Robert Griesbeck Schuld war nur das Brauseschwein

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schuld war nur das Brauseschwein“ von Robert Griesbeck

17 Zuspätkommgeschichten Ein "umgekehrtes" Buch zur Pünktlichkeit: so kann man es auch lernen Charmantes Lesevergnügen für Schulanfänger in kurzen Kapiteln Sympathische Heldin Hannah hat ein Problem: Pünktlichkeit ist nicht ihre Stärke. Da sie es an sehr vielen Tagen nicht schafft, rechtzeitig zur ersten Unterrichtsstunde da zu sein, muss sie sich was einfallen lassen. Ihre Lehrerin, Frau Agathe Weißbrot, glaubt ihr allermeistens kein Wort, lässt sie aber dennoch jeden Tag eine neue Geschichte erzählen. Hannahs Erfindungsreichtum ist erstaunlich: Von der Winzminzsauce ihrer Großmutter über den verrückt spielenden Navigator ihres Herrn Papas, den Erdbeerzwergen bis hin zum ominösen Brauseschwein muss alles herhalten, um ihre Verspätung zu erklären. Überbordende Phantasie, gepaart mit dem erfrischenden Witz und der gerade noch erlaubten Frechheit der Hauptperson ergeben ein abwechslungsreiches und vergnüglich zu lesendes Buch für Erstleserinnen und ═leser. Karsten Teich illustriert bekannt schwungvoll und mit schrägem Retro-Strich.

Wunderbar- herrliche, witzig- spritzige, "Zuspätkommergeschichten".

— Literaturwerkstatt-kreativ
Literaturwerkstatt-kreativ

Stöbern in Kinderbücher

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Penny und ihre Freunde gruseln sich köstlich auf Klassenfahrt, unbedingt lesenswert!

meisterlampe

Almost famous - Wie ich aus Versehen fast berühmt wurde

Eine schöne Geschichte über Freundschaften und deren Wert, wenn man alles auf einer Lüge aufbaut.

Moreline

Schokopokalypse

Ein lustiges und schokoladiges Abenteuer mit einem amüsanten und interessanten Plot und gut ausgearbeiteten Charakteren.

IvyBooknerd

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Ein tolles Kinderbuch für die Weihnachtszeit!

Larii-Mausi

Bloß nicht blinzeln!

Ein zauberhaftes Buch, dass Kinder und Eltern zum Mitmachen auffordert.

Nora_ES

Pandora und der phänomenale Mr Philby

Ein toller Kinderkrimi, der besonders Enid Blyton Fans begeistern wird! Spannend, schräg und humorvoll, ein richtig schönes Ferienabenteuer!

CorniHolmes

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zu Spät... zu spät... ich komme viel zu spät...

    Schuld war nur das Brauseschwein
    Haserl

    Haserl

    13. August 2013 um 08:47

    Was haben wir gelacht. Dieses Buch ist total spritzig...belebend...anregend....erfrischend Lucie schafft es nie rechtzeitig in die Schule und hat immer irgend eine Ausrede gebrauchsfertig bei der Hand.... Ach nöö , was heißt da Ausrede???...es ist ja alles wahr was Lucy so über ihr zu spät kommen schildert. ;o))) Wer es glaubt... 5 Sterne von uns. Es ist wirklich ein sehr schönes Buch. Auch für Leseanfänger sehr gut geeignet.

    Mehr
  • Rezension zu "Schuld war nur das Brauseschwein" von Robert Griesbeck

    Schuld war nur das Brauseschwein
    roseF

    roseF

    09. January 2010 um 17:03

    Dieses kleine lustige Kinderbuch mit dem einprägsamen Titel beinhaltet insgesamt 17 Zuspätkommgeschichten. Hauptfigur ist die kleine Lucie, die ein ziemliches großes Mundwerk hat und so gut wie jeden morgen zu spät in die Schule kommt. Das findet ihre Klassenlehrerin, Frau Weißbrot, natürlich nicht so lustig, und so lässt sich Lucie jedes Mal eine sehr phantasievolle Entschuldigung einfallen, die von verzauberten Schuldirektoren, über Taschendieben bis hin zu Brauseschweinen reicht. Oft klingen die Geschichten viel zu absurd, als dass sie auch nur annäherungsweise real sein könnten, dann denkt man bei einigen aber wieder, dass sie wohl garnicht allzu weiter von der Realität entfernt sind. Diese in unterschiedliche Kapitel eingeteilten "Zuspätkommgeschichten" kann man zusammenhängend hintereinander weg lesen oder aber auch einzeln aus dem Zusammenhang heraus als Vorlese- oder Gutenachtgeschichten nutzen. Sie werden die Fantasie eines jeden Kindes beflügeln und auch manch einen Erwachsenen wieder zum Kind werden lassen und zum Lachen bringen. Trotz der frechen, aber auch sehr ironischen Antworten von Lucie ist sie dem Leser zu keiner Zeit unsympathisch. Wirklich ein herzerfrischendes Buch für Kinder und jung gebliebene Erwachsene. :-)

    Mehr