Robert Corvus

(155)

Lovelybooks Bewertung

  • 231 Bibliotheken
  • 8 Follower
  • 9 Leser
  • 81 Rezensionen
(55)
(62)
(25)
(7)
(6)

Lebenslauf von Robert Corvus

Robert Corvus, 1972 geboren, lebt in Köln und arbeitet als Projektleiter in einem internationalen Konzern. Er ist Metalhead, Kinofan und Tänzer. Er veröffentlichte zahlreiche Romane in den Reihen »Das schwarze Auge« und »Battletech« sowie einen apokalyptischen Vampirthriller. »Feind« ist der Auftakt seiner großen High-Fantasy-Trilogie »Die Schattenherren«. Weiteres zum Autor unter: www.robertcorvus.net

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Buchverlosung
  • weitere
Beiträge von Robert Corvus
  • Die Zukunft der Menschheit

    Feuer der Leere
    odenwaldcollies

    odenwaldcollies

    14. May 2017 um 12:38 Rezension zu "Feuer der Leere" von Robert Corvus

    Die Erde wurde vor langer Zeit von den Giats vollständig zerstört. Die Menschheit, eine Million an der Zahl, lebt seither auf mehrere große Raumschiffe verteilt, die zusammen den Schwarm bilden. Der Schwarm dient der gemeinsamen Verteidigung gegen die Giats, denn der Konflikt zwischen Menschen und Giats hält nach wie vor an. Ansonsten haben sich auf den einzelnen Raumschiffen eigene Gesellschaftsstrukturen etabliert und auch die evolutionäre Entwicklung ihrer Menschen weicht voneinander ab. Ein Verlassen des Schwarms ist ...

    Mehr
  • Ein modernes SciFi-Epos

    Feuer der Leere
    dominikschmeller

    dominikschmeller

    12. May 2017 um 11:38 Rezension zu "Feuer der Leere" von Robert Corvus

    Es gibt nur noch 1 Million Menschen und sie fliehen auf Großraumschiffen vor garstigen Außerirdischen. Doch ist es eine lebenswerte Existenz, wenn man niemals den Fuß auf echten Boden setzen kann, niemals den Wind in den Haaren spüren? Meine Videorezension: Besonders gefallen hat mir die alternative Gesellschaftsform der Menschheit, die der Autor entworfen hat. Tausende Details und die konsequente Umsetzung der Ideen lassen das Leben der Hauptpersonen real erscheinen. Das Finale verblasst leider ein wenig angesichts des ...

    Mehr
  • Sci-Fi vom Feinsten

    Feuer der Leere
    Janesway

    Janesway

    02. May 2017 um 23:43 Rezension zu "Feuer der Leere" von Robert Corvus

    Der Feind: unbarmherzig und auf der Jagd. Die Menschen: gezwungen, ruhelos durch die Leere zu ziehen. In „Feuer der Leere“ begleiten wir die letzten Großraumschiffe auf ihrem verzweifelten Kampf ums Überleben. Beständig auf neue Rohstoffe angewiesen setzen die Menschen immer wieder Fuß auf neue Himmelskörper, so auch auf den bereits von einer Alienrasse bewohnten Planeten Cochada. Welchen Preis wird die Menschheit für ihr Fortbestehen bezahlen müssen? In welcher Gestalt kann sie sich dabei ihre Menschlichkeit bewahren? Der ...

    Mehr
  • Science Fiction zum Nachdenken

    Feuer der Leere
    Shellan16

    Shellan16

    01. May 2017 um 15:12 Rezension zu "Feuer der Leere" von Robert Corvus

    MARLIN, SQUID und ESOX, um diese drei Raumschiffe des Schwarms dreht sich die Geschichte in "Feuer der Leere". Die letzten Menschen leben verteilt auf mehreren Raumschiffen eines Schwarms, auf der Suche nach Rohstoffvorkommen, um ihr Überleben zu sichern. Primärer Feind sind die Giat, die ihrerseits die Menschheit vernichten wollen Mit einer Raumschlacht um einen Energieknotenpunkt startet der Roman. Rila, eine Kampfpilotin, deren Basis eigentlich die MARLIN ist, wird nach der Schlacht von dem Raumschiff SQUID aufgenommen, das so ...

    Mehr
  • Spannende Reise im gnadenlosen Universum

    Feuer der Leere
    Ulrike55

    Ulrike55

    01. May 2017 um 00:11 Rezension zu "Feuer der Leere" von Robert Corvus

    Zugegeben - unerfahren auf dem Gebiet der Science-Fiction Literatur, hatte ich erhebliche Schwierigkeiten, mit dem Roman vertraut zu werden! Wobei das Genre an sich nicht die Hauptschwierigkeit darstellte, sondern vielmehr die durchweg sehr detaillierten technischen und naturwissenschaftlichen Ausführungen.Und ist man auf diesen Gebieten nicht ausreichend versiert, betrachte ich "Feuer der Leere" nicht unbedingt als ideales Einstiegswerk für Neulinge.Doch hat es sich für mich gelohnt, mich, wenn auch mühsam, in die Materie und ...

    Mehr
  • Kurz, aber sehr Spannend.

    Grauwacht
    Wolf1988

    Wolf1988

    30. April 2017 um 12:12 Rezension zu "Grauwacht" von Robert Corvus

    Dies ist mein erster Roman von Robert Corvus und ich bin sehr begeistert.Grauwacht spielt in einer Welt die eine Jahrelange Tag und Nachtgleiche hat. Auf der dunklen Seite des Planeten Leben die Menschen und auf der hellen Seite leben die Echsenmenschen. Die Guardista, ein Kriegerorden von Menschen die übernatürliche Fähigkeiten besitzen, haben sich geschworen darüber zu wachen, das der Pakt, das die Menschen die Städte räumen wenn die Nacht dem tage weicht, nicht gebrochen wird. Keiner weiß mehr so genau wann und wieso dieser ...

    Mehr
  • Spektakuläre Science Fiction mit Tiefgang

    Feuer der Leere
    ZappelndeMuecke

    ZappelndeMuecke

    27. April 2017 um 21:32 Rezension zu "Feuer der Leere" von Robert Corvus

    Robert Corvus gelingt es beim Leser ein buntes Feuerwerk an atemberaubenden Bildern abzubrennen. Der Autor zeichnet einen derart detailverliebten Kosmos in seinem Science Fiction Roman, dass Fans des Genres auf ihre volle Kosten kommen! Aber auch Neueinsteigern möchte ich dieses Werk ans Herz legen. Fasziniert vom verheißungsvollen Cover habe ich mich zum ersten Mal an einen SciFi Roman gewagt. Nachdem ich mich zunächst erst einmal etwas zurecht und ein Gefühl für das Setting bekommen musste, entfaltete der Roman auch schon seine ...

    Mehr
  • Rezension "Feuer der Leere"

    Feuer der Leere
    Doscho

    Doscho

    27. April 2017 um 14:24 Rezension zu "Feuer der Leere" von Robert Corvus

    Die Zukunft im Weltraum scheint dystopisch zu sein. Jedenfalls im Roman "Feuer der Leere" von Robert Corvus. Die Menschen, die die Angriffe ihrer Feinde, der Giats, überlebt haben, leben auf 30 Großraumschiffen im All verteilt. Die Handlung des Romans kreist um einige Protagonisten, wie etwa der Soldatin Rila und ihrem Bruder, dem Xenofarmer Starn, der aufgrund eines Schicksalsschlages seine Soldatenlaufbahn beendete. Auf der SQUID, die eher ein gigantisches Lebewesen, als ein Raumschiff zu sein scheint, lebt Ugrôn, ein Priester ...

    Mehr
  • Ein Buch ohne Plot. Kann auch interessant sein, aber nicht in diesem Fall.

    Feuer der Leere
    wsnhelios

    wsnhelios

    16. April 2017 um 09:00 Rezension zu "Feuer der Leere" von Robert Corvus

    Inhalt: Die Menschheit lebt nicht mehr planetengebunden, sondern zieht auf riesigen Schiffen als Nomaden durchs Universum, immer in Konflikt mit einer brutalen außerirdischen Rasse. An sich finde ich die Prämisse des Buches wirklich toll, also die Beschreibung des Lebens auf so großen Raumschiffen und die Dinge, die sie in den verschiedenen Systemen tun müssen, um die Vorräte aufzufüllen. Nur wirkt das Ganze recht episodenhaft, ohne einen übergreifenden Plot, außer halt den Kampf mit dem Feind, was aber einfach zu wenig ist. Zu ...

    Mehr
  • Kurzgeschichte zur Schwertfeuer-Saga

    Söldnergold
    odenwaldcollies

    odenwaldcollies

    16. March 2017 um 20:19 Rezension zu "Söldnergold" von Robert Corvus

    Söldner-Anwärter Gonter und die Söldnerin Chanz wollen dafür sorgen, dass das Erbe von Leronn, der im ersten Band der Schwertfeuer-Saga ums Leben gekommen ist, seinen Enkel erreicht. Als sie in dessen Elternhaus eintreffen, erfahren sie jedoch, dass sich der Junge in den Händen eines Dämonenpriesters befindet. Gonter lässt nicht locker und will wissen, was mit Leronns Enkel geschehen ist. Für diese spannende Kurzgeschichte ist kein Wissen aus dem ersten Band der Schwertfeuer-Saga nötig. Hat man das Buch jedoch gelesen, so kann ...

    Mehr
  • weitere