Robert C. Marley

 4,2 Sterne bei 266 Bewertungen
Autorenbild von Robert C. Marley (© privat)

Lebenslauf von Robert C. Marley

Robert C. Marley, Jahrgang 1971, ist Goldschmiedemeister und fertigt als Mitglied des Magischen Zirkels Zauberapparate an. Er liebt Sherlock Holmes und besitzt ein eigenes Kriminalmuseum. Wenn er nicht gerade schreibt, neue Zaubertricks erfindet oder in geheimer Mission unterwegs ist, unterrichtet er Kinder und Jugendliche in Selbstverteidigung. Er ist verheiratet und hat zwei Söhne.

Alle Bücher von Robert C. Marley

Cover des Buches Inspector Swanson und der Magische Zirkel (ISBN: 9783940855640)

Inspector Swanson und der Magische Zirkel

 (27)
Erschienen am 12.05.2016
Cover des Buches Inspector Swanson und das Schwarze Museum (ISBN: 9783940855695)

Inspector Swanson und das Schwarze Museum

 (22)
Erschienen am 26.06.2017
Cover des Buches Wald der Toten (ISBN: 9783741300264)

Wald der Toten

 (26)
Erschienen am 17.01.2017

Neue Rezensionen zu Robert C. Marley

Cover des Buches Inspector Swanson und die Hexe von Bray (ISBN: 9783986720179)
UllasLeseeckes avatar

Rezension zu "Inspector Swanson und die Hexe von Bray" von Robert C. Marley

unterhaltsam und rätselhaft
UllasLeseeckevor 2 Monaten

Meine Meinung:
Die Neugierde hat mich dazu getrieben, dass ich Inspector Swanson ein weiteres Mal bei seiner Arbeit begleite. Die Geschichte fing direkt sehr dramatisch an. Eine Frau wird von einer Motordroschke überfahren. Ihr Bruder konnte aus einer geschlossenen Gefängniszelle fliehen. Dies war für mich das größte Rätsel. Die Iren glauben zwar an Hexen, Feen und so weiter, aber davon konnte niemand bei der Flucht geholfen haben. Ich war wirklich sehr gespannt, wie das geschehen konnte und neugierig, was Inspector Swanson und sein Mitarbeiter herausfinden würden. Natürlich wurde am Ende alles aufgeklärt und es gab außerdem eine Überraschung.


Fazit:
Eine weitere unterhaltsame und vor allem rätselhafte Folge, in der Inspector Swanson ermittelt. Ich fühlte mich gut unterhalten und gebe gerne eine Leseempfehlung.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Inspector Swanson und die Frau mit dem zweiten Gesicht (ISBN: 9783940855787)
Buchgespensts avatar

Rezension zu "Inspector Swanson und die Frau mit dem zweiten Gesicht" von Robert C. Marley

Ein mordender Geist
Buchgespenstvor 2 Monaten

Ein toter Straßenjunge – Inspector Swanson rechnet nicht mit einem größeren Fall, aber um seine Pflicht zu erfüllen, forscht er trotzdem nach und er muss feststellen: Es ist tatsächlich Mord. Doch wer könnte ein Interesse am Tod eines Straßenjungen haben? Seine einzigen Hinweise sind eine teure Pfeife und ein Geist. Dies führt ihn zu einem berüchtigten Geisterhaus – in dem sein Freund Frederick Greenland zusammen mit Oscar Wilde und Arthur Conan Doyle gerade einer Séance beigewohnt hatten. Geht tatsächlich ein mordender Geist in London um?

Auch der 5. Fall von Inspector Swanson überzeugt mit seinem  großartig ausgearbeiteten Setting, historischen Fakten und einer großen Portion Originalität und Humor. Swanson ist ein wunderbar gezeichneter, sehr sympathischer Charakter mit überraschender Offenheit gegenüber neuen Ermittlungsmethoden und einer Ablehnung von Standesdünkel – in beide Richtungen. Neben der spannenden, gut durchdachten Kriminalgeschichte, die geschickt Realität mit der Möglichkeit von Mystik verbindet, kommt auch der Humor nicht zu kurz. So wird die Autopsie als äußerst chaotischer Raum beschrieben, in der neben Laborproben durchaus auch der Nachmittagstee im Reagenzglas brodelt, was durchaus zu unverhoffter Situationskomik werden kann. 

Die Liebesgeschichte in diesem Band  fand ich allerdings wenig überzeugend und viel zu rasch abgehandelt. Hier fehlte mir eine richtige Entwicklung. Man hätte sie besser ausbauen und mit der Haupthandlung verbinden können. 

Für mich immer ein besonderer Moment, wenn Marley zeitgenössische Schriftsteller auftreten lässt. In diesem Band sind wieder Oscar Wilde und Arthur Conan Doyle dabei, die mittlerweile gute Freunde von Frederick Greenland geworden sind. Diesmal sind die Freunde wenig in die Ermittlungen selbst involviert, aber trotzdem sind sie sehr gut in die Geschichte eingebunden. Gerade Oscar Wilde liebe ich in seiner Rolle als Dandy, mit anzüglichen Anspielungen, viel Selbstironie und überschattet von den drohenden Ereignissen, die ihn einst vernichten werden. 

Ich liebe die Inspector Swanson-Krimis und freue mich bereits auf den nächsten Band. 

Kommentare: 1
Teilen
Cover des Buches Inspector Swanson und die Hexe von Bray (ISBN: 9783986720179)
65_buchliebhabers avatar

Rezension zu "Inspector Swanson und die Hexe von Bray" von Robert C. Marley

Historischer Kriminalfall, der in Irland spielt
65_buchliebhabervor 5 Monaten

Inspector Swanson von Scotland Yard hat zum Ende des 19. Jahrhunderts seinen Fall in London, wird aber von Kollegen in Irland um Amtshilfe gebeten, der er gerne folgt und einen jüngeren Kollegen mitnimmt. Schnell ist ein Zusammenhang der beiden Fälle zu erkennen. Auch die Legende rund um eine Hexe scheint für den Fall nicht unwichtig zu sein.

Der Schreibstil ist angenehm und leicht zu lesen, man fühlt sich in die damalige Zeit versetzt. Sowohl die Charaktere als auch die seinerzeit herrschenden Lebensumstände finde ich authentisch eingefangen. Überraschende Wendungen mit einem bis kurz vor Ende unerwartetem Ausgang. Der Epilog lässt einen weiteren Band erwarten.

Die Reihe war mir bis zur Entdeckung dieses Buch nicht gekannt. Die Auftritte von Oscar Wilde im Gefängnis lassen mich vermuten, dass er bereits in vorhergehenden Bänden einbezogen war. Auch ohne diese Bücher zu kennen, war es kein Problem, dem Plot ohne die entsprechenden Vorkenntnisse zu folgen. Gerne empfehle ich diesen Band auch eingefleischten Krimifans, aber auch Lesern historischer Romane, da die viktorianische Zeit gut eingefangen wird.

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Hallo ihr Lieben,
aktuell haben wir den neuen Band um Inspector Swanson im Programm, der als "Cosy-Crime" wohl so manche Leseratte begeistert. Nun möchten wir euch zu einer Leserunde einladen. Wer hat Interesse? Vielleicht sollte ich euch erst einmal sagen, worum es geht.

Worum es geht

Inspector Swanson ermittelt wieder! Alles dreht sich um eine Sammlung von Mordwerkzeugen und die Leiche eines Freimaurers. 

Der Klappentext

London, 1894. Aus Scotland Yards Schwarzem Museum, einer Sammlung von Mordwerkzeugen, verschwindet ein Ausstellungsstück. Wenig später wird die Leiche eines Freimaurers in einem Schlafwagen auf der Bahnstrecke London - York gefunden. Chief Inspector Donald Swanson - selbst Freimaurer - sieht sich gezwungen, in den Kreisen seiner eigenen Logenbrüder zu ermitteln.

Als jedoch am Tatort eines weiteren Verbrechens Fingerabdrücke gefunden werden, wendet sich das Blatt ... 

Was ihr tun müsst um euch zu bewerben


Beantwortet uns doch einfach die Frage: Was motiviert euch dieses Buch zu lesen? Worauf freut ihr euch besonders? Was erwartet ihr von diesem Buch? Habt ihr die Inspector Swanson-Reihe schon gelesen? Und wie gefällt euch das Cover?


Wir freuen uns auf euch und auf eine aktive Teilnahme an dieser Leserunde, zu der ihr euch mit der Bewerbung um ein kostenloses Exemplar entscheidet. 
262 BeiträgeVerlosung beendet
wampys avatar
Letzter Beitrag von  wampyvor 6 Jahren

Suche 10 Testleser/innen, die sich auf Verbrecherjagd ins viktorianische London begeben möchten!
Zum Buchinhalt: London 1894. The Great van Dyke, einer der berühmtesten Illusionisten der Welt, ist für seine gefährlichen und atemberaubenden Zauberkunststücke bekannt. Als van Dyke bei der Vorführung der spektakulären „Wasserfolter“ nur knapp dem Tod entrinnt und ein weiterer Zauberkünstler bei einem misslungenen Trick im Adelphi Theater beinahe getötet wird, beginnt das Team um Chief Inspector Donald Swanson zu ermitteln.

Schnell stellt sich heraus, dass jemand die Requisiten manipuliert hat. Und Swanson ist sich sicher: Einer aus van Dykes eigenem Ensemble muss der Täter sein. Wenn er ihn nicht bald findet, geht der nächste Anschlag womöglich tödlich aus … 

Der Autor Robert C. Marley und ich als Verlegerin freuen uns auf die Runde!

Eine Leseprobe zum Buch findet ihr unter: http://www.dryas.de/baker-street/inspector-swanson-und-der-magische-zirkel
274 BeiträgeVerlosung beendet
Dryas_Verlags avatar
Letzter Beitrag von  Dryas_Verlagvor 7 Jahren
Herzlichen Dank für diese wunderbare und interessante Leserunde, die ich nun hiermit schließen möchte. Ein riesengroßes Dankeschön, an alle, die dabei waren!
Suche 10 Testleser/innen, die bereit sind, unserem Inspector auf eine nervenaufreibende Verbrecherjagd durch das viktorianische London zu begleiten.

Zum Buchinhalt: London, East End, 1888: Ein unheimlicher Killer verübt im Stadtteil Whitechapel eine bis dahin beispiellose Mordserie, der ausschließlich Prostituierte zum Opfer fallen. Er nennt sich selbst »Jack the Ripper«.
Scotland Yards Chief Inspector Donald Swanson und sein Team werden auf den Fall angesetzt. Doch alle Versuche, Licht ins Dunkel zu bringen, scheitern. Sogar Oscar Wilde und Lewis Carroll geraten in den Dunstkreis der Ermittlungen.
Wer ist der perfide Killer? Und warum ordnet der Commissioner von Scotland Yard die Vernichtung von Beweismaterial an? Ist am Ende etwas dran an den Gerüchten, das britische Königshaus selbst habe seine Finger im Spiel?

Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 13.08.

Der Autor Robert C. Marley und ich als Verlegerin freuen uns auf die Leserunde mit euch!

Eine Leseprobe aus dem Buch findet sich unter „Blick ins Buch“ auf der Verlagswebseite: http://www.dryas.de/baker-street/inspector-swanson-und-der-fall-jack-ripper
412 BeiträgeVerlosung beendet
Dryas_Verlags avatar
Letzter Beitrag von  Dryas_Verlagvor 8 Jahren
Hiermit schließe ich die Leserunde ganz offiziell und danke euch allen fürs Teilnehmen, Kommentieren und vor allem auch Rezensieren!

Zusätzliche Informationen

Robert C. Marley wurde am 23. März 1971 in Deutschland geboren.

Robert C. Marley im Netz:

Community-Statistik

in 281 Bibliotheken

auf 63 Merkzettel

von 9 Leser*innen aktuell gelesen

von 5 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks