Robert Hofrichter

 4.7 Sterne bei 17 Bewertungen
Autor von Im Bann des Ozeans, Das geheimnisvolle Leben der Pilze und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Pilze
Neu erschienen am 04.10.2018 als Hardcover bei Kosmos.
Das geheimnisvolle Leben der Pilze
 (3)
Neu erschienen am 13.08.2018 als Taschenbuch bei Penguin.

Alle Bücher von Robert Hofrichter

Sortieren:
Buchformat:
Robert HofrichterIm Bann des Ozeans
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Im Bann des Ozeans
Im Bann des Ozeans
 (12)
Erschienen am 26.03.2018
Robert HofrichterDas geheimnisvolle Leben der Pilze
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das geheimnisvolle Leben der Pilze
Das geheimnisvolle Leben der Pilze
 (3)
Erschienen am 13.08.2018
Robert HofrichterDas Mittelmeer (2 Bände in drei Teilen). Fauna, Flora, Ökologie / Das Mittelmeer
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Mittelmeer (2 Bände in drei Teilen). Fauna, Flora, Ökologie / Das Mittelmeer
Robert HofrichterDie Rückkehr der Wildtiere
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Rückkehr der Wildtiere
Die Rückkehr der Wildtiere
 (1)
Erschienen am 01.03.2005
Robert HofrichterPilze
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Pilze
Pilze
 (0)
Erschienen am 04.10.2018
Robert HofrichterDas Mittelmeer (2 Bände in drei Teilen). Fauna, Flora, Ökologie / Das Mittelmeer
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Mittelmeer (2 Bände in drei Teilen). Fauna, Flora, Ökologie / Das Mittelmeer
Robert HofrichterSeychellen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Seychellen
Seychellen
 (0)
Erschienen am 01.06.2000
Robert HofrichterDes Doppeladlers wilder Osten
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Des Doppeladlers wilder Osten
Des Doppeladlers wilder Osten
 (0)
Erschienen am 15.11.2016

Neue Rezensionen zu Robert Hofrichter

Neu
Engel1974s avatar

Rezension zu "Im Bann des Ozeans" von Robert Hofrichter

wissenswert und informativ, aber mit zu vielen Fachspezifischen Begriffen
Engel1974vor 2 Monaten

Der Mensch greift nach den Sternen, will entdecken und hoch hinaus, dass aber die Tiefen des Ozeanes noch viel Interessantes und Verblüffendes bereit halten scheint er aus den Augen zu verlieren. Robert Hofrichter ermöglicht uns in seinem Buch „Im Bann des Ozeans“ auf „Expedition in die Wunderwelt der Tiefe“ einzutauchen. Auf 237 Seiten und 16 Kapiteln erfahren die Leser etwas über die Entstehung der Ozeane, von Delfinen die nicht immer friedlich sind, sondern auch gemein sein können, er erzählt aber auch davon, wie das Salz in die Ozeane gelangt ist und vielem anderen mehr.

Viel Wissenswertes und verblüffendes habe ich durch dieses Buch erfahren, vieles hat mich fasziniert. Leider waren nur sehr wenige Fotografien in diesem Buch enthalten, die ich „bewundern“ durfte, was ich bei solch einem faszinierenden Lebensraum und solch einem Buch schon sehr Schade finde.

Das größte Manko allerdings lag in der Verwendung vieler Fachspezifischer Begriffe, ich bin weder Biologe noch Meeresforscher oder komme aus einem dieser Wissensgebiet und kenne mich somit gar nicht mit diesen Begriffen aus. Ich hatte beim Lesen so enorme Verständisprobleme und hätte mir eine einfachere Wortwahl gewünscht.

Zusammenfasssend kann man über das Buch sagen, auf der einen Seite ist es sehr interessant und informativ auf der anderen Seite verdirbt es durch die vielen Fachbegriffe den Lesespass.

Kommentieren0
5
Teilen
losgelesens avatar

Rezension zu "Im Bann des Ozeans" von Robert Hofrichter

Under the Sea
losgelesenvor 3 Monaten

Der Mond ist 384400 Kilometer von der Erde entfernt, die tiefste Stelle des Weltmeers im Marianengraben hingegen nur rund elf Kilometer. Trotzdem waren schon zwölf Menschen auf dem Mond, aber nur drei Menschen an der tiefsten Stelle der Weltmeere. Dabei ist die Unterwasserwelt atemberaubend und so ist das Buch „Im Bann des Ozeans“ aus dem Güters Loher Verlags Haus eine spannende Expedition unter die Wasseroberfläche. Zusammen mit Robert Hofrichter, Naturschützer und Gründer der Naturschutzorganisationen MareMundi und Red Sea Environmental Center, begibt sich der interessierte Leser auf eine literarische Tauchfahrt, um faszinierende Lebewesen zu entdecken. Mit viel Fachwissen beschreibt der Autor die Welt unter Wasser und schöpft dabei aus seinen eigenen vielfältigen Taucherfahrungen. Gerade dies macht das Buch lesenswert, denn der Leser merkt, dass hier kein Wissenschaftstheoretiker schreibt, sondern ein Mann, dessen Beruf auch Berufung ist. Dabei beschränkt sich der Autor nicht auf reine Beschreibungen, sondern reichert diese mit einer Vielzahl an botanischen und zoologischen Anekdoten an, die die Leser immer wieder erstaunen und erheitern.

Zu Beginn eines jeden Kapitels stellt Hofrichter ein kurzes Zitat, dass das Kapitel in der Regel passend einleitet. Am Anfang des sechsten Kapitels zur Evolution/kambrischen Explosion steht allerdings ein Zitat eines Kreationisten. Warum der promovierte Biologe Hofrichter in seinem Buch mit eindeutiger wissenschaftlicher Orientierung dieser Glaubensauffassung einen (zugegeben kleinen) Auftritt bietet, erschließt sich nicht. Bis auf diesen „Ausrutscher“ ist das Buch aber in seiner Gesamtheit lesenswert und bietet deutlich mehr Vergnügen als vergleichbare populärwissenschaftlichen Werke der letzten Jahre. So können Leser in eine Welt ab- und eintauchen, die zwar nah aber trotzdem fremd ist.

Kommentieren0
1
Teilen
T

Rezension zu "Im Bann des Ozeans" von Robert Hofrichter

Spannender Zugang zu den Weltmeeren
TaHavor 3 Monaten

Im Bann des Ozeans

Expedition in die Wunderwelt der Tiefe

Robert Hofrichter

Erschienen am 26.3.2018 im

Gütersloher Verlagshaus

240 Seiten

20 Euro (gebundene Ausgabe)

 

Klappentext:

»Eine unvergessliche Exkursion – versprochen.« (Robert Hofrichter)

1.337.323.000 Kubikkilometer – so viel Wasser enthalten in etwa die Ozeane dieser Welt. Gigantische Badewannen, die nicht nur Künstler und Poeten, sondern vor allem Meeresforscher und Biologen faszinieren. Robert Hofrichter ist einer von ihnen und hier erzählt er die spannendsten Geschichten aus dem nassen Kosmos, der die Erde umgibt. Wir lesen von seltsamen Lebensentwürfen und sonderbaren Sex-Praktiken in einem verbeulten Ozean, lernen freundliche Haie und übelgelaunte Delphine kennen, erfahren mehr über Monsterwellen, die Ungeheuer der Tiefe und die Geschichte der Quellen allen Lebens. Ein Buch, so aufregend wie ein Tauchgang in die Tiefsee!


Die Geheimnisse des Ozeans
Geschichten vom Schrecken und der Schönheit der See
Ein Buch wie das Meer – abwechslungsreich und belebend
Mit vierfarbigem Bildteil

 

Meinung:

Die Hälfte der Familie hat das Buch komplett gelesen, die andere Hälfte partiell. Der Meeresbiologe Dr. R. Hofrichter, Präsident der Meeresschutzorganisation Mare Mundi, nimmt uns mit in die Tiefen des Ozeans. Wir erfahren viel Spannendes über Ozeanformen, ihre jeweiligen Besonderheiten, Salzgehalte, den Golfstrom (der das Klima unseres aktuellen Urlaubsortes maßgeblich beeinflusst), Plattentektonik, ein 110 m tiefes Loch im Indischen Ozean und Riesenwellen. Letzteres war ein Thema, das uns allen überhaupt nicht bewusst war. In recht kurzen Intervallen treten Riesenwellen auf. Dieses Phänomen beschränke sich nicht auf einen speziellen Ozean und alle Kapitäne hätten davor reichlich Respekt. Eine definitive Ursache konnte bislang nicht festgemacht werden. Es gibt einige Vermutungen, etwa starke Winde, die Wassermassen vor sich hertreiben würden, die sich daraufhin zu Wellen aufbauen. Wir wussten nicht, dass es Flutwellen gibt, die über untermeerische Berge rollen, um dann viel, viel später erst an der Oberfläche sichtbar zu werden. Der Autor führt diesen sehr gut zu verstehenden, spannenden, fachlich brillanten Vortrag zu Ende und gibt dann ein Beispiel aus seinem Privatleben, dass mit dem Tsunami 2004 in Verbindung steht.

Zusatzinfo: Wenn man als Familie dieses Phänomen auf einem ziemlich kräftig schaukelnden Kreuzfahrtschiff bespricht, hat man ziemlich schnell ziemlich viel Platz um sich herum…

 

Es gibt einige sehr schöne farbige Bilder und – für das Gütersloher Verlagshaus ausgesprochen untypisch – zwei Rechtschreibfehler, die uns aber nicht weiter gestört haben. Der Aufbau gefällt, in dem die Kapitel und Unterkapitel sehr schön aufgelistet sind und auch das Lesen einzelner Themen möglich machen. Dieses Sachbuch bietet in aller Kürze einen generellen Überblick über ein erstaunlich unerforschtes Gebiet dieser Erde. Der Autor überrascht, informiert und unterhält.

Fazit:

Großartiger Zugang zu den Weltmeeren, die weitaus spannender sind, als ich bislang vermutet hätte. Unbedingt empfehlenswertes Sachbuch!

am 3.8.18 erscheint die Buchbesprechung inclusive Foto auf meinem Blog  https://musikgarten-hammer.blogspot.com/


Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Literaturtests avatar
Liebe Lovelybooksleserinnen und -leser,

wir verlosen fünf Exemplare von "Im Bann des Ozeans" von Robert Hofrichter aus dem Gütersloher Verlagshaus. Für die Teilnahme am Gewinnspiel möchten wir gerne von euch wissen, was euch an dem Buch am meisten interessiert.

Herzliche Grüße und viel Glück!
Beiträge: 41endet in 20 Stunden
Teilen
Zur Buchverlosung

Community-Statistik

in 28 Bibliotheken

auf 6 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks