Robert Eben Blühende Gärten

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(2)
(4)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Blühende Gärten“ von Robert Eben

In diesen 12 Kurzgeschichten und teils Ansichten des Autors von "Fleur et Papillon" und "Gänzlich verloren.", Robert Eben, erfahren wir mehr vom Leben der Leute, ihren teilweise fantastischen Träumen, den kleinen Problemen des Alltags und gleichfalls führt uns der Schriftsteller in seine ganz persönlichen Anschauungen ein. Interessant, manchmal zum Nachdenken, ein anderes Mal zum Schmunzeln. Diese Geschichten treffen genau den Nerv unserer hektischen Zeit.

Stöbern in Romane

Der Tag, an dem wir dich vergaßen

Unterhaltsam und gut geschrieben, aber teilweise auch recht vorhersehbar.

ConnyKathsBooks

Die Geschichte der getrennten Wege

Man muss es wirklich gelesen haben!

mirabello

Töte mich

Dekadente und skurrile Geschichte um eine verarmte Adelsfamilie

lizlemon

Wer dann noch lachen kann

Ein erschütterndes, beklemmendes und auch grandioses Werk über Gewalt, Schmerz und vor allem über das Schweigen.

killmonotony

Manchmal ist es schön, dass du mich liebst

Wunderschöne Geschichte von zwei Freundinnen, die auch noch sehr lustig ist.

_dieliebezumbuch

Mein dunkles Herz

Keine klassische Liebesgeschichte, sondern die etwas mythisch anmutende Lebensgeschichte einer Frau mit einer besonderen Gabe

schnaeppchenjaegerin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Blühende Gärten" von Robert Eben

    Blühende Gärten
    Mayon..südwest

    Mayon..südwest

    29. January 2011 um 22:08

    Blühende Gärten, Robert Eben Die Aufmachung des Buches, mit Bild von Robert Eben, war sicher eine nette Idee, zum Titel Blühende Gärten, finde ich sie nicht wirklich stimmig. Bei aller Schlichtheit seiner 12 Geschichten, ist mir eine Textstelle von Klaus Hoffmann in den Sinn gekommen, die da lauten, ich bin, ich bin, ich bin, ----will nicht siegen,will nicht kriegen. will nicht fliehen...,hör die Leute sagen,..mit der Zeit ändert es sich schon,....will die Liebe sehn! Habe beide Romane "Gänzlich verloren" Und Fleur und Papillon" , gelesen und finde beide schön gedacht und sehr gut geschrieben. Blühende Gärten hat mich nicht enttäuscht, weil man auch hier erkennt, wie wichtig es Robert Eben schon immer war, Menschen in ihrem alltäglichen Tun,ihren Wünschen und Sehnsüchten, auch seinen eigenen, in Geschichten wiederzugeben.. Man erkennt an ihrer Schlichtheit jedoch,das es schon eine Weile her sein muss, als diese zu Papier gebracht wurden. Bin auf auf seinen neuen Roman sehr gespannt, und freue mich auf diesen jungen, mutigen Autoren.

    Mehr
  • Rezension zu "Blühende Gärten" von Robert Eben

    Blühende Gärten
    Wassermann

    Wassermann

    08. January 2011 um 21:32

    Konzentration auf die Liebe ist das wichtigste, denn nur so können wir überhaupt existieren schreibt Robert Eben in einer seiner Kurzgeschichten! Ja, er hat recht damit, denn wenn wir uns nicht mit der Liebe identifizieren werden wir seelisch sterben. Die Seele braucht die Liebe den nur die Liebe ist das wahre Leben. Robert Ebens Geschichten handeln von der Liebe, der Freundschaft und vom Glück, aber auch von Lieblosigkeit, von Feigheit, Egoismus und Lüge! Wieder hin zur Liebe, zum Familiensinn und zur Freundschaft und weg von den selbst geschaffenen Götzen und dem Egoismus, das ist die Botschaft dieses sehr gut geschriebenen Buches. Etwas mehr tiefe habe ich in einigen Geschichten vermisst, aber ansonsten weisen die Kurzgeschichten dem Leser einen sehr guten Weg, den Weg der Liebe und der Freundschaft und des Glücks. Ja, den Weg zu blühende Gärten zu blühenden Seelen!

    Mehr
  • Rezension zu "Blühende Gärten" von Robert Eben

    Blühende Gärten
    Omar

    Omar

    01. July 2010 um 02:34

    Blühende Gärten - eine schöne Wortwahl woraus wunderschöne Kurzgeschichten entstanden sind. Die Geschichten sind schön beschrieben so dass diese auch realistisch nachvollziehbar sind. Empfehlenswert !

  • Rezension zu "Blühende Gärten" von Robert Eben

    Blühende Gärten
    Beagle

    Beagle

    07. August 2008 um 09:12

    Die Kurzgeschichten haben mir sehr gut gefallen, man kann sich wunderbar darin verlieren. Jedoch sind zwei von Ebens Ansichten etwas schwer verdaulich.

  • Rezension zu "Blühende Gärten" von Robert Eben

    Blühende Gärten
    JuliaMatze

    JuliaMatze

    06. August 2008 um 12:08

    Unterhaltsame Geschichten, schön und einfach zu lesen. Die Figuren sind gut beschrieben und auch die Handlungen sehr realistisch.