Robert Gernhardt

(338)

Lovelybooks Bewertung

  • 344 Bibliotheken
  • 12 Follower
  • 3 Leser
  • 59 Rezensionen
(139)
(113)
(62)
(20)
(4)

Lebenslauf von Robert Gernhardt

Robert Gernhardt wurde am 13. Dezember 1937 in Reval, Estland (dem heutigen Tallinn) geboren. Wegen des Zweiten Weltkrieges floh die Familie nach dem Tod des Vaters 1946 nach Göttingen. Nach dem Abschluss seiner Schulausbildung 1956 studierte er Malerei an der Akademie der Künste in Stuttgart und Berlin sowie Germanistik an der Freien Universität Berlin. Anschließend ging er nach Frankfurt am Main, wo er als freier Künstler und Schriftsteller lebte und arbeitete. Zudem war er bis 1965 als Redakteur der Satirzeitschrift »Pardon« wo er auch Mitbegründer des »Welt im Spiegel« war. Später arbeitete er viel mit Otto Waalkes, so war er für viele seiner Shows Co-Autor, Drehbuchautor für einige seiner Filme und Herausgeber viele seiner Bücher. Mit Beginn der 1980er Jahre veröffentlichte er Gedichte und Gedichtsbände und gilt damit heute noch als einer der wichtigsten zeitgenössischen Dichter deutscher Sprache. Im Mai 2011 erschien bei Fischer mit »Toscana mia« die letzte von ihm selbst geplante Sammlung von Gedichten, Erzählungen und Zeichnungen. Robert Gernhardt verstarb am 30. Juni 2006 an einer Darmkrebserkrankung. Bis 1965 war er als Redakteur für die Satirezeitschrift Pardon tätig wo er auch Mitbegründer des Welt im Spiegel war. Später war er Co-Autor mehrerer Otto-Shows und auch Herausgeber mehrerer Bücher von Otto Waalkes sowie am Drehbuch von vier seiner Filme beteiligt. Außerdem veröffentlichte er mit dem Beginn der 1980er Jahre Gedichte und Gedichtbände und gilt heute als einer der wichtigsten zeitgenössischen Dichter deutscher Sprache. Im S. Fischer Verlag erscheint 2011 mit »Toscana mia« die letzte noch von ihm selbst geplante Sammlung von Gedichten, Erzählungen und Zeichnungen. Gernhardt verstarb am 30. Juni 2006 an einer Darmkrebserkrankung.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nette Geschichte für Zwischendurch

    Ostergeschichte

    Sommerkindt

    04. June 2018 um 11:34 Rezension zu "Ostergeschichte" von Robert Gernhardt

    Eine wirklich nette Geschichte, die man auch lesen kann wenn nicht gerade Ostern ist. Ein Journalist trifft den Papst in einer schäbigen Bar. Beide genehmigen sich einen Prosseko nach dem nächsten. Unterhalten sich über die Predigt zu Ostern. Dabei wirkt der Papst ja menschlich mit all seinen Zweifeln und auch Sorgen. Und wie ihm dann doch die deutschen Umlaute ganz schön zu schaffen machen. Fazit: Eine super nette leichte Geschichte für zwischendurch. Besonders die Illustrationen fand ich sehr schön und passend.

  • Hohe Nonsenskunst

    Hört, hört!

    Duffy

    04. March 2018 um 09:25 Rezension zu "Hört, hört!" von Robert Gernhardt

    Robert Gernhardt vorzustellen hieße Platz und Zeit zu verschwenden. Längst hat der 2006 verstorbene Maler und Schriftsteller "Kultstatus" und dankenswerterweise sind seine Werke noch zahlreich erhältlich, dazu kommen noch einige Anthologien aus Zeitungen und Zeitschriften, für die er tätig war. So auch dieses Buch, eine Zusammenstellung von "Wims" Beiträgen ("Welt im Spiegel"), einer Beilage der Satirezeitschrift PARDON. Hier tobte sich Gernhardt mit dem Kollegen F.W.Bernstein aus und lieferte hochwertigen Blödsinn, scharfe ...

    Mehr
  • Robert Gernhardt - Erna, der Baum nadelt

    Erna, der Baum nadelt!

    Chrissy87

    21. February 2018 um 15:03 Rezension zu "Erna, der Baum nadelt!" von Robert Gernhardt

    Die Geschichte für sich genommen ist eine gute und unterhaltsame. Allerdings handelt es sich lediglich um eine Kurzgeschichte (und damit meine ich wirklich kurz), diese wird dann aber in diversen deutschen Dialekten wiederholt.Daher rührt auch meine Sternevergabe.

  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2018

    Bücher sind treu

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Bücher sind treu" von Nikolaus Heidelbach

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2018 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Da sich ja einige gewünscht haben, dass die Challenge auch in 2018 weiter geht, habe ich einen neuen Beitrag dazu erstellt. Die Regeln sollen so einfach wie möglich bleiben - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum ...

    Mehr
    • 1264
  • Niedlich gemacht

    Die Reise nach Amerika (Neuausgabe)

    Yoyomaus

    26. December 2017 um 17:18 Rezension zu "Die Reise nach Amerika (Neuausgabe)" von Robert Gernhardt

    Zum Inhalt:"Es war mal eine Hundeschar, die ungemein verwegen war". Wenn Gernhardts feiner Humor auf Waechters hinreißende Illustrationen trifft, dann entstehen unsterbliche Klassiker. So wie die Geschichte von Vierbeiner Trulli und seiner Straßenköterbande, die in einem knallroten Gummiboot nach Amerika wollen. Dumm nur, dass Trulli allein auf Reisen geht, na ja, nicht ganz allein: mit einer Möwe als blindem Passagier. Was Trulli gar nicht passt. Und es kommt, was kommen muss. Mit seiner Truppe Straßenhunden macht sich der ...

    Mehr
  • Der Erzähler Gernhardt

    Lug und Trug

    Duffy

    23. December 2017 um 18:44 Rezension zu "Lug und Trug" von Robert Gernhardt

    Wenn jemand in so vielen Bereichen tätig war wie Gernhardt, dann muss man sich schon innerlich darauf einstellen, dass es etwas Besonderes ist, wenn man dieses Buch zur Hand nimmt. Die drei Erzählungen sind nämlich keinesfalls leicht und locker, wie man es vom Satiriker gewohnt ist. In einer Abrechnung eines Sohnes mit seiner Mutter, zwei Reisen von zwei Paaren nach Kanada und Indonesien, begegnen wir Enttäuschungen, Lebenslügen und den Versuchen der Befreiung daraus. Das ist alles ziemlich "ernster" Stoff, wenn auch manchmal der ...

    Mehr
  • Un-Sinn in Hochform

    Schnuffis sämtliche Abenteuer

    Schelmuffsky

    19. May 2017 um 13:33 Rezension zu "Schnuffis sämtliche Abenteuer" von Robert Gernhardt

    Ein Nilpferd Schnuffi zu nennen, darauf muss man erst einmal kommen. Gernhardts Schnuffi ist legendär, warum? Schwer zu sagen. Die gezeichneten, immer aus vier Bildern bestehenden Szenen sind größtenteils völlig sinnfrei, in jedem Falle ohne "Und die Moral von der Geschichte...", nur manchmal subversiv, denn auch das Subversive hätte ja wieder ein Ziel. Schnuffi will nichts, die Geschichten sollen nichts, schon gar nicht haben sie irgendeine Botschaft. Schnuffi ist. Fertig. Und doch muss ich oft lachen, lachen wie beim Spiel, ...

    Mehr
  • Nettes Hörbuch für Zwischendurch

    Ostergeschichte

    Bandelo

    15. May 2017 um 14:45 Rezension zu "Ostergeschichte" von Robert Gernhardt

    Wie komme ich zu dem Buch? Ich habe bei einer Verlosung ein Exemplar gewonnen.       Cover: Das Cover zeigt einen Papst-Hasen. Es passt sehr gut zum Inhalt, der auch etwas überzogen, aber doch witzig ist.    Sprecher: An die Stimme des Sprechers musste ich mich gewöhnen und gut aufpassen, um alles zu verstehen. Es werden aber schön die Akzente dargestellt.  Inhalt: Mann trifft Papst in der Bar und bekommt interessante Details über das Leben im Vatikan präsentiert. Da die Geschichte recht kurz ist, kann man hier auch nicht viel ...

    Mehr
  • Das Dichterleben in der Toscana

    Toscana mia

    Duffy

    08. May 2017 um 09:05 Rezension zu "Toscana mia" von Robert Gernhardt

    Robert Gernhardt hat die Toscana schon in den 70er Jahren für sich entdeckt und so wurde dieser Landstrich nicht nur zu einem Fundus für Themen, die in seine Werke einflossen, sondern auch zu einem Stück Heimat. Seine genaue Beobachtung der Region beinhaltet auch die Wandlungen und Veränderungen, die er teilweise als schmerzhaft empfunden hat. Seine Begegnungen mit den Einheimischen sind eine genaue Beschreibung der Mentalität, die diesem Landstrich eine Attraktivität verleiht, die neben der großartigen Landschaft viele Deutsche ...

    Mehr
  • Sinnlicher Nonsens

    Die Blusen des Böhmen

    Duffy

    04. March 2017 um 08:10 Rezension zu "Die Blusen des Böhmen" von Robert Gernhardt

    Was ist nicht alles über Gernhardt schon geschrieben worden, er ist zu einem der wichtigsten, satirischen Autoren dieses Landes aufgestiegen (schon zu Lebezeiten), doch es sind ja nicht nur seine Wortbeiträge, auch seine Zeichnungen und Karikaturen sind weithin bekannt und das ist gut so, denn kaum ein anderer war als Multitalent so umtriebig unterwegs wie er. Lobenswert, dass sein Werk der Öffentlichkeit immer noch zugänglich ist, es gibt zahlreiche Publikationen, die sein Können dokumentieren."Die Blusen des Böhmen" ist sogar ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.