Robert Feldhoff Planetenroman 6: Im Zentrum der Nacht: Ein abgeschlossener Roman aus dem Perry Rhodan Universum (Perry Rhodan-Planetenroman)

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Planetenroman 6: Im Zentrum der Nacht: Ein abgeschlossener Roman aus dem Perry Rhodan Universum (Perry Rhodan-Planetenroman)“ von Robert Feldhoff

Im Auftrag einer Superintelligenz - der Mann mit der Maske soll ein Sternenvolk retten Im fünften Jahrhundert Neuer Galaktischer Zeitrechnung: Alaska Saedelaere, der Mann mit der Maske, ist mit der Galaktischen Flotte in einer weit entfernten Galaxis unterwegs. An Bord des Trägerraumschiffes BASIS erhält er einen Auftrag von kosmischer Bedeutung. Die Superintelligenz ES schickt ihn in den Kugelsternhaufen Bormeen. Die dort lebenden Wesen werden von einer ungeheuren Macht bedroht: Unbezwingbare Raumschiffe greifen ihre Welten an und lösen diese buchstäblich auf. Saedelaere gelingt es dank der Hilfsmittel der Superintelligenz, den Kampf gegen die mysteriöse Macht aufzunehmen. Doch er muss erkennen, dass seine Gegner ihre Pläne schon vor urdenklichen Zeiten geschmiedet haben ...

Als die Superintelligenz ES Alaska Saedelaere urplötzlich von Bord der BASIS holt, kann jener nicht ahnen, dass er in ein Abenteuer ohneglei

— Splashbooks
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Im Zentrum der Nacht, rezensiert von Götz Piesbergen

    Planetenroman 6: Im Zentrum der Nacht: Ein abgeschlossener Roman aus dem Perry Rhodan Universum (Perry Rhodan-Planetenroman)

    Splashbooks

    17. August 2014 um 09:46

    Mit "Im Zentrum der Nacht" kehrt die Taschenheft-Serie zu alten Bekannten zurück. Der Autor ist derselbe wie auch von Heft Nummer 2 "Die Show der Sterne". Und genauso wie in Band 4 "Griff nach der BASIS", ist auch wieder ein Unsterblicher Held der Geschichte. Dieses Mal handelt es sich um einen persönlichen Liebling von Robert Feldhoff. Alaska Saedelaere, der Mann mit der Maske. Es gibt im Perryversum keine andere Person, die so oft im Brennpunkt kosmischer Ereignisse stand. Gleichzeitig ist er auch selbst unter seinesgleichen ein Außenseiter, weil er sowohl ein Eigenbrötler ist, aber auch auf Grund der Tatsache, dass sein Gesicht andere in den Wahnsinn treibt. Dies ist deshalb so, weil er einst einen Transmitter-Unfall hatte und während des Vorganges mit einer anderen Lebensform zusammenstieß. Eines Tages, als die BASIS mit anderen Raumschiffen unterwegs ist, erscheint die Superintelligenz ES Alaska. Sie nimmt ihn mit in eine fremde Galaxie. Ausgestattet mit einem besonderen Translator soll er die dortigen Zivilisationen vor einer unheimlichen Bedrohung schützen. Denn seit einigen Jahren werden ihre Planeten angegriffen und regelrecht aufgelöst. Und nun soll der Mann mit der Maske die Lage klären. Alaska Saedelaere ist eine schwierige Figur. Auf der einen Seite ist er derjenige unter den Unsterblichen, der es immer wieder schafft, wahrhaft kosmische Abenteuer zu erleben. Auf der anderen Seite ist da jedoch seine Isolation, auf Grund des Cappin-Fragments in seinem Gesicht. Es ist nicht einfach, diesen Charakter zu schreiben, da man sonst sehr leicht in die Falle tappen könnte und ihn als weinerlich darstellt. Rest lesen unter: http://www.splashbooks.de/php/rezensionen/rezension/15061

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks