Robert Hültner Der Sommer der Gaukler

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(2)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Sommer der Gaukler“ von Robert Hültner

Ein mitreißender historischer Roman um den Librettisten von Mozarts Zauberflöte 1780: Der genialische Theatermacher Emanuel Schikaneder ist noch nicht der gefeierte Theaterdirektor und Librettist von Mozarts „Zauberflöte“. Noch zieht er mit seiner Truppe durch die Lande. Während der Salzburger Fürstenhof mit der Auftrittserlaubnis auf sich warten lässt, nutzt Schikaneder die Zeit, um in einem kleinen Dorf an der bayerisch-salzburgischen Grenze ein Stück aufzuführen – nicht ahnend, dass er damit einen Aufruhr provoziert, der ihn fast das Leben kostet.

Stöbern in Historische Romane

Das Ohr des Kapitäns

Wenig Handlung, lange Gespräche zum Erinnerungsaustausch. Wie in einem guten Geschichtsunterricht. Der Schluß kurz und unglaubwürdig.

Wichella

Die Salbenmacherin und die Hure

Mord im mittelalterlichen Nürnberg - und Olivera mittendrin!

mabuerele

Möge die Stunde kommen

Wieder einmal ganz wunderbar geschrieben.

Popi

Die schöne Insel

Ein packender, kurzweiliger und sehr abenteuerlicher Roman, der noch Raum für eigene Fantasien und Schlußfolgerungen läßt

Tulpe29

Das Lied der Seherin

Hat mir leider nicht ganz so gut gefallen wie die ersten Bände. Die irischen Namen und vor allem nicht übersetzten Sätze waren zu verwirrend

hasirasi2

Zeiten des Aufbruchs

Auch für diesen Band eine Leseempfehlung aus vollem Herzen und mit Überzeugung fünf Sterne. Mehr geht ja leider nicht.

IlonGerMon

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen