Neue Rezensionen zu Robert H. Frank

Neu
M

Rezension zu "Ohne Glück kein Erfolg" von Robert H. Frank

Nichts unbedingt Neues, dafür aber überzeugend ins Bewusstsein gerückt
michael_lehmann-papevor 10 Monaten

Nichts unbedingt Neues, dafür aber überzeugend ins Bewusstsein gerückt

Für jeden Menschen dürfte es eigentlich klar sein, bei einigen Sekunden des Nachdenkens, dass die Voraussetzungen für ein glückliches oder weniger gelingendes Leben schon allein durch den Ort der Geburt maßgeblich, entscheidend gesetzt werden.

Es ist einfach reines Glück, in einer der reichen bis reicheren westlichen Zivilisationen mit ihrer Infrastruktur und ihrem Angebot an Bildung „hineingeboren“ zu werden. Und dennoch wird im Allgemeinen wenig darüber nachgedacht und stark, viel zu sehr, jenes Denken der Leistungsgesellschaft nach vorne gerückt, dass den Menschen als Person zum „Drahtzieher“ und „Schuldigen“ an Erfolg und Misserfolg macht.

Schon die Betonung dieser einfachen Tatsache setzt dem Buch sein Thema und seinen roten Faden, der an vielen Beispielen im ruhigen und sachlichen Ton von allen Seiten beleuchtet wird.

Wie bei jenem Mann, der sich über solche Thesen fruchtbar aufregt und mit allem Nachdruck auf seinen „schweren Weg“ als Engländer in Amerika verweist, von dem er sich „jeden Schritt“ dem Leben „abgerungen hat“.

Bis Frank erläutert, wie das ist, in London geboren worden zu sei, die Chance auf eine angesehene Uni bekommen zu haben und mit genau jenem Akzent in Amerika zu reüssieren, der dort in bestimmten Kreisen geschätzt wird.

Wie auch bei jenem anderen, absolut erfolgreichen Autor und früheren Investmentbanker, der zufällig bei einem Abendessen neben der Ehefrau eines hochrangingen Bankers saß und diese beeindruckte, so dass er genau jenen Job „in den Schoß“ geworfen bekam, der ihn nach vorne katapultierte.

„Der Mensch neigt zu der Annahme, Ereignisse seien stärker vorhersehbar, als sie tatsächlich sind“ (Rückschaufehler).

Wobei Frank mit all dem überaus gründlich aufräumt, dem „glücklichen Zufall“ und dem „Zufalle an sich“ breiten Raum beitet, dabei aber nicht in den Fehler verfällt, zu sehr zu polarisieren.

Natürlich konnte Al Pacino seine Weltkarriere nur vollziehen, weil er ein guter Schauspieler war und ist. Dass er aber zu Beginn in „Der Pate“ besetzt wurde, das war viel Zufall und reines Glück. Weil zwei andere für die Rolle gesetzte Schauspieler nicht annahmen, weil Copolla trotz der damals für ihn auch nicht starken Position Pacino durchgesetzt bekam, Während hunderte, tausende andere, ähnlich talentierte Schauspieler, nie irgendeine Chance hatten. Weil der Zufall gegen sie spielte.

Mit Folgen. Mit Folgen gerade für jene Riege von Menschen, meist hochvermögend und einflussreich, die strikt darauf beharren, etwas „Besonderes zu sein“, weil sie „besonderes geleistet haben“ (Außer Bill Gates, der sehr nüchtern sein unwahrscheinliches Glück in jungen Jahren im Lebenslauf als Grundlage seiner Entfaltung entscheidend sieht und setzt).

Mit Folgen, letztlich, für das gesamte System, das von einem „Survival oft he fittest“ gerne spricht, aber die elementaren „Zufälligkeiten“ und das vielfach „reine Glück“ negiert.

Natürlich muss dem glücklichen Zufall ein Wollen, Ergreifen und sicher auch (nicht immer übrigens) Können folgen. Ohne Zufälligkeiten aber ginge gar nichts und all jene , die nicht „zu den oberen 10.000“ aufgestiegen sind, sind nicht zu „schwach“ oder besitzen „zu wenige Kompetenzen“, sondern waren schlich nie zur rechten Zeit am rechten Ort.

Was den Leser nachdenklich hinterlässt. Wenn Zufälle und Glück einen solche großen Faktor darstellen, dann sind Erfolge am Ende überwiegend geschenkt. Wenn es nicht „allein aus eigener Kraft“ gelungen ist, dann könnte man den Gedanken vertiefen, mit all den Ressourcen gemeinschaftlichen Umgang zu pflegen, statt nur unreflektiert dem eigenen Narzissmus aufgrund falscher Tatsachen zu frönen.

Was letztlich nichts Neues an Erkenntnis ist, teilweise auch zu gleichförmig und wenig spannend erzählt wird und dennoch in den Blick rückt, was die meisten Menschen als „gegeben“ hinnehmen und zu wenig in den möglichen Folgen bedenken.

Kommentieren0
8
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
elane_eodains avatar
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Buchverlosung zu "Good Luck Chuck"  von Peter Pastuszek (Bewerbung bis 4. Dezember)
- Leserunde zu "Eine außergewöhnliche Lady" von Helena Heart (Bewerbung bis 6. Dezember)
- Leserunde zu "Drinnen ist Krieg" von Dana Friede (Bewerbung bis 6. Dezember)
- Leserunde zu "Can Am Story" von Oliver Rill (Bewerbung bis 17. Dezember)

( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.   

6dik
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 5 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks