Robert Galbraith

 4,2 Sterne bei 1.887 Bewertungen
Autor von Der Ruf des Kuckucks, Der Seidenspinner und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Robert Galbraith

J. K. Rowling als Robert Galbraith: Im April 2013 veröffentlichte der britische Autor Robert Galbraith seinen Debütroman "A Cuckoo's Calling", der im Herbst 2013 mit dem Titel "Der Ruf des Kuckucks" auch in deutscher Sprache erscheint. Einige Monate nach der Veröffentlichung folgte die große Überraschung: Hinter Robert Galbraith steckt die Harry Potter-Autorin Joanne K. Rowling. 

Ihr Pseudonym wählte sie in Anlehnung an ihren politischen Helden John F. Kennedy und den Fantasienamen ihrer Kindheit, Ella Galbraith. Die Autorin entschied sich zudem für ein männliches Pseudonym, um eine Schriftsteller-Rolle zu schaffen, die so weit wie möglich von ihrer eigenen Persönlichkeit entfernt ist. Bereits zuvor hatte Rowling häufig betont, dass sie sich nach ihrem großen Erfolg mit den Harry Potter Romanen wünsche, ganz frei und ohne Druck von Publikum und Kritikern Bücher veröffentlichen zu können. 

Trotz der ungeplanten Aufdeckung von Robert Galbraiths wahrer Identität sind weitere Bücher mit dem Protagonisten Cormoran Strike geplant.

Alle Bücher von Robert Galbraith

Cover des Buches Der Ruf des Kuckucks (ISBN: 9783442383214)

Der Ruf des Kuckucks

 (689)
Erschienen am 06.10.2014
Cover des Buches Der Seidenspinner (ISBN: 9783734102233)

Der Seidenspinner

 (341)
Erschienen am 15.02.2016
Cover des Buches Die Ernte des Bösen (ISBN: 9783764505745)

Die Ernte des Bösen

 (235)
Erschienen am 26.02.2016
Cover des Buches Weißer Tod (ISBN: 9783734108761)

Weißer Tod

 (119)
Erschienen am 21.09.2020
Cover des Buches Böses Blut (ISBN: 9783764507688)

Böses Blut

 (83)
Erschienen am 14.12.2020
Cover des Buches Der Ruf des Kuckucks (ISBN: 9783837124989)

Der Ruf des Kuckucks

 (57)
Erschienen am 30.11.2013

Neue Rezensionen zu Robert Galbraith

Cover des Buches Böses Blut (ISBN: 9783764507688)F

Rezension zu "Böses Blut" von Robert Galbraith

Absolut spannende Fortsetzung
FraukeMeurervor 13 Tagen

In "Böses Blut" wird Cormoran Strike gebeten, die 1974 verschwundene Margot Bamborough aufzufinden. Auftraggeber ist ihre Tochter. Obwohl der Fall bereits 40 Jahre zurückliegt und es somit wenig Hoffnung auf noch heiße Spuren gibt, ist Strikes Neugier und Ehrgeiz geweckt, sodass er und Robin den Fall annehmen. Bei den Ermittlungen stoßen sie auf mysteriöse Theorien, die Tarotkarten beinhalten, nicht sehr vertrauenswürdige Zeugen und einen psychopathischen Serienkiller...


Es ist der nunmehr 5. Teil um das Detektivduo Cormoran Strike und Robin Ellacott, allerdings ist es ihr erster Cold Case. Dies tut der Spannung des Falls aber keinen Abbruch, ganz im Gegenteil, für mich war es der bisher spannendste Teil der Serie. Dies liegt zum einen an der erstklassigen Ermittlungsarbeit, die die beiden leisten, um Aussagen, die 40 Jahre zurückliegen zu überprüfen. Zum anderen aber ganz klar an der privaten Entwicklung von Cormoran und Robin. Robin steckt mitten in der Scheidung, die alles andere als einfach verläuft und natürlich gibt es auch ein Wiedersehen mit Cormorans Exfreundin Charlotte. Die Freundschaft zwischen Robin und Cormoran entwickelt sich durch den Fall und ihre privaten Umstände weiter, es macht Freude das beim Lesen über die Teile zu verfolgen.

In diesem Teil stehen außerdem noch die weiteren Fälle der Detektei mehr im Vordergrund als sonst. So lernt man auch die weiteren Angestellten der Detektei näher kennen und schließt sie unweigerlich ins Herz. J.K. Rowling hat in meinen Augen ein Händchen dafür, liebenswerte und zugleich besondere Charaktere zu erschaffen. Der Schreibstil ist, wie gewohnt, detailliert und atmosphärisch.

Man könnte meinen, dass 1200 Seiten etwas viel für einen Krimi sind und dabei zwangsläufig Längen entstehen. Dies ist in meinen Augen keineswegs der Fall. Die Spannung der verschiedenen Fälle ist gleichbleibend hoch, die vielen verschiedenen Erzählstränge und Ermittlungsansätze, die nach und nach zusammenlaufen laden zum eigenen Ermitteln ein und es werden immer wieder gekonnt Fährten gelegt, die trotzdem noch überraschende Wendungen zulassen. 

Das Buch erfüllt also alles, was ein guter Krimi haben muss: ein spannender Fall, sympathische Ermittler und eine mysteriöse Atmosphäre.
Ich kann euch die Reihe einfach nur ans Herz legen. Ich freue mich jetzt schon auf den nächsten Teil.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Die Ernte des Bösen (ISBN: 9783764505745)RamonaMaranos avatar

Rezension zu "Die Ernte des Bösen" von Robert Galbraith

Spannung pur
RamonaMaranovor einem Monat

Spannend geschrieben bis zum Ende. Man kann nur erahnen, wer der Mörder ist. Man fiebert ununterbrochen mit den beiden Detektiven mit und kann ihre Gefühle und Handlungen sehr gut nachempfinden. Die Szenen sind so gut beschrieben, dass man meint, dort zu sein. Die Entlarvung des Mörders am Ende ist mir aber ein bisschen zu einfach. Da hätte der Detektiv meiner Meinung nach mehr Indizien gebraucht, um darauf zu kommen. Insgesamt ein toller Krimi den ich auf jedenfall weiterempfehle!

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Böses Blut (ISBN: 9783837154504)Soerens avatar

Rezension zu "Böses Blut" von Robert Galbraith

Ruhig erzählter Krimi, der sich erst allmählich aufbaut
Soerenvor einem Monat

In ihrem fünften gemeinsamen Fall werden Cormoran Strike und seine Partnerin Robin Ellacott damit beauftragt, einen vierzig Jahre alten Vermisstenfall zu untersuchen. Sie sollen herausfinden, ob die damals verschwundene Ärztin Margot Bamborough ebenfalls Opfer des zu der Zeit agierenden Serienmörders Dennis Creed wurde. Die meiste Zeit beschäftigen sich die zwei daher nicht mit aktiven Ermittlungen in der Gegenwart, sondern rollen den uralten Fall weitläufig auf, überprüfen alte Aufzeichnungen und unterhalten sich mit jeder Menge damaliger Zeitzeugen. Es gibt dermaßen viele Fakten und Randnotizen dazu, dass man lange Zeit nicht weiß, worauf der Fall letzten Endes hinausläuft und nur Galbraiths schriftstellerischem Talent ist es zu verdanken, dass sich die Geschichte hier nicht komplett verzettelt.
Parallel zu dem Vergangenheits-Fall gibt es auch noch das normale Tagesgeschäft, das die zwei immer wieder in aktuelle Ermittlungen verstrickt, sowie kompliziertes Privatleben der beiden Hauptpersonen. Während Cormoran sich um die schlechte Gesundheit seiner krebskranken Tante sorgt und ihretwegen mehrmals Cornwall reist, hat Robin mit ihrer Scheidung von Matthew zu kämpfen. Und auch in der Detektei läuft nicht alles rund.
„Böses Blut“ ist ein ruhig erzählter Krimi, der sich erst allmählich aufbaut. Die Kapitel werden abwechselnd aus Strikes und Robins Sicht erzählt. Diesmal gibt es nicht so viele Soap-Elemente wie im vorherigen Band. Das tut der Handlung gut, ebenso, dass eigentlich immer etwas los ist und die Geschichte dadurch nie langweilig wird. Dennoch hätte es an mancher Stelle nicht ganz so tief und detailliert in die Vergangenheit gehen müssen.
Die ungekürzte Hörbuchfassung (4 Mp3-CDs, 32h40min) wird gewohnt großartig von Dietmar Wunder vorgetragen.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Ein neuer Fall für Cormoran Strike und Robin Ellacott! In der packenden Fortsetzung der Bestsellerserie von Robert Galbraith ermitteln die Privatdetektive erstmals in einem Cold Case: Vor fast vierzig Jahren verschwand Margot Bamborough spurlos. Bei ihren Nachforschungen stoßen Strike und Ellacott auf Zeugen, die nicht vertrauenswürdig sind, einen psychopathischen Serienkiller und erkennen,
dass auch alte Fälle eine aktuelle Gefahr bedeuten ...

2013 hat Robert Galbraith den ersten Kriminalroman rund um das außergewöhnliche Ermittlerduo Cormoran Strike und Robin Ellacott veröffentlicht. Jetzt erscheint der fünfte Band der Bestsellerreihe – fesselnder und faszinierender als je zuvor. 

Strike und Ellacott ermitteln im Fall der seit fast 40 Jahren spurlos vermissten Margot. Die Polizei hat die Ermittlungen damals schnell eingestellt, doch ihre Tochter Anna ist sich sicher, dass hinter der Geschichte mehr steckt. Bei ihren Nachforschungen stoßen Strike und Ellacot nicht nur auf Tarotkarten und unsichere Zeugen, sondern auch auf einen gefährlichen Serienkiller ...

Gemeinsam mit Blanvalet verlosen wir für unsere Crime Club Leserunde 30 Exemplare von "Böses Blut".

Um an der Verlosung teilzunehmen, beantwortet ihr uns bitte folgende Fragen:

Was fasziniert euch an den Ermittlungen zu sogenannten Cold Cases? Habt ihr schon andere Bücher aus der Reihe von Robert Galbraith gelesen?

1187 BeiträgeVerlosung beendet

Wir haben beschlossen in der  INSIDER-Voting-Challenge  zusammen "Der Ruf des Kuckucks" von Robert Galbraith zu lesen. 

Wir beginnen am 01.04.2017.  

Das Buch sollte bis zum 30.04.2017 beendet und rezensiert werden. 
Rezensieren ist keine Pflicht für die Leserunde, aber für die Challenge notwenig, um Lose zu bekommen. Kann also jeder selbst entscheiden. 

Jeder liest mit seinem eigenen Leseexemplar, es gibt kein Buch zu gewinnen! 


Es kann natürlich jeder mitmachen, der Lust dazu hat, auch wenn er nicht bei der Challenge angemeldet ist.   


Ich wünsche uns allen viel Spaß und eine anregende Gesprächsrunde!

9 Beiträge
Finesty22s avatar
Letzter Beitrag von  Finesty22vor 4 Jahren

Der neuste Fall für Cormoran Strike & Robin Ellacott – das cleverste Ermittlerduo der britischen Kriminalliteratur! 

Als 2013 "Der Ruf des Kuckucks" von Robert Galbraith erschien, ahnte wohl niemand, dass dieses Krimidebüt noch für großes Aufsehen sorgen würde. Wenige Monate nach der Veröffentlichung platzte die Bombe: Hinter Robert Galbraith steckt die Bestsellerautorin Joanne K. Rowling, die mit ihrer Krimireihe rund um die Ermittler Cormoran Strike und Robin Ellacott beweist, dass sie auch außerhalb der magischen Welt von Harry Potter ihre Leser mit spannenden Geschichten fesseln kann.
Ihr möchtet mehr erfahren? Dann macht mit bei unserer Leserunde zu "Die Ernte des Bösen"!

Über das Buch:
Nachdem Robin Ellacott ein mysteriöses Paket in Empfang genommen hat, muss sie zu ihrem Entsetzen feststellen, dass es ein abgetrenntes Frauenbein enthält. Ihr Chef, der private Ermittler Cormoran Strike, ist ebenfalls beunruhigt, jedoch kaum überrascht. Gleich vier Menschen aus seiner eigenen Vergangenheit fallen ihm ein, denen er eine solche Tat zutrauen würde – und Strike weiß, dass jeder von ihnen zu skrupelloser, unaussprechlicher Grausamkeit fähig ist. Während die Polizei sich auf den einen Verdächtigen konzentriert, der für Strike immer weniger als Täter infrage kommt, nehmen er und Robin die Dinge selbst in die Hand und wagen sich vor in die düsteren und verstörenden Welten der drei anderen Männer. Doch als weitere erschreckende Vorfälle London erschüttern, gerät das Ermittlerduo selbst mehr und mehr in Bedrängnis …

>> Neugierig geworden? Hier geht es zur Leseprobe!

Über den Autor:
Im April 2013 veröffentlichte der britische Autor Robert Galbraith seinen Debütroman "Der Ruf des Kuckucks". Einige Monate nach der Veröffentlichung folgte die große Überraschung: Hinter dem Soldaten, der später zum Detektiv wird, Robert Galbraith steckt die Harry Potter-Autorin Joanne K. Rowling. Ihr Pseudonym wählte sie in Anlehnung an ihren politischen Helden John F. Kennedy und den Fantasienamen ihrer Kindheit, Ella Galbraith. Die Autorin entschied sich zudem für ein männliches Pseudonym, um eine Schriftsteller-Rolle zu schaffen, die so weit wie möglich von ihrer eigenen Persönlichkeit entfernt ist. Bereits zuvor hatte Rowling häufig betont, dass sie sich nach ihrem großen Erfolg mit den Harry Potter Romanen wünsche, ganz frei und ohne Druck von Publikum und Kritikern Bücher veröffentlichen zu können. Trotz der ungeplanten Aufdeckung von Robert Galbraiths wahrer Identität sind weitere Bücher mit dem Protagonisten Cormoran Strike geplant.

Kennt ihr bereits die Vorgängerbände und möchtet nun erfahren, wie das Ermittler-Duo Cormoran Strike & Robin Ellacott den nächsten hochbrisanten Fall löst? Oder habt ihr bisher die Bücher von Robert Galbraith noch gar nicht gelesen und möchtet neu einsteigen? Dann habt ihr nun die Gelegenheit dazu!
Zusammen mit dem Blanvalet Verlag verlosen wir im Rahmen dieser Leserunde 30 Exemplare von "Die Ernte des Bösen" unter allen, die sich bis zum 28.02.2016 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button* bewerben und folgende Frage beantworten:

Stellt euch vor, ihr öffnet eure Post und darin befindet sich ein abgetrenntes Frauenbein! Was würdet ihr unternehmen? 

Zusätzlich verlosen wir noch 5 Buchpakete mit allen drei bisher erschienenen Bänden der "Cormoran Strike"-Reihe! Wenn ihr eines dieser Buchpakete gewinnen möchtet, schreibt das bitte noch in eure Bewerbung!

Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde innerhalb von vier Wochen nach Erhalt des Buches sowie zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben. Bitte beachtet, dass wir Gewinne nur innerhalb Europas und nur einmal pro Haushalt verschicken.
927 BeiträgeVerlosung beendet

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks