Robert Griesbeck Grauen des Alltags

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(5)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Grauen des Alltags“ von Robert Griesbeck

Wie nahe Grauen und Heiterkeit beisammen liegen, weiß jeder, der schon mal den Auftritt eines Telefonverkäufers, eines Motivationstrainers oder der einschlägigen Radiomoderatoren erlebt und durchlitten hat. Oder dem sich bei der Erinnerung an Schreckensstunden bei Hotlines, Inlandsflügen, Premium Events oder beim Nichteinhalten des Diskretionsabstands die Haare aufstellen. Robert Griesbeck präsentiert ein Mosaik von typischen Situationen zwischen Wahn und Sinn und zeichnet damit ein ebenso schreckliches wie komisches Bild von den Hirnrissigkeiten unserer Gesellschaft, die so viel Wortgeklingel und jede Menge heißer Luft produziert – aber damit steigen ja bekanntlich die größten Ballons auf.

Stöbern in Sachbuch

Freundinnen

Eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden wertvoll sind/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

Green Bonanza

Informativ, interessant & nützlich-nur leider wieder mal ohne Angaben v.Kcal/BE/KH/EW & F, dafür m.entbehrl. Fotos irrelevanter Leute!

RobinBook

Was das Herz begehrt

Tolles Buch mit vielen Erklärungen über unser Herz.

Linda-Marie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Grauen des Alltags" von Robert Griesbeck

    Grauen des Alltags
    Mister_M

    Mister_M

    31. March 2009 um 19:49

    Man weiß nicht ob man lachen oder weinen soll... Der Autor trifft auf fast 300 Seiten den Nagel auf den Kopf - immer und immer wieder! Die Beobachtungen aus dem Alltag sind einerseits furchtbar bitter und andererseits so lustig dargestellt, dass man sich kaputtlacht. Abgerundet wird das Ganze von einem irrwitzigen Glossar/Lexikon der Grauen des Alltags.