Robert Haasnoot Wahnsee

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wahnsee“ von Robert Haasnoot

1915 sticht die "Noordster", ein Schiff, das als der "Irrenkutter" in die Geschichte eingehen wird, in See. Zur Besatzung gehört auch Arend Falkenier, ein tiefreligiöser Mann, der seit dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs göttliche Zeichen empfängt. Sie bedeuten ihm, dass das Ende der Zeiten nahe sei und ihn, Arend, eine große Aufgabe erwarte. Auf dieser Fahrt schlägt seine Frömmigkeit in Wahn um. Dem charismatischen Matrosen gelingt es, die Besatzung des Kutters davon zu überzeugen, sie seien Auserwählte des Herrn, die nun auf Jerusalem Kurs nehmen müssen. Arends Beredsamkeit und rein körperliche Kraft, aber auch die umgebende Szenerie des Meeres und die klaustrophobische Situation auf dem 25 Meter langen Schiff erzeugen eine so andere und dabei so zwingende Wirklichkeit, dass die Seeleute in eine blutige Meuterei einstimmen. Die wenigen Ungläubigen, die sich Arends Führung nicht rückhaltlos unterordnen, bezahlen ihr Zweifeln mit einem schrecklichen Tod ...§Diese Begebenheit ist so une rhört wie wahr: Damals berichteten Zeitungen wie die Londoner "Daily Mail" von den mysteriösen Ereignissen. Siebzig Jahre lang waren die Akten mit den authentischen Protokollen und psychiatrischen Gutachten der Besatzung auf der "Noordster" nicht zugänglich. In seinem neuen Roman hat Robert Haasnoot das bestgehütetste Geheimnis des berüchtigten Fischerdörfchens gelüftet. Mit großer Einfühlung erfasst er die psychologische Situation auf dem Schiff, und es gelingt ihm, die authentische Geschichte dieser zehntägigen Geisterfahrt zu einem Roman zu gestalten, den man nicht mehr aus den Händen legt.

Stöbern in Romane

Leere Herzen

Ein außergewöhnlicher und gesellschaftskritischer Roman, der sich so spannend wie ein Thriller liest.

-nicole-

Der Klang der verborgenen Räume

Tolles Setting, leider war mir die Geschichte zu vorhersehbar.

AmyJBrown

Kleine Stadt der großen Träume

Ein bisschen viel Eishockey zu Beginn, aber durchhalten lohnt sich ;)

Schwarzkirsche

Drei Tage und ein Leben

Eine tragische Geschichte die mich sehr mitgenommen hat und unglaublich spannend zu lesen war!

MissRichardParker

Sieh mich an

ein ehrliches Buch, was auf ganzer Linie überzeugt. Sprachlich wie inhaltlich.

Phiinchen

Betreff: Einladung zu einer Kreuzfahrt

War leider absolut nicht mein Fall. Fand den Schreibstil ganz schrecklich.

Edition_S

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks