Robert Asprin Der Weltkriegkonzern

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Weltkriegkonzern“ von Robert Asprin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Weltkriegkonzern" von Robert Asprin

    Der Weltkriegkonzern
    Eule

    Eule

    17. May 2009 um 00:56

    Als echter Fan von Robert Asprin musste ich natürlich auch seine früheren Werke besitzen und kennen. Hat Robert Asprin sich vor allem seinen Namen durch seine Dämonen-Fantasy-Geschichten verdient, kann man auch diesem Werk, das in das Genre der SF einzuordnen ist, wiederum einen hohen Unterhaltungswert attestieren. Der Weltkriegkonzern ist eines von Asprins frühen Werken, das in einer gar nicht so fernen Zukunft spielt. Dabei gibt es mehrere Personen und Handlungsstränge, die während dieses spannenden Krimis um Spionage und Konkurrenz einiger internationaler Konzerne, aufeinander zu laufen und am Ende des Buches ein recht kompliziertes Gesamtbild ergeben. Ich möchte empfehlen, dieses Buch wirklich mit ganzer Aufmerksamkeit zu lesen, da hier fast in jedem Satz Hinweise und Zusammenhänge sind, die einen die ganze Geschichte erst wirklich verstehen lassen. Obwohl die Inszenierung eines künstlichen Krieges hier die SF definiert, spricht die Geschichte auch durchaus realistische Verbindungen und Probleme des Machtverhältnisses zwischen Staat, Wirtschaft und Unternehmen an, so dass mir viele im Buch beschriebene Verbindungen gar nicht sonderlich erfunden, sondern eher der Realität entnommen zu sein scheinen. Neben Spannung und langsamer Entwirrung der Hintergründe der Geschichte, die auch Asprins spätere Werke auszeichnen, kommt hier auch schon im Ansatz der von mir sehr geschätzte, bissige Humor des Autors zum tragen, der dieses Buch noch besser macht. Kurz: Eine kurze spannend-komplizierter Krimi mit humorvollen Einlagen und viel Niveau.

    Mehr