Robert Charles Wilson Axis

(28)

Lovelybooks Bewertung

  • 25 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 6 Rezensionen
(3)
(11)
(14)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Axis“ von Robert Charles Wilson

Die Fortsetzung des preisgekrönten Bestsellers „Spin“<br>Eines Tages legt sich ein gigantischer Energieschirm um die Erde. Als er Jahre später wieder verschwindet, hat sich die Welt radikal verändert: Riesige Tore verbinden die Erde mit anderen, Lichtjahre entfernten Planeten. Wie groß ist dieses Netzwerk aus Welten? Und zu welchem Zweck wurde es geschaffen? Eine Expedition bricht auf, um das Geheimnis zu lüften-… „Axis“ ist die atemberaubende Fortsetzung von „Spin“, mit dem Robert Charles Wilson die Leserinnen und Leser im Sturm erobert hat.

Noch gute Fortsetzung mit tieferen Erkenntnissen der Hypothetischen

— rallus

Eine Geschichte aus dem Spin-Universum, die weitere Einblicke gewährt. Spannend!

— coldsky

Für meine Begriffe eine gute Fortsetzung von Spin, die neugierig auf den Abschluss der Trilogie macht.

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Was Wilson selbst über das Buch zu sagen hat: http://www.robertcharleswilson.com/books.php?id=2

— itst

Stöbern in Science-Fiction

Brandmal

Die Kultserie lebt! Wisschenschaft trifft Magie. Der Geisterjäger John Sinclair bekommt prominente Unterstützung von Mark Benecke. Genial!!!

Tom_Read4u

Spiegel

Eine Science Fiction Novelle der allerbesten Sorte.

IrisBuecher

Scythe – Die Hüter des Todes

WOW! Dieses Buch hat das Potential einen neuen Buch-Hype auszulösen! Unglaublich spannend, faszinierend, klug, nachdenklich. Suchtgefahr!!

Smilla507

Die Optimierer

Schöne, neue Welt? Oder doch eher eine erschreckende Vision?

SillyT

Rat der Neun - Gezeichnet

Nach den gemischten Meinungen die ich gehört hatte, war ich überrascht dass mir dieses Buch so gut gefallen hat.☺

Josie-Samy

Infiziert

Unfassbar, wie viel Talent @ElenorAvelle hat. Hier meine Rezension zu #Infiziert :)

KKahawa

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Hypothetischen

    Axis

    rallus

    10. June 2016 um 16:15

    Der zweite Band der Spin Trilogie wirkt unfertig, trotz weiterer Erkenntnisse der Hypothetischen. Manche Charaktere des ersten bandes treten hier auf, die Liebesgeschichte ist überflüssig, dafür ist das Ende logisch gelungen.

    Eine ausführlichere Rezi: http://www.lovelybooks.de/autor/Robert-Charles-Wilson/Spin-Die-Trilogie-1179580677-w/rezension/1245862902/1245863549/

  • Rezension zu "Axis" von Robert Charles Wilson

    Axis

    Babscha

    13. September 2012 um 20:31

    Teil 2 der Trilogie um den Spin, den Schutzschirm, den unbekannte außerirdische Mächte seinerzeit um die Erde gelegt hatten und aufgrund dessen durch die massiven Zeitverschiebungen innerhalb und außerhalb der Hülle die Menschheitsgeschichte neu zu schreiben war. Zwanzig Jahre sind seither vergangen und immer noch schützt der Spin die Menschen vor dem sofortigen Tod durch die zum roten Riesen mutierte Sonne. Während man auf unserem Planeten versucht, eine Pseudonormalität aufrecht zu erhalten, tun sich auf dem zwischenzeitlich weitgehend terraformten und bewohnten Planeten, den die „Hypothetischen“ damals durch einen Torbogen mit der Erde verbunden hatten, seltsame Dinge. Ungeklärte Erdbeben und Ascheregen aus dem All versetzen die Bewohner in Panik. Und dann sind da noch die diversen Interessengruppen, die vor keinem Mittel zurückschrecken, mit den Hypothetischen irgendwie in Kontakt zu treten, allen voran die „Vierten“, genmutierte und lebensverlängerte Menschen. Wilson verlagert die gesamte Handlung seines Buches auf den neuen Planeten und beschränkt die Personalie auf zwei Handvoll Hauptpersonen, unter ihnen auch alte Bekannte. Leider kommt das Buch trotz konsequent weiter entwickelter story nicht so richtig in Fahrt und reicht in keiner Weise an seinen hervorragend geschriebenen Vorgänger „Spin“ heran. Die Personen bleiben zu flach und farblos und können nicht überzeugen. Und auch der sich auf einen Kontakt mit den fremden Mächten hin entwickelnden Handlung fehlt absolut die Dramatik, so dass Spannung Mangelware ist. Schade. Hier hätte man mehr draus machen können. Da kann der finale Band der Trilogie eigentlich nur besser werden. Mit zwei zugedrückten Augen noch drei Sterne.

    Mehr
  • Rezension zu "Axis" von Robert Charles Wilson

    Axis

    depe58

    15. January 2010 um 23:45

    Axis, der zweite Teil der Spin-Trilogie ist ein solides Buch. Es spielt einige Jahre nach dem Spin Buch. Das Buch liest sich gut, allerdings ist es nicht so gut geschrieben wie Spin. Axis knüpft zwar logisch an Spin an (durch die Welten, erwähnung der Hypotetischen, marsianische Biotechnik etc.), jedoch dreht es sich nicht Primär um die Hypotetischen und den Spin sondern um eine Frau die auf die Suche Ihres Vater ist. Das Buch beginnt meiner Meinung nach erst gegen Ende mit einer "wirklichen" Fortsetzung von Spin was sehr schade ist für eine Buchreihe.

    Mehr
  • Rezension zu "Axis" von Robert Charles Wilson

    Axis

    dragazul

    18. September 2009 um 08:21

    Sehr schöne SF, auch ohne Weltraumrumheizerei. Gut geschrieben mit glaubwürdigen Charakteren. Wie der Vorgänger Spin sicher auch für nich SF-ies geeignet.

  • Rezension zu "Axis" von Robert Charles Wilson

    Axis

    jacam82

    15. October 2008 um 22:32

    SciFi

  • Rezension zu "Axis" von Robert Charles Wilson

    Axis

    Andi72

    12. May 2008 um 10:20

    Meiner Meinung nach ist das nicht eine Fortsetzung von "Spin" sondern einfach nur eine Geschichte im "Spinuniversum". Es reicht bei weitem nicht an seinen Vorgänger heran.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks