Robert Goddard Dying To Tell

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dying To Tell“ von Robert Goddard

Lance Bradley, idling his life away in Somerset, suddenly receives a call for help from the eccentric sister of his old friend Rupert Alder. Rupe appears to have vanished without trace. Reluctantly, Lance goes to London where he discovers that Rupe's employers want him tried for fraud. A Japanese businessman claims he has stolen a document of huge importance. And Rupe has hired a private detective to try and trace an American called Townley, who was involved in a mysterious death thirty years before. No sooner has Lance decided that whatever Rupe was up to is far too risky to get involved in, than he finds that he already is involved. And the only way out is to get in deeper still. Where is Rupe? What is the document he has stolen? Who is Townley? And could the seemingly unexplainable events of the past hold the key to a secret more shocking than Lance Bradley could ever have imagined?

Spannung bis zur letzten Sekunde.

— Soeren83

Lesen! sehr spannend!

— Marjuvin
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • "Good Art" von Goddard

    Dying To Tell

    Soeren83

    13. July 2017 um 14:10

    Robert Goddard lässt "Dying to tell" dort anfangen, wo viele Krimis beginnen: Schnapsdrossel Lance sucht seinen Freund Rupe. Dann bedient er sich mehrerer Kontinente, einer Jahrzehnte alten Verschwörungstheorie, der vielleicht schlimmstmöglichen Familientragödie und eines Sammelsuriums an Figuren, dass sich einem der Kopf dreht, um die Story so enden zu lassen, wie man es nie erwartet hätte.

  • Spannend

    Dying To Tell

    Marjuvin

    12. July 2014 um 11:00

    Dieses war tatsächlich das erste Buch, das ich in Englisch gelesen habe. Eher aus der Not heraus, da mir am Strand in Tunesien der Lesestoff ausgegangen ist und beim Shop nur Bücher in englisch verkauft wurden.   Ich bin für diese Fügung sehr dankbar, weil es mir gezeigt hat, dass es 1. gute möglich ist und 2. das ganze oft viel intensiver macht, weil man in einer Fremdsprache langsamer lesen muss. Empfehlenswert!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks