Robert J. Sawyer Die Neanderthal-Parallaxe

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(6)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Neanderthal-Parallaxe“ von Robert J. Sawyer

Das Neutrino-Observatorium in Sudbury, Kanada: Ein Mann treibt plötzlich in einem Schwerwassertank. Mit knapper Not wird er gerettet und unter Quarantäne gestellt. Sein Name: Ponter Boddit. Sein Beruf: Quantenphysiker. Seine Herkunft: eine Welt, auf der die Neanderthaler den Rang der Menschen einnehmen. Die Öffentlichkeit ist schockiert über den'Höhlenmenschen', der durch ein Computer-Implantat ihre Sprache und Kultur erlernt. In dessen Heimatwelt ist sein Lebensgefährte Adikor Huld genauso schockiert, denn er wird des Mordes beschuldigt. Es gibt nur eine Möglichkeit, seine Unschuld zu beweisen: Er muss das Portal noch einmal öffnen und Ponter aus unserer Welt zurückholen.§§Gewinner des HUGO AWARDS für den besten SF-Roman des Jahres!

Für alle die es interessiert: ich habe beim Festa-Verlag nachgefragt, wann die beiden Fortsetzungsromane auf deutsch erscheinen. -> Gar nicht, "die SF-Reihe wurde eingestellt, der Folgeband erscheint also nicht" Finde ich sehr schade :-( Hach als SF-Fan hat man es heutzutage nicht leicht...

— Niniji
Niniji

Stöbern in Science-Fiction

Star Kid

Für Kinder schwer zu verstehen

MaschaH

Scythe – Die Hüter des Todes

Ein düsterer, faszinierender und spannender Dystopieauftakt. Ich will sofort den 2. Band :)

Uwes-Leselounge

Der letzte Stern

War vom 1. Teil begeistert, ab dem 2. flachte meine Begeisterung leider ab. Es viel mir sehr schwer den 3. Teil zu Ende zu lesen... Schade!

Fraenn

Zeitkurier

Schöner Blick in die Zukunft, allerdings lag mir die Protagonistin nicht...

DunklesSchaf

Die drei Sonnen

Wirres Weltuntergangsscenario mit ein paar guten Ideen wie dem Computer aus 30 Mio. Menschen.

Alanda_Vera

Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten

Ein faszinierendes und sehr gutes Buch, in dem man vielen interessanten Spezies begegnet. Etwas mehr Tempo hätte allerdings nicht geschadet.

Leseratt

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Neanderthal-Parallaxe" von Robert J. Sawyer

    Die Neanderthal-Parallaxe
    Josef Rechabrom

    Josef Rechabrom

    07. June 2011 um 19:38

    In einem Neutrino-Observatorium materialisiert plötzlich in einem geschlossenen Wassertank ein Mensch, genauer ein lebender Neanderthaler. Verursacht wurde dies durch eine Panne in einem Laboratorium in einem Parallel-Universum, wo sich die Neanderthaler weiterentwickelt und der uns bekannte Homo sapiens sapiens ausgestorben ist. Tolle Idee. Die Gegensätze der Kulturen sind bestens herausgearbeitet. Obwohl das Ende vorhersehbar ist, riss die Leselust nie ab. Das macht Lust auf mehr.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Neanderthal-Parallaxe" von Robert J. Sawyer

    Die Neanderthal-Parallaxe
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    23. March 2010 um 22:43

    Es gibt diese besonderen Momente, in denen man ein Buch in den Händen hält, das sich auf gewisse Weise von der Masse abhebt. Natürlich gibt es unzählige gute, fesselnde und spannende Werke, doch jeder hat wohl seine ganz eigenen Lieblinge im Regal stehen. "Die Neanderthal-Parallaxe" gehört für mich nun auch zu diesen Schätzen. Allein die Idee einer Parallelwelt, in der die Neanderthaler überlebt und eine friedliche Gesellschaft aufgebaut haben, hat mich fasziniert und die Umsetzung Sawyers ist einfach großartig gelungen. Geschickt gelingt es ihm, immer wieder auf die Mißstände und Unarten unserer Gesellschaft hinzuweisen, locker eingebaut in die Gedankengänge oder Dialoge der Protagonisten. Doch nie wirkt es belehrend, es wird vielmehr ganz neutral betrachtet, wie dämlich sich die Menschheit doch häufig benimmt. Ponter Boddit ist oft fassungslos und man selbst wird auch ziemlich nachdenklich, wenn man in Sawyers leichten Worten so viele Wahrheiten liest, die man im Alltag verdrängt, nicht bemerkt oder nicht sehen will. Neben dieser erhellenden Seite ist die Story aber auch noch spannend und voller Witz, der sich allein schon durch die unterschiedlichen Lebensweisen in den Welten ergibt. Ein wunderbares Buch, dessen Fortsetzungen ("Humans" und "Hybrids") hoffentlich in naher Zukunft auf Deutsch erscheinen.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Neanderthal-Parallaxe" von Robert J. Sawyer

    Die Neanderthal-Parallaxe
    MonaMayfair

    MonaMayfair

    01. August 2009 um 18:48

    den preis "gewinner des hugo award für den besten sf-roman des jahres" hat herr sawyer zu recht gewonnen.. super tolle geschichte!! gelungenes ende - das ja unbedingt zum rest der geschichte passen muss.. ein weiteres plus: der folgende satz am ende des buches: 'bei festa sf in vorbereitung: der neanderthal-transit von robert j. sawyer - das abenteuer geht weiter' -> da bin ich ja mal gespannt und werde es natürlich gleich lesen, sobald es erscheint!! auf meiner skala von eins bis fünf vergebe ich fünf steinzeitäxte für dieses buch :-)

    Mehr