflage von »Das Menschgeschlecht« stellt diese Broschur zwei bislang im deutschen Sprachraum nicht beachtete Texte vor. In seinem für eine Zeitschrift für überlebende Deportierte verfassten Essay »Rache?« fordert Antelme deren Verwerfung als notwendigen Ausgangspunkt einer neuen Rechtsordnung. Antelmes noch unmittelbar 1945 geschriebene Parteinahme für eine Behandlung deutscher Kriegsgefangener gemäß der internationalen Kriegsgefangenenabkommen erzeugte teilweise heftigen Widerstand. Antelmes Bewusstsein einer prekären Ambivalenz, die in seinem weitergehenden politischen Engagement (beispielsweise in Fragen des Kommunismus, des Algerienkrieges) eine Fortsetzung fand, drückt sich hier in einer klugen und zugleich ebenso mutigen wie sensiblen Wortergreifung aus.
In »Der Brotdiebstahl«, einem aus »Das Menschengeschlecht« aufgrund vielfältiger Skrupel entfernten Abschnitt, wird noch einmal besonders deutlich, wie sehr Antelme die tödlich zugespitzten Verhältnisse unter den Internierten (noch vor oder bereits jenseits der unmittelbaren Konfrontation mit der SS, den Kapos und Helfershelfern) reflektiert und in ihrer unentwirrbaren schuldhaften Verstrickung bis weit in sein späteres Überleben hinaus austrug.
Ergänzt durch eine situierende Nachbemerkung sowie eine Zeittafel über die bisher kaum dokumentierten Lebensdaten kann Antelme als ein eminenter Autor und eine herausragende Persönlichkeit rezipiert und gewürdigt werden.

Stöbern in Romane

Das rote Kleid

Eine zauberhafte und amüsante Lektüre ganz nach dem sympathischen Modedesigner Guido Maria Kretschmer!

Bambisusuu

Schwestern für einen Sommer

Sommerlich, leichte Lektüre, die mir aber zu kitschig, oberflächlich und unrealistisch erscheint. Für Zwischendurch zu lang, zu Rosarot!

Raven

Die Büglerin

Ein Buch das einem im Gedächtnis bleibt.

ELSHA

Der Gott jenes Sommers

Vom Krieg, vom Leben, von einer zerstörten Kindheit und dem gebrochenen Zauber einer unbeschwerten Zukunft - intensiv aber distanziert.

jenvo82

Eine Liebe, in Gedanken

Über die große Liebe - und ihr schmerzhaftes Ende. Frei von Pathos und Kitsch, ehrlicher kann man eine Liebesgeschichte nicht schreiben.

leselea

Kleine Feuer überall

Geheimnisse, Lügen und ein Leben, das nicht so perfekt ist, wie es scheint - Celeste Ng hat mich auch diesmal komplett umgehauen. Großartig!

Svenjas_BookChallenges

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks