Robert Galbraith Der Ruf des Kuckucks

(541)

Lovelybooks Bewertung

  • 577 Bibliotheken
  • 16 Follower
  • 38 Leser
  • 131 Rezensionen
(207)
(222)
(87)
(19)
(6)

Inhaltsangabe zu „Der Ruf des Kuckucks“ von Robert Galbraith

Auftakt für Cormoran Strike & Robin - ein außergewöhnliches Ermittlerduo!

Als das berühmte Model Lula Landry von ihrem schneebedeckten Balkon im Londoner Stadtteil Mayfair in den Tod stürzt, steht für die ermittelnden Beamten schnell fest, dass es Selbstmord war. Der Fall scheint abgeschlossen. Doch Lulas Bruder hat Zweifel - ein Privatdetektiv soll für ihn die Wahrheit ans Licht bringen.

Cormoran Strike hat in Afghanistan körperliche und seelische Wunden davongetragen, mangels Aufträgen ist er außerdem finanziell am Ende. Der spektakuläre neue Fall ist seine Rettung, doch der Privatdetektiv ahnt nicht, was die Ermittlungen ihm abverlangen werden. Während Strike immer weiter eindringt in die Welt der Reichen und Schönen, fördert er Erschreckendes zutage und gerät selbst in große Gefahr ...

Ein fesselnder, einzigartiger Kriminalroman, der die Atmosphäre Londons eindrucksvoll einfängt - von der gedämpften Ruhe in den Straßen Mayfairs zu den versteckten Pubs des East Ends und dem lebhaften Treiben Sohos. "Der Ruf des Kuckucks" ist das hochgelobte Krimidebüt von J.K. Rowling, geschrieben unter dem Pseudonym Robert Galbraith, in dem sie mit Cormoran Strike einen ungewöhnlichen Ermittler präsentiert.

Mit einem Wort: Mega! :)

— chipie2909

Eigentlich ein spannender Krimi, aber sehr langatmig erzählt.

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Solide, gut durchdacht, schlüssig - was will man von einer Krimi mehr?

— Marjuvin

Absolut genial als Hörbuch! Macht süchtig

— mareikealbracht

Tolle Charakter, viel Ermittlungsarbeit.

— Lanna

hatte es in 2 Tagen durch, super spannend. J.K.Rowlings Schreibstil ist eben einfach super, sie kann auch Krimi.

— Ananda79

J. K. Rowling hat mit Der Ruf des Kuckucks ein tollen Auftakt geschaffen. Endlich kann auch ich sie als Autorin großartige Autorin annehmen

— Das_Leseleben

war nicht so ganz mein fall

— eulenmama

Benötigt die Krimiwelt einen weiteren Detektiv, der sein eigenes Leben nicht in den Griff bekommt? Wer meint ja, kann das Buch lesen.

— Cathy75

Klassischer englischer Krimi mit detaillierten Ermittlungen und gewissen Längen

— Smberge

Stöbern in Krimi & Thriller

Flugangst 7A

Verstörend, beklemmend und mit einem Wahnsinnsplot!

Johanna_Torte

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Sehr schlechter Anfang, wurde dann aber etwas besser. Trotzdem nicht warm geworden

ReadAndTravel

Sturzflug (Ryder Creed 3)

Absoluter Kracher mit einem tollen Book-Boyfriend!

AmyJBrown

Solange du atmest

Ein seichter Thriller, der durch den leichten, absolut angenehmen Schreibstil und eine Familiengeschichte besticht, die man lesen will.

nessisbookchoice

Stille Wasser

spannender Thriller, Wahnvorstellung oder Realität?

janaka

Hex

unglaublich fesselndes Buch

Sandra1978

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sie kann es einfach :)

    Der Ruf des Kuckucks

    chipie2909

    19. November 2017 um 16:09

    Mittlerweile ist ja schon längst bekannt, dass sich hinter dem Autor Robert Galbraith die "Mutter" von Harry Potter verbirgt. J. K. Rowling wollte nicht nur für den Zauberschüler anerkannt und geschätzt werden, nein, sie wollte auch beweisen, dass sie auch das Talent bestitzt, in anderen Genres Fuß zu fassen. So wurde der Autor Robert Galbraith geboren.Doch um was geht es in dem ersten Band der Krimi-Reihe? Der Detektiv Cormoran Strike lebt mehr schlecht als recht von seinem Job. Mehr noch, gerade scheint er von einer totalen Pechsträhne verfolgt zu sein. Er hat nur einen einzigen Fall und so wie es scheint, ist er jetzt endgültig von seiner Freundin getrennt, mit der es seit Jahren ein einziges auf und ab gibt. Da schneit Robin in sein Leben... geschickt von einer Zeitarbeitsfirma. Sie ist seine neue Sekretärin und weder Robin noch Cormoran sind im ersten Moment begeistert voneinander. Doch da taucht ein neuer Klient auf, der nicht glauben kann, dass seine Schwester, das bekannte Model Lula Landry, Selbstmord begangen hat. Aus Mangel an Alternativen nimmt Strike den Fall an... und ahnt anfangs nicht, in welch Verstrickungen er sich begibt. Nur gut, dass ihm Robin zur Seite steht...Mein Eindruck vom Buch:Mich hat das Buch von Anfang an gefesselt! Manch einer wird sich fragen, warum die Buchwelt einen weiteren, auf den ersten Blick, total kaputten Ermittler braucht. Und auch ich war skeptisch, denn erstmal meint man, es wäre alles schon mal da gewesen. Doch J. K. Rowling beweist auch hier von ihrem unverwechselbarem Können, dass sie es einfach drauf hat, Leser zu fesseln, ganz egal, um welches Genres es sich handelt. Ich konnte sofort eine Verbindung zu Strike aufbauen, ebenso zu Robin und war begeistert, wie J. K. Rowling den beiden Leben eingehaucht hat. Auch in den Lesepausen musste ich desöfteren an die beiden denken und fragte mich, wie es wohl weitergehen wird. Der Spannungsbogen blieb konstant ganz weit oben und ich hatte bis zum Schluß keine Ahnung, was wirklich geschehen sein konnte. Und genau das macht einen guten Krimi für mich aus. Fazit:Im Moment gibt es zwei weitere Bände, die von Cormoran und Robin erzählen und ich freu mich sehr darauf! Nicht nur auf die Fälle, die bestimmt auch wieder mega spannend sind, sondern auch auf das, was in den Privatleben der beiden passieren wird. Für jeden Krimi-Fan eine absolute Leseempfehlung, ebenso für alle Potter-Fans, die sich vielleicht auch mal an ein anderes Genre versuchen möchten. Denn für mich ist eines klar: J. K. Rowling ist eine der besten Autoren der heutigen Zeit!

    Mehr
  • Leserunde zu "Wer ist B. Traven?" von Torsten Seifert

    Wer ist B. Traven?

    aba

    "Wenn der Film erst in den Kinos läuft, wird die ganze Welt wissen wollen, wer dieser B. Traven ist. Und Sie und ich, wir werden es ihr sagen." Fans des Schwarzweißkinos aufgepasst!Kennt ihr B. Traven? Dieser Mann ist nicht nur einer der erfolgreichsten deutschen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts, er ist auch der mysteriöseste von allen. Der ehrgeiziger Journalist Leon Borenstein möchte dem Geheimnis um B. Traven auf die Spur kommen und es ein für alle Mal lösen. In "Wer ist B. Traven?" entführt Torsten Seifert seine Leser in eine Welt, von der noch heute viele schwärmen: die Welt der Schwarzweißfilme.Begleitet Leon auf seine Suche nach B. Traven und lasst euch von der Magie vergangener Zeiten verlocken!Torsten Seifert ist übrigens der diesjährige Gewinner des Blogbuster-Preises 2017!"Wer ist B. Traven?" ist unser neuer Roman im LovelyBooks Literatursalon!Wenn ihr wissen möchtet, wer der mysteriöse Schriftsteller wirklich ist, dürft ihr diese Leserunde nicht verpassen. In unserem LovelyBooks Literatursalon warten außerdem weitere literarische Neuerscheinungen und spannende Spezialaufgaben auf euch.Zum Inhalt1947: Leon, ein aufstrebender Journalist, verschlägt es nach Zentralmexiko. Hier wird "Der Schatz der Sierra Madre" gedreht, basierend auf einem Roman von B. Traven. Leon soll herausfinden, wer sich hinter dem Pseudonym des Schriftstellers versteckt. Doch er verbringt seine Zeit lieber mit Humphrey Bogart, Lauren Bacall, John Huston und einer geheimnisvollen Frau namens María. Zurück in Los Angeles lässt ihn Travens Geheimnis aber nicht mehr los: Wer ist dieser Autor? Stimmt es, dass alle, die nach ihm suchen, unter mysteriösen Umständen ums Leben kommen? Leon zieht erneut los. In Wien kommt er einer Antwort näher, des Rätsels Lösung aber liegt in Mexiko. Und Leon merkt plötzlich: Er ist nicht der einzige, der B. Traven auf den Fersen ist...Seid ihr bereit für eine spannende Leseprobe?Zum AutorTorsten Seifert, geboren 1966 in Görlitz (Sachsen). Nach dem Studium der Betriebswirtschaft in Leipzig und einem Marketingstudium in Berlin arbeitete er als Werbetexter. Nebenbei schrieb er für verschiedene Stadtmagazine sowie für Kabaretts.Seit 1997 arbeitet Torsten Seifert als freier Texter, Konzeptioner und PR-Journalist. Im selben Jahr steuerte er das Libretto für das in Leipzig aufgeführte Musical "Die phantastische Welt" bei.2007 erschien im Self-Publishing sein Roman "Rodeo für Anfänger". Torsten Seifert ist verheiratet. Er lebt und arbeitet in Potsdam-Babelsberg. Seid ihr neugierig geworden? Zusammen mit Tropen verlosen wir 30 Exemplare von "Wer ist B. Traven?" unter allen, die zusammen mit Leon das Geheimnis um B. Traven lüften möchten. Habt ihr Lust, dieses Buch im Rahmen einer Leserunde zu lesen, euch darüber auszutauschen und im Anschluss eine Rezension zu schreiben? Dann bewerbt euch* über den blauen "Jetzt bewerben"-Button bis zum 11.10., und antwortet auf folgende Frage:"Liebt ihr Schwarezweissfilme? Warum faszinieren sie? Welcher ist euer Lieblingsfilm? Oder habt ihr Kino lieber in Farbe?"Ich freue mich auf eure Antworten und wünsche euch viel Glück!Im Rahmen des LovelyBooks Literatursalons könnt ihr in dieser Leserunde ein weiteres Literatursalon-Lesezeichen erlesen! Ihr seid noch kein Literatursalon-Mitglied? Ihr könnt jederzeit eintreten. Alle Infos dazu findet ihr hier. * Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen und Leserunden.

    Mehr
    • 1530

    LimitLess

    05. November 2017 um 10:51
    BluevanMeer schreibt Die Diskussion ob "Männer"- oder "Frauenbuch" finde ich doof. :D Ich bin auch eine Frau und habe mich gut unterhalten gefühlt.

    Ich finde es eigentlich auch immer gut, wenn die Realität abgebildet wird (außer natürlich beim Fantasy-Genre), da muss für mich nichts verschönigt oder weggelassen werden, nur damit es mir beim ...

  • Tolle Charakter, viel Ermittlungsarbeit.

    Der Ruf des Kuckucks

    Lanna

    05. August 2017 um 08:22

    Der Autor: Robert Galbraith ist niemand anderes als unsere heiß geliebte Harry Potter Schriftstellerin J. K. Rowling.  Um was geht es?: In Der Ruf des Kuckucks geht es um dem vom Leben gekennzeichneten Cormoran Strike. Als Strike in seinem Militärischen Dienst ein Bein verliert, wird er selbstständiger Privatdetektiv. Doch läuft es weder beruflich, finanziell noch privat für ihn so wie er sich das wünscht. Die junge frisch verlobte Robin wird von einer Zeitarbeitagentur für zwei Wochen zu Cormoran Strike geschickt um als Hilfskraft im Büro zu arbeiten. Eigentlich überbrückt sie damit nur die Zeit bis zu ihren "richtigen" Vorstellungsgesprächen. Am ersten Arbeitstag von Robin, erscheint auch zu Strikes Verwunderung ein Kunde, der niemand anderes ist als der Adoptiv Bruder des berühmten Models Lula Landry, die sich kurz zuvor nach Polizeibericht das Leben genommen hat, in dem Sie vom Balkon gesprungen ist.  Lulas Adoptiv Bruder glaubt nicht an einen Selbstmord und möchte das Strike in diesem Fall ermittelt. Strikt bleibt nichts anderes übrig als diesen Fall anzunehmen, obwohl er sogar nicht an ein Erfolg glaubt, denn die Polizei ermittelt gerade in Todesfällen von berühmten Persönlichkeiten gründlich.  Und somit beginnen die Ermittlungsarbeiten im Cormoran Strikes und Robins ersten Fall "Lula Ladry".   Meine Meinung:  Auch wenn ich für das Buch "nur" drei Sterne vergeben habe, so war es keineswegs ein schlechtes oder mittelmäßiges Buch. J. K. Rowling hat eine einzigartige Begabung den Charakteren Leben einzuhauchen. Strike ist glaubwürdig und menschlich, da er zwar so einiges in seinem Leben falsch gemacht und weiterhin macht, er trinkt und tut eigentlich auch nichts um sein Leben zu ändern, doch ist es ihm nicht völlig egal. Er schämt sich für das was er ist und zu was aus ihm geworden ist. Robin seine Hilfskraft fand ich ebenso einfach klasse, so oft musste ich schmunzeln, als sie Strike aus seinen verplanten und verschlafenen Situationen ohne Mühe rettet. Sie entpuppt sich nicht nur als Organisationstalent sondern auch als eine wichtige Hand in Strikes Ermittlungsarbeit. Wieso ich zwei Sterne abgezogen habe? Nun ja, so gerne ich auch die Protagonisten mochte, so ermüdend fand ich auch die Ermittlungsarbeit, mag sein das es daran lag das ich in der Regel keine Krimis lese und es nicht mein Genre ist. Die vielen Dialoge haben dem tollen Ansatz Raum für die Atmosphäre genommen. Ich mag Bücher in denen wir Erkenntnisse im Laufe des Buches erhalten, doch hier wird im Laufe des Buches ermittelt um dann am Ende den großen Knall zu erhalten. Es ist sicherlich Geschmacksache. Doch ich bin ein Fan von der Weg ist das Ziel und der Weg war  lang. In einem 656 Seiten Buch war es mir einfach zu lang. Doch diese Reihe werde ich weiter lesen, dafür interessiert mich wie es mit Robin und Strikes weiter geht. Bisher ist es eine 3-teilige Reihe. Band zwei folgt mit Der Seidenspinner.  Fazit:  Jeder der gerne Krimis liest wird hier auf seine Kosten kommen. Ein Krimi gepaart mit tollen einzigartigen und lebendigen Charakteren. Ein interessanter Fall, und eine ausführliche Ermittlungsarbeit. J. K. Rowling hat auch hier bewiesen dass sie schreiben kann, dass sie Welten, Charaktere erschaffen und dem ganzen ein Leben einhauen kann.   

    Mehr
  • Perfekt für jeden Fan von Sherlock Holmes

    Der Ruf des Kuckucks

    WAIBELJaci

    31. July 2017 um 14:33

    Das weltweit berühmte Model Lula Landry wirft sich in einer eiskalten Winternacht aus dem Fenster ihres Appartmens und stirb. Alle Anzeichen deuten darauf hin, dass es Selbstmord war. Doch das will John Bristow, der Bruder von Lula nicht wahrhaben. So beschließt er den Anwalt Comoran Strike anzuheuern um zu beweisen, dass sie ermordet wurde. Doch was ist wirklich die Wahrheit? Ein sehr packender Roman im Stil von Sherlock Holmes. Man merkt einfach, dass die Autorin die Selbe wie bei Harry Potter ist, da sie einen mit ihrem Schreibstil fesselt und nicht mehr loslässt.Ich kann es kaum erwarten den zweiten Teil der Trilogie zu lesen.

    Mehr
  • Ein Highlight

    Der Ruf des Kuckucks

    Das_Leseleben

    14. July 2017 um 11:06

    Das der Name Robert Galbraith das Pseudonym von J. K. Rowling ist weiß wohl inzwischen jedes Kind. Und genau aus diesem Grund wollte ich gerne mal in ihre Krimi-Reihe um den Detektiv Comoran Strike reinlesen. Allerdings ohne große Erwartungen.Das Taschenbuch erschien im Oktober 2014 im Blanvalet Verlag und hat 656 Seiten.   Inhalt:Ganz London ist geschockt, als das berühmte Model Lula Landry in den Tod stürzt. Schnell steht fest es war Suizid. Nur einer möchte dies nicht glauben Lula´s Bruder. Er beauftragt den Privatdetektiv Comoran Strike. Dieser ist versehrt aus dem Afaghanistankrieg heimgekehrt. Auch finanziell ist es nicht allzu Gut um ihn bestellt. Dieser Fall könnte seine Rettung sein. Als er immer mehr in die Welt von Schein und Sein vordringt, fördert er auch immer mehr Dreck zutage. Comoran Strike gerät dabei selbst in Gefahr…   Meine MeinungNie hätte ich gedacht das dieses Buch für mich zu einem Highlight werden würde. Ich bin sehr skeptisch an die Lektüre gegangen. Dazu sollte ich erwähnen, dass ich die Geschichten von Harry Potter nicht unbedingt wegen dem Können von J. K. Rowling gerne lese oder höre, sondern wegen dem Einfallsreichtum.Erst mit der Reihe um Comoran Strike habe ich sie für mich als glaubwürdige, authentische und gute Autorin eingestuft.Ich schlug den Roman auf und konnte nicht wieder aufhören. Von der ersten Seite an war mir Comoran Strike und seine Assistentin Robin total sympathisch. Generell kann über dieses Buch gesagt werden es ist sehr einfühlsam geschrieben ist. Besonders Comoran wird sehr tief und vielseitig beschrieben. Als Leser erfahren wir sehr viel aus seinem Leben und wie er an diesen Punkt in seinem Leben gekommen ist wo er jetzt steht. Dabei wirkt nichts unglaubwürdig, übertrieben oder gar langweilig.Der Leser begleitet den Detektiv hauptsächlich bei der Ermittlungsarbeit und der Befragung von Zeugen. Dabei entpuppt sich der Detektiv als ausgeklügelter Beobachter und Menschenversteher. Jedes Interview ist eine kleine Charakterstudie in denen J. K. Rowling jeder Figur, sei sie auch noch so klein, eine eigene Sprache und einen eigenen Backround gibt. Ich hatte immer das Gefühl ich erlebe alles persönlich mit.Natürlich muss ich auch noch die liebe Robin erwähnen. Sie ist eine Frauenfigur wie man leider selten findet. Schlagfertig, offen, intelligent und immer für eine Überraschung oder auch mal ein Schmunzeln gut. Ab und zu lesen wir Passagen aus ihrer Sicht, die dann noch einmal einen anderen Blick auf das Geschehen werfen.Die dritte Protagonistin ist London, die Atmosphäre dieser Stadt wird perfekt eingefangen und trägt ihr ihriges zur Lösung des Falls bei.Der Schreibstil ist keinesfalls, wie der einer Kinderbuchautorin. Er ist immer noch total flüssig aber nicht flach.Für hartgesottene Krimifans, die es blutig und aktionreich mögen ist dieses Buch wohl ehr nicht das Richtige. Es baut sich nur sehr langsam auf und fordert auch seinen Leser zum Mitdenken auf.  Für mich ist es genau das Richtige. Ich kann es kaum erwarten die nächsten Teile zu lesen.  Mehr Infos: http://das-leseleben.webnode.com/news/der-ruf-des-kuckucks-von-robert-galbraith-aka-j-k-rowling/

    Mehr
  • Der Ruf des Kuckucks

    Der Ruf des Kuckucks

    vormi

    19. June 2017 um 01:08

    Als das berühmte Model Lula Landry von ihrem schneebedeckten Balkon im Londoner Stadtteil Mayfair in den Tod stürzt, steht für die ermittelnden Beamten schnell fest, dass es Selbstmord war. Der Fall scheint abgeschlossen. Doch Lulas Bruder hat Zweifel – ein Privatdetektiv soll für ihn die Wahrheit ans Licht bringen. Cormoran Strike hat in Afghanistan körperliche und seelische Wunden davongetragen, mangels Aufträgen ist er außerdem finanziell am Ende. Der spektakuläre neue Fall ist seine Rettung, doch der Privatdetektiv ahnt nicht, was die Ermittlungen ihm abverlangen werden. Während Strike immer weiter eindringt in die Welt der Reichen und Schönen, fördert er Erschreckendes zutage und gerät selbst in große Gefahr …Ein fesselnder, einzigartiger Kriminalroman, der die Atmosphäre Londons eindrucksvoll einfängt – von der gedämpften Ruhe in den Straßen Mayfairs zu den versteckten Pubs des East Ends und dem lebhaften Treiben Sohos. "Der Ruf des Kuckucks“ ist das hochgelobte Krimidebüt von J.K. Rowling, geschrieben unter dem Pseudonym Robert Galbraith, in dem sie mit Cormoran Strike einen ungewöhnlichen Ermittler präsentiert. Inhaltsangabe auf amazonMittlerweile verstehe ich kaum noch, warum wirlklich jeder Schriftsteller/in ein Buch unter Pseudonym veröffentlichen muss. Besonders dann nicht wenn gleich mit der Veröffentlichung das Rätsel des Namens gelöst wird. Wie soll der Verlag denn dann beurteilen, ob der Autor/in wieder erfolgreich ist oder ob es nur an dem bekannten und wrfolgreichen Namen liegt.Natürlich sind die Erwartungen an J. K. Rowling auch immer sehr hoch. Aber ich glaube nicht, dass mir das Buch von einem anderen Schriftsteller besser gefallen hätte. Der Anfang war noch gut, aber irgendwann wurde es mir dann doch zu langatmig.Und teilweise fand ich es auch etwas zu übertrieben, nicht so wahnsinnig realistiach, ein wenig zu viel Klischee.Auf die nächsten Teile der Reihe werde ich dankend verzichten... 

    Mehr
  • Klassischer Krimi mit gewissen Längen

    Der Ruf des Kuckucks

    Smberge

    02. May 2017 um 20:42

    Inhalt:Lula Landry stirbt bei dem Sturz von dem Balkon ihrer Wohnung in London. Die Ermittlungen der Polizei ergeben keine Hinweise auf ein Verschulden eines Dritten und der Fall wird als Selbstmord eingeordnet. Bristow, der Bruder des Opfers glaubt aber nicht an diese Ergebnisse und schaltet den Privatdetektiv Strike ein und beauftragt ihn mit den Ermittlungen. Meine Meinung:Ich habe mich beim Lesen an die klassischen Agatha Christie Krimis erinnert, denn die Handlung ist sehr ruhig und beruht sehr stark auf Dialogen, aus denen Strike seine Schlussfolgerungen zieht. Strike als Charakter hat mir sehr gut gefallen. Er ist ein Privatdetektiv, der sich mit seiner Kanzlei grade so über Wasser halten kann und steht immer am Rande des Abgrunds. Zusammen mit Robin, seiner Sekretärin, geben die beiden ein tolles Ermittlerteam ab, das die Handlung trägt und auch von seiner privaten Seite betrachtet wird. Die Ermittlungen verlaufen relativ unspektakulär. Die beruhen zum großen Teil auf Befragungen von Menschen aus dem Umfeld des Opfers und waren teilweise etwas langatmig. Insgesamt hat mich die Geschichte aber doch gefesselt, den die Autorin kann einfach erzählen, das merkt man hier auf jeder Seite. Dieses Buch ist eine Leseempfehlung für die Fans klassischer britischer Krimis, Leser die Aktion oder blutige Szenen in einem Krimi erwarten sollten die Finger von diesem Buch lassen. 

    Mehr
  • The Chuckoo´s Calling

    Der Ruf des Kuckucks

    Finesty22

    25. April 2017 um 00:26

    Im Buch geht es um den Privatdetektiv Cormoran Strike, der zusammen mit seiner Sekretärin Robin, den Fall um einen angeblichen Selbstmord des bekannten Models Lula Landry nocheinmal aufrollen soll.An sich ist in dem Buch, auch wenn es im Genre Krimi angesiedelt ist wenig spannung vorhanden. Auf dem Cover ist es allerdings auch als Roman gekennzeichnet und als solcher hat mir das Buch sehr gut gefallen. Grade diese "unaufgeregtheit" und sehr schön bildlich Beschreibungen haben mich sehr für die Geschichte einnehmen können, sodas mir die doch recht hohe Seitenanzahl kaum aufgefallen ist. Ich kann das Buch daher ohne Bedenken weiter empfehlen solang man keine vor Spannung triefende Kriminalermittlung erwartet. P.S. Wich finde ist der Orginaltitel gut gewählt auch wenn in der Übersetzung eventuell der Zusammenhang etwas verloren geht.

    Mehr
    • 2
  • Leserunde zu "Der Ruf des Kuckucks" von Robert Galbraith

    Der Ruf des Kuckucks

    Yolande

    Wir haben beschlossen in der  INSIDER-Voting-Challenge  zusammen "Der Ruf des Kuckucks" von Robert Galbraith zu lesen. Wir beginnen am 01.04.2017.  Das Buch sollte bis zum 30.04.2017 beendet und rezensiert werden. Rezensieren ist keine Pflicht für die Leserunde, aber für die Challenge notwenig, um Lose zu bekommen. Kann also jeder selbst entscheiden.  Jeder liest mit seinem eigenen Leseexemplar, es gibt kein Buch zu gewinnen!  Es kann natürlich jeder mitmachen, der Lust dazu hat, auch wenn er nicht bei der Challenge angemeldet ist.   Ich wünsche uns allen viel Spaß und eine anregende Gesprächsrunde!

    Mehr
    • 10
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 20.10.2017: _Jassi                                           ---  77 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   259 Punkte Astell                                           ---    9 Punkte BeeLu                                         ---   92 Punkte Bellis-Perennis                          ---  691 Punkte Beust                                          ---   352 Punkte Bibliomania                               ---   233 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  444,5 Punkte ChattysBuecherblog                --- 285 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   154,5 Punkte Code-between-lines                ---  154 Punkte DieBerta                                    ---   ?  Punkteeilatan123                                 ---   80 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   216 Punkte Frenx51                                     ---  103 Punkte glanzente                                  ---   94 Punkte GrOtEsQuE                               ---   84 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   181 Punkte Hortensia13                             ---   148 Punkte Igelchen                                    ---   26 Punkte Igelmanu66                              ---  191 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    95 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   135 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte Kattii                                         ---   88 Punkte Katykate                                  ---   121 Punkte Kerdie                                      ---   239 Punkte Kleine1984                              ---   145 Punkte Kuhni77                                   ---   129 Punkte KymLuca                                  ---   110 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   285 Punkte Larii_Mausi                              ---    63 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   257 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   94 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  55 Punkte mistellor                                   ---   181 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktemy_own_melody                     ---   18 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  148 Punkte Nelebooks                               ---  245 Punkte niknak                                       ----  313 Punkte nordfrau                                   ---   143 Punkte PMelittaM                                 ---   242 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   132 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   67 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 76 PunkteSandkuchen                              ---   241 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   195 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   315 Punkte SomeBody                                ---   189,5 Punkte Sommerleser                           ---   215 Punkte StefanieFreigericht                  ---   236,5 Punkte tlow                                            ---   165 Punkte Veritas666                                 ---   151 Punkteverruecktnachbuechern         ---   97 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   69 Punkte Wolly                                          ---   184 Punkte Yolande                                       --   189 Punkte

    Mehr
    • 2581
  • Sehr, sehr gut

    Der Ruf des Kuckucks

    Yolande

    05. April 2017 um 13:22

    Fast jeder kennt die "Harry Potter"-Bücher der britischen Autorin Joanne K. Rowling. Unter dem Pseudonym Robert Galbraith hat Rowling eine bisher dreiteilige Kriminalroman-Reihe geschrieben. "Der Ruf des Kuckucks" ist der erste Band dieser Reihe.Zum Inhalt: Das berühmte Model Lula Landry ist in einer eisigen Winternacht von ihrem Balkon in den Tod gestürzt. Lula hatte schon in ihrer Jugend psychische Probleme, deswegen hakt die Polizei ihren Tod sehr schnell als Selbstmord ab. Ihr Bruder John kann sich mit dieser Aufklärung nicht abfinden und engagiert den abgehalfterten Privatdetektiv Cormoran Strike. Strike ist ein ehemaliger Soldat, der früher in einer Ermittlungseinheit des Militärs tätig war. Nach dem Verlust eines Beins durch einen Anschlag in Afghanistan hat er den Militärdienst quittiert und schlägt sich nun mehr schlecht als recht durch. Als er seine Ermittlungen aufnimmt, stößt er schnell auf einige Ungereimtheiten...J.K. Rowling ist eine wunderbare Erzählerin. Wohltuend hebt sich dieser Kriminalroman von den vielen reißerischen und blutrünstigen Romanen ab, die dieses Genre bevölkern. Der Ermittler Cormoran Strike ist trotz all seiner Unzulänglichkeiten sehr sympathisch und wird von seiner ebenso sympathischen Sekretärin Robin tatkräftig unterstützt. Die Geschichte ist sehr methodisch geschrieben und erinnert mich in ihrem Aufbau und Erzählfluss an die Kriminalromane von Elizabeth George, die sich sehr gern mag. Kleine Abstriche muss ich leider bei der Aufklärung machen, weil mir die Verhaltensweise des Täters doch sehr unlogisch erscheint, aber ich habe mich trotzdem sehr gut unterhalten. Alles in allem ist "Der Ruf des Kuckucks" ein gelungener Auftakt einer Kriminalreihe, die ich mit Sicherheit weiterverfolgen werde. 

    Mehr
  • Nette Kriminalgeschichte

    Der Ruf des Kuckucks

    simonfun

    16. March 2017 um 21:51

    Ich weiß gar nicht, warum das Buch so dick ist. Inhaltlich steht da nicht so viel drin. Der Antiheld und seine schöne Sekretärin finden sich in diesem ersten Band des Ermittlerduos, was natürlich viel Vorstellerei erfordert. Jedoch hätte die Autorin etwas mehr Abwechslung und Action reinpacken können. So ist das Buch eher eine nette kleine Detektivgeschichte geworden. Solide und gut, aber auch nicht mehr.Wie auch immer - Potenzial verschenkt!

    Mehr
  • Himmel ist das spannend ...

    Der Ruf des Kuckucks

    NoelleJordan

    03. March 2017 um 21:02

    Ich ziehe meinen Hut vor dieser Frau. Niemand kann Charaktere so erschaffen wie Sie/Er. Wer bitte legt freiweillig dieses Buch aus der Hand? Von Anfang bis Ende spannend, fesselnd, mitreissend.

  • Ganz grosse Erzählkunst

    Der Ruf des Kuckucks

    MmePippuri

    24. February 2017 um 07:17

    Die Charaktere und Situationen sind so lebendig beschrieben, dass ich das Gefühl habe, einen Film gesehen zu haben. Die Autorin scheint eine unglaubliche Beobachtungsgabe zu besitzen. Ich habe die Sprache sehr genossen und war über die Entwicklung der Geschichte überrascht. Richtig toller Lesespass, der sich zum Glück fortsetzen lässt.

  • Ruhig und akribisch genaue Zeitabläufe wie in Agatha Christie oder Sherlock Holmes -ich mag es

    Der Ruf des Kuckucks

    Bücherfüllhorn-Blog

    17. February 2017 um 14:49

    Cormoran Strike ist ein vielschichtiger Charakter, ich stelle ihn mir zudem wie eine Art gefährlicher „Brummbär“ vor. Intelligent wie er ist, schafft er es alle Aussagen akribisch und zeitlich aufzulisten und die richtigen Fragen zur richtigen Zeit zu stellen. Seine neue Sekretärin Robin unterstützt in sehr. Zudem erhält der Leser Einblicke in das unschöne, echte London, mit seinen etlichen Baustellen und zweitklassigen Wohnungen, aber auch in die Armenviertel und in die marmornen Hallen der High Society. Die Geschichte lässt sich leicht lesen, sollte aber aufgrund der vielen Personen in größeren Etappen genossen werden. Robin und Cormoran haben beide noch Potenzial, und so bin gespannt, wie sich alles weiter entwickelt. Alles in allem: Ich möchte mehr! Und habe mir gleich den zweiten und dritten Band aus der Stadtbücherei besorgt. Zudem erinnert mich Stil und Ton an Agatha Christie Krimis, also etwas ruhiger aber mit einer ausgefeilten Auflösung.   Privatdetektiv  Comoran Strike Band 1 Der Ruf des Kuckucks Band 2 Der Seidenspinner Band 3 Die Ernte des Bösen  

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks