Robert Charles Wilson

(258)

Lovelybooks Bewertung

  • 257 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 8 Leser
  • 37 Rezensionen
(60)
(104)
(79)
(11)
(4)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Etwas andere Außerirdische

    Kontrolle

    TanteGhost

    18. March 2018 um 10:59 Rezension zu "Kontrolle" von Robert Charles Wilson

    Die Handlung begann echt spannend, aber es flachte dann doch gewaltig ab. - SchadeVom Einstieg in das Buch war ich direkt mal total begeistert. Alles beginnt wie eine ganz normale Handlung. Man könnte meinen, man liest eine ganz normale Story aus den USA. Aber dann kommen auch schon die ersten ungewöhnlichen Komponenten dazu. - Ein Leiche, die überfahren wurde und aus der eine grüne Masse verdampft. Dann eine unterschwellige Gefahr und kurze Erklärungen. Und zack – ist man in einer neuen, ganz eigenen Welt gefangen.Das Lesen war ...

    Mehr
  • Tolle, spannende Trilogie!

    Spin - Die Trilogie

    gynu

    16. August 2017 um 06:58 Rezension zu "Spin - Die Trilogie" von Robert Charles Wilson

    Als sich eines Tages ein riesiger Energieschirm um die Erde legt und dieser Jahre später wieder verschwindet, können auf der Welt diverse Änderungen festgestellt werden: die Erde wird durch gigantische Tore mit anderen,  weit entfernten Planeten verbunden. Auch wurde durch den Schirm aus Energie die Zeit manipuliert und z. B. der Mars bevölkert. Die drei Teile der Triologie spielen jeweils in einer eigenen Zeit mit unterschiedlichen Darstellern, wobei im letzten Teil alles zusammenläuft und mit einer wissenschaftlich/technischen ...

    Mehr
  • Ein Ersatz für die Familie?

    Netzwerk

    dominona

    07. August 2017 um 18:30 Rezension zu "Netzwerk" von Robert Charles Wilson

    Manche Menschen verstehen einander besser als andere. Wenn man das jetzt entsprechend organisiert, könnte man der Menschheit helfen ... oder sie ruinieren. Dieser Roman hat sich für mich wie eine Art Experiment gelesen. Manchmal hat es sich unnötig in die Länge gezogen und dann ging alles wieder fast zu schnell. Allerdings trifft das geschilderte Grundproblem schon auch einen Kern unserer Gesellschaft und so entsteht eine soziale Utopie, die in Richtung "the circle" geht, aber leider nicht so intensiv ist.

  • Die Affinitäten

    Netzwerk

    rallus

    28. July 2017 um 12:19 Rezension zu "Netzwerk" von Robert Charles Wilson

    Alle 11 Minuten verliebt sich ein Single bei Parship. In Facebook werden Freunde und Likes gesammelt. Man trifft sich im Verein um gemeinsame Interessen zu teilen, der Mensch ist nicht gerne alleine, der Mensch ist ein Herdentier. Am liebsten ist er unter seinesgleichen. Die Weißen wollen unter Weißen sein, die Grünen am liebsten mit anderen Grünen über Natur und Ökologie diskutieren, der Städter beäugt misstrauisch das Landei, der Europäer den Amerikaner und der Amerikaner fühlt sich sowieso als einziger verantwortlich für die ...

    Mehr
  • Leider ist der Plot zu kontrolliert, statt seine Möglichkeiten auszuschöpfen

    Kontrolle

    FabAusten

    12. February 2017 um 17:45 Rezension zu "Kontrolle" von Robert Charles Wilson

    USA im Jahr 2014: Die junge Cassie lebt in einer von den großen Weltkriegen verschonten Welt. Bis auf lokale Scharmützel leben die Menschen in Frieden. Die Wirtschaft prosperiert. Der 11. September 2001 war ein Tag ohne besondere Vorkommnisse. Doch das alles ist nur Fassade, wie Cassie seit der Ermordung ihrer Eltern weiß. Diese waren Mitglieder in der Korrespondenzunion, einer geheimen Vereinigung von Wissenschaftlern, die Forschungsergebnisse über die wahren Hintergründe austauschten. Dann wurden viele ihrer Mitglieder durch ...

    Mehr
  • Die Hypothetischen

    Vortex

    rallus

    10. June 2016 um 16:19 Rezension zu "Vortex" von Robert Charles Wilson

    Warum hat Wilson nach dem ersten Band nicht einfach aufgehört über den Spin zu schreiben, neue Grundideen findet der geneigte Leser nicht, das Buch rettet, die Spinidee und die fließende weiche Spache. Inhaltlich kommt nicht mehr viel rüber. Eine ausführlichere Rezi: http://www.lovelybooks.de/autor/Robert-Charles-Wilson/Spin-Die-Trilogie-1179580677-w/rezension/1245862902/1245863549/

  • Die Hypothetischen

    Axis

    rallus

    10. June 2016 um 16:15 Rezension zu "Axis" von Robert Charles Wilson

    Der zweite Band der Spin Trilogie wirkt unfertig, trotz weiterer Erkenntnisse der Hypothetischen. Manche Charaktere des ersten bandes treten hier auf, die Liebesgeschichte ist überflüssig, dafür ist das Ende logisch gelungen. Eine ausführlichere Rezi: http://www.lovelybooks.de/autor/Robert-Charles-Wilson/Spin-Die-Trilogie-1179580677-w/rezension/1245862902/1245863549/

  • Die Hypothetischen

    Spin

    rallus

    10. June 2016 um 16:09 Rezension zu "Spin" von Robert Charles Wilson

    Im ersten Band lässt sich Wilson viel Zeit die 3 Hauptcharaktere zu entwickeln und die Idee des Spins zu verfeinern. Ein zu Recht mit dem Hugo Award ausgezeichneter Roman. Eine Ausführliche Rezi: http://www.lovelybooks.de/autor/Robert-Charles-Wilson/Spin-Die-Trilogie-1179580677-w/rezension/1245862902/1245863549/

  • Die Hypothetischen

    Spin - Die Trilogie

    rallus

    10. June 2016 um 15:48 Rezension zu "Spin - Die Trilogie" von Robert Charles Wilson

    Eine der großen Fragen der Menschheit, die uns beschäftigen, ist, ob wir die einzige vernunftbegabte Spezie in diesem Weltall sind. Gibt es noch andere? Außerirdische mit denen wir friedlich kommunizieren können. Schon seit Arthur C. Clarkes 2001 - Odysee im Weltraum, wissen wir aber auch, dass jeglicher Kontakt nicht immer heißen muss, dass man sich versteht. Das Niveau der Zivilisation kann so verschieden sein, dass gar keine Verständigung zustande kommen kann. Gerade diese Art der Kommunikation ist am wahrscheinlichsten - doch ...

    Mehr
  • Julian Comstock - ein Reformist der Zukunft

    Julian Comstock

    easyday

    23. February 2015 um 17:24 Rezension zu "Julian Comstock" von Robert Charles Wilson

    Julian Comstock erzählt die beklemmende Geschichte eines zukünftigen Amerikas das in eine feudal-religiöse Ära zurückgefallen ist - technologischer Stand 19. Jahrhundert, an der Grenze zum 20. Jahrhundert. Julian Comstock ist der nächste Präsident der USA, und man lernt seinen Weg von der Kindheit an kennen. Die USA erstrecken sich von Kanada bis zum Panamakanal und JUlian Comstock will den Fortschritt fördern - dabei macht er sich aber mächtige Feinde welche nur strenge christliche Lehren zulassen. Die postapokalyptische Welt ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.