Robert Focken

 4,6 Sterne bei 30 Bewertungen
Autor von Arnulf. Der Herr der Elbe, Arnulf. Kampf um Bayern und weiteren Büchern.
Autorenbild von Robert Focken (©.)

Lebenslauf

Meine Mutter liebte die griechische Antike. Wir wuchsen quasi vor Troja auf, mit Achill, Hektor und dem trojanischen (Schaukel-)Pferd. Das färbte ab, irgendwann studierte ich Geschichte; vorher freilich trug ich ein paar Jahre olivgrün, um Niedersachsen mit meinem G3 gegen Millionen von Sowjetsoldaten zu verteidigen - , erfolgreich, uff, nichts passierte :-). Später ergatterte ich ein FAZ-Volontariat, journalisierte, um dann eine Weile auf dem Globus herumzudriften (von A wie Afghanistan bis Z wie Zimbabwe). Beim Geschichtsstudium in Bonn (damals noch Hauptstadt!) lernte ich eine tolle Frau kennen. Irgendwann war sie ziemlich schwanger und ich Magister der Geschichte... Geld musste her. Eine Bank in Frankfurt engagierte mich als eine Art Wertpapieranalysen-Redakteur. Ich wurde Hesse. Zeugte weitere Kinder, lebte fröhlich vor mich hin, doch eines fehlte... bis 2015 endlich mein erster "Arnulf"-Roman erschien: Deutsche Geschichte zum Mitfiebern, angefangen bei Karl dem Großen. Meine leicht größenwahnsinnige Vision: Das ganze Mittelalter nacherzählen, in den Fußstapfen einer Dynastie bzw. Familie. In ca. 25 Jahren könnte ich damit fertig sein... Freue mich über Mitreisende! 

Alle Bücher von Robert Focken

Cover des Buches Arnulf. Der Herr der Elbe (ISBN: 9783862828180)

Arnulf. Der Herr der Elbe

 (19)
Erschienen am 15.02.2022
Cover des Buches Arnulf. Kampf um Bayern (ISBN: 9783862827152)

Arnulf. Kampf um Bayern

 (5)
Erschienen am 01.07.2019
Cover des Buches Arnulf - Die Axt der Hessen (ISBN: 9783862823406)

Arnulf - Die Axt der Hessen

 (5)
Erschienen am 25.02.2015
Cover des Buches Arnulf - Das Schwert der Sachsen (ISBN: 9783453471504)

Arnulf - Das Schwert der Sachsen

 (1)
Erschienen am 11.12.2017

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Robert Focken

Cover des Buches Arnulf. Der Herr der Elbe (ISBN: 9783862828180)
SunshineBaby5s avatar

Rezension zu "Arnulf. Der Herr der Elbe" von Robert Focken

Ein historischer Kriegsroman
SunshineBaby5vor einem Jahr

Historische Romane lese ich sehr gerne, weshalb mich auch dieser interessiert hat. Schauplatz ist das Jahr 798 an der unteren Elbe. Arnulf ist Krieger und befindet sich mit seinem Trupp mitten im Krieg. Sie versuchen eine eigene Festung zu errichten.

Besonders fasziniert hat mich an diesem Roman die gute Beschreibung der Lebensumstände, die dem Leser ein Eintauchen in die damalige Zeit ermöglicht. In einer Kombination aus historischen Tatsachen und fiktiven Charakteren ermöglicht es den lockeren Romanstil, bei dem man trotzdem etwas aus der Historie lernt. Die Protagonisten sind gut ausgeformt, der Schreibstil ist angenehm lesbar. Die Kriegselemente nehmen, thematisch verständlich, viel Raum ein. Das muss man mögen (oder etwas weiterblättern). Empfehlenswert!

Cover des Buches Arnulf. Der Herr der Elbe (ISBN: 9783862828180)
anne_lays avatar

Rezension zu "Arnulf. Der Herr der Elbe" von Robert Focken

Arnulf
anne_layvor 2 Jahren

Für mich war es der Einstieg in die Reihe über Arnulf, einen Krieger, der eine Burg am Lauf der Elbe errichtet hat und dort nun wie ein Fürst über die Seinen und das Land wacht. 

In einem ausgewogenen Mix aus privatem und den Geschehnissen der Zeit, erlebe ich ein Stück Geschichte und tauche ein in längst vergangene Tage.

Arnulf, so erfahre ich, hat einst König Karl gedient. Inzwischen ist er sein eigener Herr und leitet umsichtig eine Schar von Kriegern und auch seine eigene Familie. Von zwei Söhnen und einer Tochter wird berichtet, die so unterschiedlich sind. Während der Erstgeborene Arthur sich als Krieger beweisen will und diesbezüglich einige Fähigkeiten und Erfahrungen hat, schlägt sein Bruder Grimbald in eine vollkommen andere Richtung. Er liest und schreibt an einer Saga, ein Fersari ... Roswith ist eine intelligente junge Frau, über die ich einiges über das damalige Leben, die Aufgaben in einem Haushalt und die Träume erfahre ...

In einem anderen Erzählstrang erlebe ich, was am Hof Karls des Großen beraten und beschlossen wird. Noch ist dieser "nur" König, doch am Ende des Buches zeichnet sich ab, wie er an die Kaiserkrone zu kommen hofft. Auch er hat Söhne, die seine Interessen im Reich vertreten, ihren Aufgaben nachkommen.

Was mich bei historischen Romanen fasziniert, ist eben diese Mischung aus Historie und Fiktion, die mir ermöglicht, mich in die Vergangenheit hineinzudenken und zu fühlen. Junge Menschen mit ihren Träumen zu erleben, anders als heute natürlich, aber auch ähnlich, wenn es um erste Beziehungen geht, um Zukunftsträume, eingeordnet in die "große Politik" jener Zeit. Intrigen und Ränke - ob am Hof Karls oder in der Heimat Arnulfs - oder das Streben nach tragfähigen Bündnissen mit den Nachbarn, Dänen und Slawen, haben mich gespannt weiterlesen lassen. 

Ich habe großen Respekt vor den Recherchen, die hinter einem solchen Werk stehen. Wenn es dann noch gelingt, all das in einer gut verwobenen Geschichte zu erzählen, begeistert mich das so, dass ich nun beginnen werde, die anderen Teile der Reihe zu lesen. Schließlich muss ich wissen, was es mit der Irminsul - jener Himmelssäule der Sachsen - auf sich hat.

Cover des Buches Arnulf. Der Herr der Elbe (ISBN: 9783862828180)
Didi2256s avatar

Rezension zu "Arnulf. Der Herr der Elbe" von Robert Focken

Leider nicht meins
Didi2256vor 2 Jahren

Leider habe ich mir mit diesem 4. Band ( für mich mein Erster) sehr schwer getan. Ich war vorbereitet auf kriegerische Handlungen, aber sie waren mir dann doch definitiv zuviel.Da konnte dann auch die kapitel über das Familienleben nich überzeugen.Die vielen Sprünge zwischen den Protagonisten waren verwirrend. Vielleicht lag es daran das mir das Wissen aus den 3 Vorgängerbänden gefehlt hat. 

Ich würdige die Recherchen des Autors und bitte Ihn um Entschuldigung das ich hier nur 2 Sterne vergebe.

Gespräche aus der Community

Freiheit in nordelbischer Wildnis oder Unterwerfung gegenüber Karl dem Großen? Die Antwort fällt dem Heerführer Arnulf und seiner Frau Erika nicht schwer. An der Hammaburg an der Alstermündung wird sich ihr Schicksal entscheiden - und das ihrer erwachsenen Kinder, die kräftig mitmischen. Begleitet diese Familie auf eine kämpferische Reise, wenn Ihr gute Nerven habt -  es wird heftig! (TB/Ebk)

200 BeiträgeVerlosung beendet
SunshineBaby5s avatar
Letzter Beitrag von  SunshineBaby5vor einem Jahr

Wird es dem Krieger Arnulf gelingen seine Familie und sein Königreich zu retten?

Arnulf hat es als Truppenführer des Frankenkönigs zu Ruhm gebracht. Folglich wählt der König Arnulf für einen verwegenen Plan aus, um seinen letzten Rivalen, den Bayernherzog Tassilo, in die Knie zu zwingen. Während Arnulf mit wenigen Gefährten loszieht ist seine Familie den Intrigen bei Hofe schutzlos ausgeliefert.

133 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Ein LovelyBooks-Nutzervor 4 Jahren

Liebe Buchmenschen,

vielen Dank für die ersten 4 Rezensionen! Wir freuen uns sehr! Wie sieht es bei den anderen aus? Seid ihr noch bei Arnulf und Karl im Lesefieber? Viele Grüße, euer acabus Verlag

"So wie ein Pflug den Boden aufreißt, so brachen die sächsischen Krieger in die Schlachtreihe der Franken ein. Hass, Angst und Wut entluden sich in einem Gebrüll, das Arnulfs Blut gerinnen ließ. Er sah Widukinds Haupt aus dem Angriffskeil hervorragen, unbehelmt, nicht einmal einen Schild hatte er – aber eine Langaxt, die mit fürchterlicher Gewalt in die ersten Reihen der Franken fuhr."

Endlich mal wieder einen historischen Roman lesen, abseits wandernder Huren, williger Wikinger oder der Töchter jeglicher Berufsstände? Der acabus Verlag verlost 5 Exemplare von "Arnulf - Die Axt der Hessen". Ein Kommentar reicht, um im Lostopf zu landen und bis Ostermontag zu einem genussvollen Hibbeleintopf zu garen. Die 5 Exemplare werden unter allen Teilnehmern per Axtwurf ausgelost. Viel Vergnügen und ein frohes Osterfest!

31 BeiträgeVerlosung beendet
histerikers avatar
Letzter Beitrag von  histerikervor 9 Jahren
Ich habe meine Rezi auch endlich geschrieben, ich werde es auch bei Amazon posten. Danke für das Buch! http://www.lovelybooks.de/autor/Robert-Focken/Arnulf-Die-Axt-der-Hessen-1141602901-w/rezension/1155081290/

Zusätzliche Informationen

Robert Focken im Netz:

Community-Statistik

in 50 Bibliotheken

auf 10 Merkzettel

von 1 Leser*innen aktuell gelesen

von 4 Leser*innen gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks