Neuer Beitrag

Robert_Burdy

vor 1 Woche

Alle Bewerbungen

Wir leben in einer Kultur der Emotions-Verweigerung. Während Demagogen jeglicher Couleur vor allem mit negativen Emotionen Wählerstimmen sammeln, versucht die etablierte Politik, mit Fakten zu überzeugen. Dabei zieht die Demokratie den Kürzeren. Gleichzeitig leben immer mehr Menschen in geschlossenen Wahrnehmungswelten voller „alternativer Fakten”. Eine besondere Rolle spielen dabei soziale Netzwerke, die den negativen Emotionen Raum geben. Aus dieser Falle des Postfaktischen kann uns nur eine emotional intelligente Kommunikation führen. Das Buch zeigt Mechanismen auf, die uns im Postfaktischen gefangen halten, und zeigt Lösungswege, die zu einer gesunden, emotional wirksamen Kommunikation führen können.

Mitmachen lohnt sich!

Verlost werden zehn E-Books in eurem Wunschformat (mobi, ePub). Um eines der Bücher zu gewinnen, schreibt einfach welche Erfahrung ihr schon mit "alternativen Fakten" gemacht habt und welche Gefahren ihr durch diese Entwicklung seht.

Autor: Robert Burdy
Buch: Fuck The Facts
1 Foto

lielo99

vor 1 Woche

Alle Bewerbungen

Da ich häufig auf FB unterwegs bin lese ich oft, wie Fakten abgewertet und Fakes aufgewertet werden. Dieses Buch ist ein wehr wichtiges und für mich äußerst willkommenes Werk. Ich möchte lerne besser mit den postfaktischen (was für ein Wort) Kommentaren umzugehen und dagegen zu argumentieren. Die Gefahr sehe ich darin, dass unsere Demokratie noch mehr leidet und rechte Parteien Aufwind haben. Gerne schreibe ich nach der Leserunde eine Rezension, die auf einigen Plattformen gepostet wird.

ellischa

vor 1 Woche

Alle Bewerbungen

FB und Co haben Zuviel Macht in unserer Gesellschaft, daher interessieren mich die Mechanismen.

SilkeE

vor 1 Woche

Alle Bewerbungen

Alternative Fakten, dieser Begriff ist mir zum ersten mal mit Trump begenet und ich war und bin noch heute entsetzt über diese einfach annahme in der Gesellschaft.
Gerne würde ich hier teilnehmen, alleine , denn ich bin sehr gespannt daruf welche Auswege hier gebracht werden, und ob idiese nicht mir und meinem Mann helfen könnten.
Denn eine bessere Subtraktion der Dinge halte ich für enorm wichtig.
Danke

Travellady

vor 1 Woche

Alle Bewerbungen

Ich lebe zusammen mit meinem Mann auf Reisen. Wir treffen viele Menschen, tauschen uns aus und sind immerwieder erstaunt auf was für Meinungen und Weltbilder man so trifft die sich auf angebliche Fakten berufen. Das Buch wäre für uns sicher interessant und hilfreich für solche Gespräche unterwegs. Wir würden es gern lesen und rezensieren.

Tempo86

vor 6 Tagen

Alle Bewerbungen

Hallo,

Bei Facebook begegnet einem leider ständig angebliche Nachrichten, bei denen man sich fragt, wieso glauben manche Menschen es sei wahr. Es ist viel zu absurd und genau in eine AFD Meinungsmachende Richtung, welche für mich unverständlich ist. Genauso ging es mir bei jeder Nachricht um Trump und seine Aussagen.
In der Schule mussten wir damals das Buch „Die verlorene Ehre der Katharina Blum“ lesen. Zu der Zeit gab es noch kein Facebook, aber Zeitungen, die mit bestimmten Alternativen Fakten das Leben einer Person zerstören konnten. Durch das Internet ist dies jetzt noch schneller möglich und viele haben dafür keinerlei Bewusstsein.

Ich würde das Buch gerne als EPub lesen, falls ich Glück habe 😊

Vroniki

vor 5 Tagen

Alle Bewerbungen

Vor allem durch das Internet wurde es leichter alternative Fakten zu verbreiten. Sei es Instagram, Twitter oder Facebook.

Ich möchte gern verstehen, wie es dazu kommt und warum Menschen so ticken.

Bitte in ePub :)

kkarin

vor 4 Tagen

Alle Bewerbungen

Ich würde das Buch gerne im ePub-Format lesen, da ich mich nicht bloss über "alternative Fakten" ärgern möchte, sondern hoffentlich im Buch auch Wege aufgezeigt werden, diesen wirkungsvoll zu begegnen.

Ich würde ja "alternative Fakten" noch nachvollziehen und als solche bezeichnen können, wenn sie einen Sachverhalt bloss aus einem anderen Winkel darstellen würden.
Wenn es jedoch reine Lügen sind, sind sie auch als solche zu bezeichnen!

Es gäbe viele Beispiele, wo nicht "alternative Fakten", sondern Lügen gestreut wurden. Eine der mir am deutlichsten in Erinnerung gebliebenen fand in Österreich zeitlich ca. zur Spitze der Flüchtlingswelle statt, wo in sozialen Medien Gerüchte gestreut wurden (die ich an dieser Stelle sicherlich nicht nochmals wiedergeben werde, damit sie nicht nochmals Platz im Netz finden!), die Print-Medien - teilweise ungeprüft bzw. tendenziell Bericht erstattend - übernommen haben.

Da sowohl eine österreichische Hilfsorganisation als auch eine Handelskette Image- und wirtschaftliche Schäden drohten, sahen sich die beiden genötigt, diesen Lügen medial breit und umfangreich entgegenzutreten.

Wie Robert Burdy jedoch zu Beginn seiner Buchvvorstellung schreibt: Die Verfasser der negativen Emotionen hatten bereits gepunktet, denn die Geraderückung fand natürlich trotzdem nicht den gleich-starken emotionalen Pegel/wurde somit von vielen nicht gehört (oder wollte auch gar nicht gehört/gelesen werden).

CharlieKaya

vor 4 Tagen

Alle Bewerbungen

Da jeder zur Zeit wie verrückt seine persönliche Wahrheit kundtut und diese verteidigt, als ob Leben daran hängen, muss ich sagen, dass ich mich weitestgehend von kritischen Themen fernhalte. Das heißt nicht, dass ich mich nicht informieren. Ganz im Gegenteil. Aber mittlerweile stelle ich nach jedem Gesagtem und Gelesenem die Frage: "Stimmt das?" und "Glaube ich das?" Selbst bei den BBC News... (lebe ich England)

Warum ist der Begriff "Gentechnik" immer schlecht, währen "Homöopathie" immer gut ist? Warum schwört mein Schwiegervater auf Himalaya-Salz aus Polen? Und wieso wählen so viele Menschen die AfD, wenn alle sie doch für schlecht erklärt haben? Warum erkläre ich Menschen die Begriffe, sie stimmen mir zu und bieten mir dann ein Kügelchen gegen Hirn-Knoten an? Was mache ich falsch? Wie begegnet man zu vielen Lösungen?

Ich würde mich aufrichtig freuen, dieses Buch zu lesen (ePub) und darüber zu sprechen. Ich bin mir unsicher, was ich erwarten darf. Aber diese Thematik darf sich gerne in alle möglichen Richtungen erstrecken. Ich denke, für mich ist immer etwas dabei.

kruemelhino

vor 4 Tagen

Alle Bewerbungen

Ich lebe aktuell in den Vereinigten Staaten und bin damit rund um die Uhr mit einem der größten Verfechter der 'alternativen Fakten' konfrontiert. Die Folgen sind u.a. ein Medienkrieg, den ich, bevor ich hier hergezogen bin, so noch nie erlebt habe, den ich aber gleichzeitig mit großem Interesse verfolge. Ich würde mich gern auf ein mobi-Format für mein kindle bewerben.

Sabrina_Schasse

vor 3 Tagen

Alle Bewerbungen

Mit Alternativen Fakten komme ich oft über Facebook in Kontakt. Da wird zum Beispiel erzählt, ein Prominenter sei gestorben. Alle machen sich riesige Sorgen und letztendlich ist es doch nur ein Fake, der bis dahin aber bereits eine große Welle losgetreten hat.

MelonWhite

vor 3 Tagen

Alle Bewerbungen

Ich persönlich benutzte FB und co. nicht mehr da man sich dort auf keine Information verlassen kann. Falsche Nachrichten erreichen uns im Alltag viel zu oft und wir erkennen nicht alle. Deswegen ist es so gefährlich, wir sollten alle aktiver darüber nachdenken was für Informationen uns im Alltag begegnen.
Ich persönlich habe zu dem Thema an einem Workshop teilgenommen und fand es sehr interessant.
Ich würde mich sehr über ein e-Pub freuen.

Maike_Schuckenbrock

vor 3 Tagen

Alle Bewerbungen

Im Studium der Kommunikations- und Medienwissenschaft stoße ich in letzter Zeit häufiger über die Begriffe "Fake-News" und "alternative Fakten", worüber ich eigentlich nur den Kopf schütteln möchte. Nur ist mir bewusst, dass sich diese Fehlinformationen immer weiter verbreiten, wenn sie keiner als solche entlarvt.
Ich erhoffe mir, ehrlich gesagt, von ,,Fuck The Facts" einen Ansatz, wie mit falschen Fakten umzugehen ist.

tedbat

vor 2 Tagen

Alle Bewerbungen

Was sind alternative Fakten, Fakten sind für mich Fakten und nichts Ausgedachtes.

Lesemaus28

vor 2 Tagen

Alle Bewerbungen

Facebook ist ein ziemlich deutliches Beispiel für das Spiel mit "alternativen Fakten". Je anonymer die Situation und je aufreizender das Thema desto mehr alternative Fakten, pure Spekulationen und wahnwitzige Ideen wabern herum. Das Buch hört sich definitiv sehr spannend an.

Testadler

vor 1 Tag

Plauderecke

Alternative Fakten laufen uns auch im Alltag mehr oder weniger über die Füße. Sei es das der Nachbar in der Bar was aufgeschnappt hat und es nur noch teilweise als Wahr zitiert. Oder das einer was auf Facebook aufgeschnappt hat aber den wahren Grund nicht kennt warum etwas ist. Die meisten aus meinem Freundeskreis machen ein Fass auf nur weil sie auf ein Click-Bait reingefallen sind.

Dieses Thema wird uns noch lange erhalten bleiben. Leider !

Das Buch interessiert mich grade wegen dieser Thematik ganz besonders.

Daher drücke ich allen die Daumen das ihnen das Glück hold ist.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.