Robert Gordian DIE MEROWINGER - Erster Roman: Letzte Säule des Imperiums

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „DIE MEROWINGER - Erster Roman: Letzte Säule des Imperiums“ von Robert Gordian

Es war die Stunde des Sonnenuntergangs, die er hier gern allein verbrachte, um nachzudenken. Sogar im Winter saß Chlodwig um diese Zeit hier oben, im Schnee, bei eisigem Wind. Er liebte diese Landschaft im Halblicht, wie von Blut übergossen.

Der Nordwesten Europas im fünften Jahrhundert. Zahlreiche Stämme und Sippen haben sich zu einem mächtigen Bund vereinigt. Sie nennen sich Franken – die Freien und Mutigen. Ihre Könige entstammen einer weitverzweigten Familie, den Merowingern. Noch dienen sie den Römern, doch deren Macht schwindet zunehmend. Der 20-jährige Frankenherrscher Chlodwig sieht seine Stunde gekommen: Er wird sein Volk vom Joch der Unterdrücker befreien. So kommt es im Jahre 486 zu einem Angriff auf das Reich Soissons in Nordgallien, die letzte Säule des römischen Imperiums. Doch wie jeder Merowingerkönig hat auch Chlodwig noch andere Feinde, die es zu bezwingen gilt: seine eigenen Verwandten …

Der Auftakt einer fesselnden Familiensaga über eine der mächtigsten Familien des frühen Mittelalters, die mit Blut und Schwert Geschichte schrieb: die Merowinger.

Stöbern in Historische Romane

Die Salzpiratin

Lehrreich, spannend, kurzweilig, unterhaltsam, abenteuerlich - für alle Fans von Iny Lorenz.

hasirasi2

Der Preis, den man zahlt

Pérez-Reverte ist einer der besten Erzähler unserer Zeit

Orest

Die Schwester der Königin

Sehr fesselnd und voller Intrigen und Machtspiele.

Luiline

Die Nightingale Schwestern

Sehr schöne, kurzweilige Feierabendunterhaltung

allegra

Grimms Morde

Spannend, historisch gut recheriert ermitteln die Brüder Grimm mit Annette von Droste zu Hülshoff den grausigen Mord an einer Frau.

Filzblume

Herrscher des Nordens - Odins Blutraben

Könnte mich nicht so überzeugen wie Band 1

Euridike

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Merowinger: Letzte Säule des Imperiums - Band 1

    DIE MEROWINGER - Erster Roman: Letzte Säule des Imperiums

    lesemaus

    08. May 2014 um 12:10

    Die Römer haben an Macht und Land verloren. Trotzdem versuchen sie ihre Stellung bei den Franken und den anderen Stämmen zu halten. Aber es regt sich Widerstand. Auch die Missionare können nichts verbringen. Ihr Glaube wird von Gier und Geld überdeckt, so sehen es die Stämme. Die Stämme müssen rauben, um sich und die wachsende Bevölkerung, Großteils aus Zuwanderern bestehend, zu versorgen. Aber der Widerstand wächst langsam bis ein verloren geglaubter Freund des Merowinger-Königs zurückkommt. Und dieser stiftet den König an, in den Krieg gegen die Römer zu ziehen. Denn er will sich rächen. So beginnt die Geschichte der Merowinger-Familie. Das Buch ist sehr dünn und gab einen guten historischen Einblick in diese Zeit des Umschwunges. Die Figuren werden vorgestellt, aber man bleibt als Zuschauer/Zuhörer zurück. Man bekommt keinen direkten Einblick in die Gedanken der Figuren. So das die Hauptfigur, der Merowinger-König, dem Leser unbekannt bleibt. Dieses Buch ist der Auftakt zu einer Trilogie. Mich konnte die Geschichte leider nicht packen, da mir die Figuren bis zum Ende fremd blieben. Der Schreibstil war für mich am Anfang ein bisschen gewöhnungsbedürftig, wurde dann aber fließend. Ich kann das Buch nur an Leser weiter empfehlen, die in Fakten und fehlenden Emotionen kein Problem sehen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks