Robert Clay Nachtwache

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nachtwache“ von Robert Clay

Ein gewöhnlicher Mann erlangt hellseherische Kräfte. Dennis Cruder erreicht eine entlegene Raststätte, um einen alten Bekannten zu treffen. Der Tod seiner Frau liegt einige Jahre zurück. Doch die gewöhnliche Verabredung nimmt eine grausame Wendung. In dieser Nacht kommt sein langjähriger Vertrauer Edgar ums Leben. Zuvor erzählt er ihm von einem geheimnisvollen Fund, den er einst in der Wüste Nevadas gemacht hatte. Dennis Cruder, der Lastwagenfahrer, wird danach von Alpträumen heimgesucht, die ihm die Zukunft vorhersagen. Allerdings kann er sich niemanden anvertrauen. In einer Tankstelle trifft er auf Susanna und ihren Sohn, eine Begegnung mit ungewissem Ausgang.

Spannende Geschichte bis zum Schluss

— Lavazza
Lavazza

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Bestimmung des Bösen

ZU biologisch. Wer sich nicht insbesondere dafür interessiert, wird oft zähen Texten ausgesetzt, die sich eingehend damit befassen. Schade.

Jewego

Die Fährte des Wolfes

Das Autorenduo hat einen starken Thriller geschaffen, der durch seinen speziellen Protagonisten und die tiefgehende Thematik auflebt.

Haliax

Finster ist die Nacht

Ein kaltblütiger Mord in Montana - Nichts für schwache Nerven!

mannomania

Spectrum

Rasante Ereignisse, schonungslose Brutalität und ein Sonderling im Mittelpunkt. Faszinierend.

DonnaVivi

Und niemand soll dich finden

Eine Thriller-Legende und ihr neuer Roman...

KristinSchoellkopf

Lost in Fuseta

ein spannendes, schönes und ungewöhnliches Buch

thesmallnoble

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Todesangst!

    Nachtwache
    Lavazza

    Lavazza

    14. May 2017 um 18:50

    Wir lernen Dennis Cuder kennen, der mit der wunderschönen Rachel verheiratet ist.Er ist ein Arbeitstier und die meiste Zeit unterwegs. Deshalb fällt es ihm auch sehr schwer, als er mit seiner Frau zu einem Arztgespräch geht. Er denkt an den morgigen Arbeitstag und ist sich sicher, dass Rachel nur leichte Kopfschmerzen, vielleicht eine Migräne, hat. Doch der Arzt hat schlechte Nachrichten. Rachel stirbt und Dennis fällt in ein tiefes Loch, aus dem er erst drei Jahre später wieder herauskommt. Er trifft sich mit seinem alten Freund Eddie, der ihm am Ende des Abends einen Zettel mit einem Wort überreicht...Todesangst!Was verbirgt sich hinter dem Wort?Was hat Eddie damit gemeint?Tausend Fragen fielen auf mich hinab und ich hätte zu gerne gewusst, was es mit dem Wort auf sich hat...Doch an der spannensten Stelle hört die Leseprobe auf. ;)Jeder der wissen möchte, was es mit dem Wort auf sich hat und der wissen möchte, wie die Geschichte ausgeht, sollte das Buch unbedingt lesen. Eine klare Leseempfehlung!

    Mehr