Robert Anton Wilson Lexikon der Verschwörungstheorien

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lexikon der Verschwörungstheorien“ von Robert Anton Wilson

Verschwörung, die: "die Zusammenarbeit mehrerer Personen unter einheitlicher Zielsetzung und bewusster Ausschaltung fremnden oder öffentlichen Einblicks, wodurch ihr Ziel und ihre Identität verborgen bleibt." - Bundesnachrichtendienst

Bissl schwierig zu lesen, mag aber auch daran liegen das ich andere Autoren gewohnt bin...Ansonsten für neue Fanatiker eine super Fundgrube ;)

— Andrea84
Andrea84

Stöbern in Sachbuch

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ich finds ok

    Lexikon der Verschwörungstheorien
    Andrea84

    Andrea84

    17. August 2016 um 22:11

    Bissl schwierig zu lesen,  mag aber auch daran liegen das ich andere Autoren gewohnt bin...Ansonsten für "neue" Fanatiker eine super Fundgrube ;o)

  • Dienen der Reduktion von Komplexität

    Lexikon der Verschwörungstheorien
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    27. July 2016 um 11:11

    Wer schon immer nach der angeblichen "Wahrheit" zu Themen wie JFK, Ufos, Freimaurern und ähnlichen mysteriösen Ereignissen und Begebenheiten wie etwa den Kornkreisen suchte, der findet in der vom Verschwörungsspezialisten Mathias Bröckers herausgegebenen Neuauflage von Robert Anton Wilsons „Lexikon der Verschwörungstheorien“ massenhafte Beispiele und Erklärungen.Sehr bekannte und immer wieder goutierte Verschwörungstheorien sind darunter (eines der jüngsten Beispiele ist 9/11), aber auch viele skurrile und ungewöhnliche Beispiele. Er diskutiert die Theorien auch, deckt ihre Widersprüche auf und nennt immer wieder weiterführende Literatur für die eigene Weiterbeschäftigung mit dem Thema.Warum kommt es immer wieder (in der jüngsten Zeit ganz besonders) zu einer Belebung dieser teilweise sehr alten Theorien und warum sind bestimmte Menschen dafür besonders empfänglich? Auch diesem Fragenkomplex wird in dem Buch immer wieder nachgegangen.Ich muss zugeben: Verschwörungstheorien waren noch nie mein Ding. Sie sind meiner Meinung nach der Versuch, die immer höher werdende Komplexität zu reduzieren und ähneln damit religiösen Systemen. Aber als Nachschlagewerk zur Information und  entsprechenden Kritik der gängigen Theorien ist das Buch sehr nützlich.

    Mehr