Enigma

von Robert Harris 
3,8 Sterne bei13 Bewertungen
Enigma
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

StefanieFreigerichts avatar

Is it worth the sacrifice? Somber cryptology-historical-fiction, British WWII decoding of German codes (ENIGMA-based), not an easy read

Alle 13 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Enigma"

March 1943, the war hangs in the balance, and at Bletchley Park a brilliant young codebreaker is facing a double nightmare. The Germans have unaccountably changed their U-boat Enigma code, threatening a massive Allied defeat. And as suspicion grows that there may be a spy inside Bletchley, Jericho's girlfriend, the beautiful and mysterious Claire Romilly, suddenly disappears.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9780099416883
Sprache:Englisch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:400 Seiten
Verlag:Arrow Books Ltd
Erscheinungsdatum:20.09.2001
Das aktuelle Hörbuch ist bei Ullstein Hörverlag erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne4
  • 4 Sterne4
  • 3 Sterne4
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    StefanieFreigerichts avatar
    StefanieFreigerichtvor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Is it worth the sacrifice? Somber cryptology-historical-fiction, British WWII decoding of German codes (ENIGMA-based), not an easy read
    My Enemy’s Enemy – Der Feind meines Feindes

    My Enemy’s Enemy – Der Feind meines Feindes

    Achtung Erwartungshaltung: Irgendwie ein Thriller, ja, aber mit anspruchsvoller Verschlüsselungs-Thematik statt „normalen“ Morden (deutscher Text unten - German text underneath; die deutschsprachige Übersetzung trägt denselben Titel)
    Mind your expectations: Sort of a thriller, but with demanding cryptology-technology instead of “plain“ murder

    Which sacrifice is worth it?
    At the beginning of 1943, the 4th winter of war, Great Britain. To encode their radio communications, Nazi-Germany uses the so-called „ENIGMA“ – a type-writer-like device with rotors, each with the 26 letters of the standard alphabet. Simplified: Inputting one letter of your original text into ENIGMA results in the output of its coded counterpart, achieved by the turning of the rotors and some presets. At Bletchley Park, a mixed group of specialists try to break the code. In the past, they succeeded using a trick. They had obtain a partial code book concerning weather-related encoding, and used that as an entry point, the so-called “crib“. But this entry code has recently been changed.

    This is the non-fiction starting point to Harris‘ fictional approach. Tom Jericho is the brilliant mathematician who recently suffered from a nervous breakdown and is now transferred back to Bletchley. The situation is pressing, as large convoy of ships from the US are on their way – and a hord of Germany U-Boats are waiting. Adding up to this, Tom’s love interest has dissappeared and politics does interfere. But Tom finds an unexpected ally and more to solve than just how to break the code.

    Enigma is about spys, and codes, and cryptology. Unless you know all about the latter, this is no book to read in passing. I looked up a number of Wikipedia articles and I DO enjoy certain types of puzzle magazines – the first chapter still took me quite a while to sort out.

    Easy version? Encode “otto“ to be “nssn“ – each letter is always encoded by the same representative. Here: each by the logic of b= a, c=b, …o=n etc.
    A code like that may be solved by mere trial and error, knowing for instance that an a or e should appear more often than a y or x. And you will look for representatives for “the“ or “a“ as they should show up pretty often. Go at it with computers, you will be even faster.
    With enigma, there were rotors, each with the 26 letters of the (standard) alphabet. Ingenious about it was the rotation, so that the letter would next time be encoded by another representative: “otto“ might be “ralp“ and next time be “song“. The more rotors, the more complex the encryption (times 26 for each). What was known is that ENIGMA never ever converts one letter to itself. So, you may pick a lengthy word and move it from crypt section to crypt section, until you find one where never one letter would have been transformed into itself. One possible starting point found. See more on Wikipedia.

    This is the book to read when standard mysteries/thrillers are just to shallow for you AND you are good at certain puzzles and quizzes, mathematical ones, best. It will give you a clue of what cryptology is like, another clue on real wartime Bletchley. Most of the rest is fictional loosely based on facts, cf. https://en.wikipedia.org/wiki/Enigma_(2001_film)#Historical_accuracy (rather AFTER the book to not spoil it). The Katyn massacre https://en.wikipedia.org/wiki/Katyn_massacre happened for real, but there is no proof it was handled as in the book (nor that it wasn’t ;-)

    Dislike? Some of the German language used is slightly off - sometime "Umlaute" (ä,ü,ö) missing, capitals wrong and other stuff, but still readable.

    There is also a great movie made from this – I like both, but be aware of some changes to how the story ends. Like? Well, yes, 5 stars.


    Welches Opfer ist es wert?

    Großbritannien, 1943, der vierte Kriegswinter. Um ihren Funkverkehr zu verschlüsseln, nutzt Nazi-Deutschland die "ENIGMA", ein Schreibmaschine-ähnliches Gerät mit Walzen mit je den 26 Buchstaben des normalen Alphabets. Vereinfacht: Die Eingabe eines Buchstabens der Originalnachricht führt zur Ausgabe des verschlüsselten Buchstabens durch das Drehen der Walzen und einige Voreinstellungen. In Bletchley Park versucht eine zusammengewürfelte Gruppe von Spezialisten, diesen Code zu knacken. In der Vergangenheit gelang dies durch einen Trick. Sie hatten ein Code-Buch in den Griff bekommen mit einer Verschlüsselung von Wetter-Daten, die sie als Einstieg nutzen konnten, mit sogenannten "Cribs" (wahrscheinlichen Wörtern). Doch dieser Wetter-Code wurde kürzlich geändert.

    Dieses ist der nicht-fiktionale Einstieg in Harris' fiktiven Ansatz. Tom Jericho ist der brillante Mathematiker, der nach einem kürzlich erlittenen Nervenzusammenbruch wieder zurück nach Bletchley gebracht wird. Der Druck ist groß, da ein enormer Flottenverband aus den USA auf dem Weg ist, während eine Gruppe deutscher U-Boote diesen erwartet. Außerdem ist Toms Schwarm Claire verschwunden und die große Politik mischt sich ein. Aber Tom findet unerwartete Unterstützung und muss noch mehr Rätsel lösen als nur den Code.


    Enigma handelt von Spionen, Codes und Kryptologie. Falls man nicht alles über letzteres weiß, ist das kein Buch für nebenbei. Ich habe einiges in Wikipedia nachgeschlagen und mag auch bestimmte mathematische Rätsel - dennoch musste ich mich etwas länger mit dem ersten Kapitel auseinandersetzen.

    In Kürze? Man kann "Otto" verschlüsseln als "nssn" - jeder Buchstabe wird durch je den gleichen ersetzt, hier b=a, c=b,....o=n usw. Solch ein Code kann durch Probieren gelöst werde, da man zum Beispiel die Buchstaben a und öfter erwarten dürfte als x oder y. Außerdem wird man nach häufigen kurzen Wörtern suchen wie "ein" oder "das". Mit dem Computer geht diese Suche nochmals schneller.
    Die Enigma hat nun diese Walzen mit ihren je 26 Buchstaben. Genial ist die Rotation, durch die ein Buchstabe bei der nächsten Verwendung durch einen anderen Buchstaben verschlüsselt wird als bei der vorigen: "Otto" ist mal "ralp", dann "song". Je mehr Walzen, desto komplexer die Verschlüsselung: 26 Mal mehr Optionen. Was man wusste, war jedoch, dass ENIGMA niemals einen Buchstaben als ihn selbst verschlüsselte. Also nahm man ein Wort, dass ziemlich sicher im Text vorkommen musste, und schob es solange unter den verschlüsselten Zeichen hin und her, bis kein Buchstabe sich selbst entsprach. Damit ist ein möglicher Einstieg gefunden. Vergleiche Wikipedia.

    DAS Buch für jene, denen normale Krimis/Thriller zu seicht sind UND die bestimmte, eher mathematisch/logische Rätsel mögen. Es vermittelt einen Einblick in die Kryptologie wie in die Kriegszeit in Bletchley. Der Rest ist meist locker an Fakten angelehnt, vergleiche https://en.wikipedia.org/wiki/Enigma_(2001_film)#Historical_accuracy (am besten erst NACH dem Buch). Das Massaker von Katyn gab es https://de.wikipedia.org/wiki/Massaker_von_Katyn , jedoch gibt es keinen Nachweis für die Ereignisse im Buch (aber auch keinen dagegen ;-)

    Ebenso existiert ein toller Film zum Buch - ich mag beide, weise jedoch hin auf einige Unterschiede, besonders zum Ende. Mögen? Ja, 5 Sterne

    Kommentare: 2
    21
    Teilen
    Feverbrains avatar
    Feverbrainvor 10 Jahren
    Rezension zu "Enigma and Archangel" von Robert Harris

    Wieder einmal ein sehr gelungenes Werk von Harris und spannend bis zum Ende mit einem sehr guten und überraschenden Ende. Es geht um die Entschlüsselung des Enigmas Codes im zweiten Weltkrieg durch die Briten. Außerdem ein hervorragender Zugang zu der Thematik Krytographie. Insgesamt: sehr empfehlenswert!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Paulas avatar
    Paulavor 11 Jahren
    Rezension zu "Enigma" von Robert Harris

    Unverständlich in technischen Erklärungen, relativ spannend in der Entwicklung, auch wenn das Ende enttäuscht. Trotzdem besser als die Verfilmung.

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    Christians avatar
    Christian
    schrippes avatar
    schrippe
    wannis avatar
    wanni
    Nyxs avatar
    Nyx
    vogelsusis avatar
    vogelsusi
    F
    filifilivor 2 Jahren
    Fee-ChristineAKSs avatar
    Fee-ChristineAKSvor 4 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks