Robert Gernhardt Gesammelte Gedichte 1954-2004

(25)

Lovelybooks Bewertung

  • 32 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 3 Rezensionen
(19)
(5)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gesammelte Gedichte 1954-2004“ von Robert Gernhardt

1954 begann Robert Gernhardt, der Gymnasiast im Ton von Trakl und Benn, zu reimen, heute ist er ein bedeutender Lyriker der deutschen Sprache. Seine Meisterschaft: der elegante Balanceakt zwischen Leichtem und Schwerem, zwischen der Komik des Lebens und dem bitteren Ernst menschlichen Strebens. Er ist ein Virtuose, dessen Reim auf unserer Zeit die Gegenwart aufs Genaueste widerspiegelt. Der Schmuckband in bester Ausstattung führt das ganze Werk des Dichters vor Augen, ein hinreißendes Lesebuch mit Gedichten, von denen viele schon zu Klassikern geworden sind.

Gedichte für jede Lebenssituation

— Eliza131
Eliza131

Immer und immer und immer und immer wieder..... Einfach nur aufschlagen und lesen. Es ist und bleibt genial.

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Gedichte & Drama

Quarter Life Poetry

Mit Witz und Selbstironie wird Lebensgefühl vermittelt, leider ist nicht alles aussagekräftig genug.

sommerlese

Kolonien und Manschettenknöpfe

Ein wirrer, irrer Lyrikband, der einen sprachlich durch die Bank weg in Atemberaubendes und Luzides entführt.

Trishen77

Brand New Ancients / Brandneue Klassiker

Ein Buch für alle, die Gedichte mögen, die ins Herz schneiden und doch mal was anderes wollen. Furchtbar realistisch und schön zugleich.

EnysBooks

Südwind

Zügiger und trotzdem intensiver Einblick in hochwertige Arbeiten diverser Haiku-Schreiberinnen und -Schreiber

Jezebelle

Jahrbuch der Lyrik 2017

Der ideale "rote Faden" zur aktuellen Kunst des Gedichteschreibens.

Widmar-Puhl

Gedichte

Wunderschöne Sammlung.

Flamingo

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Gesammelte Gedichte 1954-2004" von Robert Gernhardt

    Gesammelte Gedichte 1954-2004
    SV

    SV

    13. July 2010 um 11:54

    Ich vesteh das Mädchen, sowas passiert einfach! SchaunS: DIE WETTERWENDISCHE „Du, Heiner...“ „Ja?“ „Mir fällt grad ein, ich wäre gern ein Warzenschwein!“ „Ein Warzenschwein? Mein liebes Kind –„ „Nein, Heiner, diese Schweine sind für mich der Inbegriff des Schweins: Mit sich und mit dem Kosmos eins, so streifen sie durch’s Unterholz. Ihr Herz ist gut, ihr Wesen stolz, ihr Auge schaut so klar und rein: Ach wär’ ich nur –„ „Ein Warzenschwein?“ „Ja, Heiner, ja und nochmals ja! Jedoch...“ „Jedoch?“ „Seit ich mal sah, wie diese Tiere wirklich sind, voll Warzen und den Kopf voll Grind, steht für mich fest, ich wäre lieber...“ „Kein Warzenschwein?“ „O nein. Ein Biber!“

    Mehr
  • Rezension zu "Gesammelte Gedichte 1954-2004" von Robert Gernhardt

    Gesammelte Gedichte 1954-2004
    Oedipa Maas

    Oedipa Maas

    10. August 2009 um 04:25

    Robert Gernhardt habe ich zu Beginn meiner Lehre im Buchhandel kennengelernt, wo er immer wieder genüsslich und lauthals von meinen KollegInnen zitiert wurde. Mittlerweile kann auch ich einige seiner Gedichte deklamieren - in allen (un)möglichen Lebenslagen. Robert Gernhardt, ich vermisse dich ! Deinen Sprachwitz, deine Respektlosigkeit, deine Zeichnungen, deine Reime und auch deine stillen Gedichte, die sich hinter der Satire hervortrauen. "... oder bist du ein Hase ?"

    Mehr
  • Rezension zu "Gesammelte Gedichte 1954-2004" von Robert Gernhardt

    Gesammelte Gedichte 1954-2004
    LoK

    LoK

    10. November 2006 um 11:00

    Das ist das Buch, das ich in meinem Leben am meisten verschenkt habe. Empfehlen kann man zum Beispiel das Gedicht: "Deutung eines allegorischen Gemäldes".