Robert Arthur

 4,1 Sterne bei 760 Bewertungen

Lebenslauf

Robert Arthur wurde am 10. November 1909 in Fort Mills auf der Insel Corregidor (Philippinen) geboren. Er war ein amerikanischer Autor der für das Schreiben von zehn drei ??? Büchern verantwortlich war. Er studierte Englisch an der Universität von Michigan. Anschließend machte er seinen Master in Journalismus. Er brachte einige Jahre lang das »Pocket Detectiv Magazin« heraus, anschließend produzierte er die Radiosendungen der »Mysterious Traveller« und «Adventure Into Fear«. Für seine Arbeit wurde er 1950 und 1953 mit dem Edgar in der Kategorie »Best Radio Drama« und dem »Mystery Writers of Amerika« Preis von der Vereinigung amerikanischer Krimi Autoren ausgezeichnet. Robert Arthur starb am 2. Mai 1969 im Alter von 59 Jahren in Philadelphia.

Alle Bücher von Robert Arthur

Neue Rezensionen zu Robert Arthur

Cover des Buches Die drei ??? und die Geisterinsel (ISBN: 9783865364609)
Darcys_Lesestuebchens avatar

Rezension zu "Die drei ??? und die Geisterinsel" von Robert Arthur

Von Geistern und unsauberen Machenschaften
Darcys_Lesestuebchenvor 15 Tagen

Um Skeleton Island ranken sich einige Geheimnisse, vor allem das um eine junge Frau, die in dem verlassenen Vergnügungspark immer wieder als Geist auftauchen soll. Aber auch abseits davon passieren einige merkwürdige Dinge und natürlich lassen sich Justus, Peter und Bob diesen Fall nicht entgehen. Stecken Chris und sein Vater dahinter, die die Einheimischen nicht leiden können, oder doch jemand von der Filmcrew, die dort drehen will ? Und was hat es mit dem verschollenen Piratenschatz auf sich, der nicht nur für Furore sorgt, sondern auch die drei Detektive in Gefahr bringt ?

Vorwort:

"Die drei ??? und die gefährliche Erbschaft" von William Arden ist bei den Hörspielen die 18. Folge, bei der Buchreihe ist es der 11. Band. Die Fälle können unabhängig voneinander gehört/gelesen werden, es wird selten auf eine vorherige Folge aufgebaut. Das Hörspiel beinhaltet 8 Tracks und hat eine Länge von ca. 43 Minuten.

Meine Meinung:

Ich glaube, "Die drei ??? und die Geisterinsel" gehört zu einer der wenigen alten Folgen, die ich erst jetzt zum ersten Mal höre und irgendwie bin ich bei diesen Hörspielen immer ein wenig aufgeregt, weil eben keine (Hörspiel) - Nostalgie daran hängt und ein wenig meine Meinung beeinflusst. Aber dennoch war ich mit dem Inhalt doch immer noch gut vertraut, auch wenn es Jahrzehnte her ist, dass ich das Buch auf einer Klassenfahrt gelesen habe. Ich glaube, wenn ich es nochmal lesen sollte, kommt dann auch wieder die Nostalgiekeule. Der 18. Fall der drei jungen Detektive zählt nicht zu meinen Highlights, hat mich als Hörspiel aber super unterhalten und machte Spaß.

Geister, Piratenschätze und unsaubere Machenschaften sorgten für die eine oder andere interessante Wendung und Themen, die hier behandelt wurden. So ging es eben nicht nur um die mysteriösen Vorkomnisse auf der Insel, sondern auch um Angst vor Fremden und die Vorurteile gegenüber ihnen. Für die Einheimischen war von Anfang an klar, dass für die Diebstähle und die Sabotage unter anderem beim Set natürlich nur Chris und sein Vater stecken können, die aus Griechenland kommen. Obwohl die Geschichte auch schon einige Jahre auf dem Buckel hat, fand ich gerade diese Themen sehr aktuell und interessant, wie sie umgesetzt wurden.

Die Geschichte war recht spannend, aber der Titel ist ein wenig irreführend, weil es sich zwar um die Insel drehte, aber im Grunde kaum etwas mit Geistern zu tun hatte. Ich mochte die Atmosphäre sehr gerne, allerdings fehlte mir eindeutig der Grusel, den hätte man irgendwie schöner mit einbauen können, denn gerade die Legende von Sally, die in dem Jahrmarkt auf mysteriöse Weise umkam und immer wieder als Geist gesichtet wurde, bot mehr Potenzial.

Aber dennoch hatte ich echt meinen Spaß, was auch an den tollen Sprechern lag, die für mich sehr gut passten und denen ich gerne lauschte. Volker Brandt als Komissar Nostigon, Gottfried Kramer als Farraday und Stephan Chresczinski als Chris fand ich echt klasse. Die Musik wurde schön auf das Geschehen abgestimmt und sorgte für leichten Grusel.

Fazit:

Keine Highlightfolge, aber eine, die mir sehr gut gefiel. Die Sprecher waren klasse und passten super zu ihren Figuren und die Musik sorgte für die richtige Stimmung. Allerdings war die Geschichte etwas ausbaufähig und das Geister in Geisterinsel hätte mehr genutzt werden können. So war die Legende um Sally sehr interessant und mysteriös, wurde aber kaum angeschnitten und das Potenzial verschenkt. Insgesamt konnte mich diese Folge gut unterhalten und bot einen gewissen Spaß, da auch Themen abseits der üblichen Verbrechergeschichten genutzt wurden, die ich interessant fand. Von mir gibt es:

4 von 5 Sterne

Cover des Buches Die drei ???, und der sprechende Totenkopf (drei Fragezeichen) (ISBN: 9783440129227)
Tilman_Schneiders avatar

Rezension zu "Die drei ???, und der sprechende Totenkopf (drei Fragezeichen)" von Robert Arthur

mega spannend
Tilman_Schneidervor 2 Monaten

Dir drei ??? kaufen auf einer Auktion eine alte Truhe. Als sie daheim in der Zentrale den Koffer untersuchen, finden sie einen Totenkopf. Nach langem hin und her stellen sie fest, dass der Kopf sprechen kann. Der Koffer wird wenig später geklaut. Das Abenteuer beginnt. Mein Lieblingsabenteuer von den Drei ???

Cover des Buches Die drei ??? und die silberne Spinne (ISBN: B007RMG6HK)
Tokki_Readss avatar

Rezension zu "Die drei ??? und die silberne Spinne" von Robert Arthur

Wo ist nur die Spinne?
Tokki_Readsvor 4 Monaten

Der junge Lars Holmqvist sieht sich mit dem Verlust seines Erbes konfrontiert, und seine Freunde Justus, Bob und Peter setzen alles daran, ihm beizustehen. Doch in ihrem Bemühen geraten sie selbst in eine gefährliche Lage, als plötzlich die legendäre silberne Spinne, die für Lars und die gesamte Stadt Magnusstad eine besondere Bedeutung hat, in ihrem Zimmer auftaucht.

Die Gegner von Lars scheinen einen perfiden Plan zu schmieden, indem sie die drei Detektive offenbar in einen Raub verwickeln wollen. Eine abenteuerliche Verfolgungsjagd nimmt ihren Anfang, während die drei Freunde versuchen, die Hintergründe der Verschwörung zu entwirren und ihre Unschuld zu beweisen. Inmitten von Intrigen und Gefahren setzen die "Die drei ???" erneut alles daran, ihre Fähigkeiten als Detektive unter Beweis zu stellen. Wird es ihnen gelingen, auch diesmal wieder siegreich aus diesem rätselhaften Fall hervorzugehen? Die Leser dürfen sich auf ein mitreißendes und spannungsgeladenes Abenteuer freuen.


Wer ein eingefleischter "Die drei Fragezeichen"-Fan ist, kommt an diesem Buch einfach nicht vorbei – es ist ein absolutes Muss. Selbst für jemanden wie mich, der die Hörspiele schon seit Ewigkeiten kennt, war das Buch eine echte Offenbarung. Die kleinen Details, die im Buch eingestreut sind, haben die Geschichte auf eine ganz neue Ebene gehoben und ihr eine zusätzliche Dimension verliehen. Es sind gerade diese Feinheiten, die der Erzählung eine besondere Sympathie verleihen und das Lesen zu einem völlig neuen und unglaublich charmanten Erlebnis machen. Es ist, als würde man die vertrauten Charaktere und Handlungsstränge noch einmal ganz frisch erleben, und das ist etwas, das man sich als Fan einfach nicht entgehen lassen sollte.


Gespräche aus der Community

Die drei ???
5 Beiträge
IraWiras avatar
Letzter Beitrag von  IraWiravor 10 Jahren
Ich denke, passiert ist einfach, dass jemand ganz neu war und aus Versehen eine LR erstellt hat.

Zusätzliche Informationen

Robert Arthur wurde am 10. November 1909 in Fort Mills auf der Insel Corregidor (Philippinen) geboren.

Robert Arthur im Netz:

Community-Statistik

in 345 Bibliotheken

auf 10 Merkzettel

von 2 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks