Robert Crais Feuerengel

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(3)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Feuerengel“ von Robert Crais

Carol Starkey machte einst Karriere als Sprengstoffexpertin der Polizei von Los Angeles. Seit aber bei einem Einsatz ihr Freund getötet und sie selbst schwer verletzt wurde, ist sie wie gelähmt - bis ein neuer Fall sie aus der Lethargie reißt: Ein Bombenleger scheint es speziell auf ihre ehemaligen Kollegen abgesehen zu haben ...§

Stöbern in Krimi & Thriller

Todesreigen

Wie alle Bücher der Reihe ein absolutes Muss für alle Thrillerfans.

Tina06

Ermordung des Glücks

Der Autor überzeugt mit guter Beobachtungsgabe und Einfühlungsvermögen.

NeriFee

Totenstille im Watt

Interessante Perspektive, kurzweilig und ein sehr angenehmer Schreibstil. Leider nicht so fesselnd, wie man bei der Perspektive erwartet.

AreadelletheBookmaid

Nachts am Brenner

Grauner und Saltapepe ermitteln in der Vergangenheit. Solider Krimi am dunklen Brennerpass.

oztrail

Verfolgung

So toll wie der vierte Teil. Auch mit dem neuen Autor ist die Story um Mikael und Lisbeth spannend

Rahel1102

Durst

Durst hat einen guten Spannungsbogen, einen guten Fall an sich, eine schlüssige Auflösung und einen durchaus gelungen Effekt am Ende.

AenHen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mir fehlte leider die Spannung

    Feuerengel
    KatharinaJ

    KatharinaJ

    11. November 2014 um 08:05

    Sprengstoffexpertin Carol Starkey hat ein ziemliches Problem mit Tabletten und Alkohol. Auslöser für ihre Sucht und Lethargie war ihr letzter großer Einsatz vor einigen Jahren, als bei dem Versuch eine Bombe zu entschärfen ihr Freund starb und sie schwer verletzt wurde. Nun hat es ein Bombenleger speziell auf ihre Kollegen vom Bombendezernat abgesehen und Carol Starkey erwacht endlich aus ihrer Teilnahmslosigkeit um den Bombenleger zur Strecke zu bringen. „Feuerengel“ war schon eine sehr lange Zeit auf meinem SuB und das auch aus gutem Grund. Die Geschichte ist zwar nicht langweilig aber irgendwie kommt auch keine Spannung auf. Carol Starkey ist ziemlich tough aber auch kaputt und es viel mir einfach schwer ihr Sympathien entgegen zu bringen. „Feuerengel“ bekommt von mir daher noch 3 Sterne

    Mehr