Robert Jackson Bennett

 4,2 Sterne bei 244 Bewertungen

Lebenslauf

Science-Fiction der neuen Generation: Der 1984 in Baton Rouge (Louisiana) geborene Robert Jackson Bennett hat bereits in seinen Zwanzigern fünf Romane vorgelegt. Zielstrebig hat er nach abgebrochenem Studium und einer ganzen Reihe von unterbezahlten Jobs seine ganz persönliche Ausdrucksform gesucht und gefunden. Science-Fiction und Fantasy haben seit einigen Jahren kaum noch etwas Gehaltvolles hervorgebracht. Doch mit Robert Jackson Bennett gibt es nun endlich wieder einen Autor, der anspruchsvolle Leser zu fesseln weiß. Stilsicher und virtuos verbindet Bennett das Mystische mit dem Philosophischen und das Kriminologische mit dem Psychologischen. Das kann die grauen Zellen der Leserschaft schon für eine Weile beschäftigen. Auch die Kritik blieb nicht unbeeindruckt, wurde der Autor doch bereits für seinen Erstling „Mr. Shivers" (2010) mit dem Shirley Jackson Award auszeichnete. Den gewann Bennett 2013 noch ein zweites Mal für „American Elsewhere“. Wer sich an twitteresker Literatur wund gelesen hat, wird Robert Jackson Bennett als Labsal empfinden. Allerdings muss sich der Leser auf eine manieristische Schreibweise einlassen. Mit der Trilogie „Die Stadt der tausend Treppen“ (2014), „Die Stadt der tausend Klingen“ (2016) und „Die Stadt der träumenden Kinder“ (2017) hat der Autor eine stilistische Unverwechselbarkeit vorgelegt, die ihm einen festen Stamm von Fans sichert.

Alle Bücher von Robert Jackson Bennett

Cover des Buches Der Schlüssel der Magie - Die Diebin (ISBN: 9783734162664)

Der Schlüssel der Magie - Die Diebin

 (85)
Erschienen am 18.10.2020
Cover des Buches Der Schlüssel der Magie - Der Meister (ISBN: 9783734162671)

Der Schlüssel der Magie - Der Meister

 (39)
Erschienen am 19.12.2021
Cover des Buches Der Schlüssel der Magie - Die Götter (ISBN: 9783734162688)

Der Schlüssel der Magie - Die Götter

 (25)
Erschienen am 17.01.2023
Cover des Buches Mr. Shivers (ISBN: 9783492981262)

Mr. Shivers

 (28)
Erschienen am 10.06.2014
Cover des Buches Die Stadt der tausend Treppen (ISBN: 9783404208616)

Die Stadt der tausend Treppen

 (20)
Erschienen am 16.02.2017
Cover des Buches Silenus (ISBN: 9783492268707)

Silenus

 (15)
Erschienen am 17.09.2012
Cover des Buches Die Stadt der träumenden Kinder (ISBN: 9783404208906)

Die Stadt der träumenden Kinder

 (9)
Erschienen am 29.03.2018
Cover des Buches Die Stadt der toten Klingen (ISBN: 9783404208715)

Die Stadt der toten Klingen

 (9)
Erschienen am 24.11.2017

Neue Rezensionen zu Robert Jackson Bennett

Cover des Buches Der Schlüssel der Magie - Die Götter (ISBN: 9783734162688)
SunnySues avatar

Rezension zu "Der Schlüssel der Magie - Die Götter" von Robert Jackson Bennett

Robert Jackson Bennett "Der Schlüssel der Magie - Die Götter"
SunnySuevor einem Monat

"Wir waren damals davon überzeugt, die Welt zu retten, aber wir waren nur Kinder, die in Gassen und Gräben spielten."

Mit "Die Götter" endet Robert Jackson Bennetts Trilogie vom Schlüssel der Magie. Und es ist ein würdiges, fulminantes Finale, dass mir am Ende auch ein paar Tränchen entlockte.

Der dritte Band der Reihe spielt nun einige Jahre später und Sancia und all jene, die der Zerstörung ihrer Stadt entronnen sind, haben sich fernab ein neues und sehr besonderes Leben - ein ganz besonderes Kollektiv - aufgebaut. Ein Leben, dass durchdrungen ist von geteilter Liebe, geteiltem Leid und vor allem geteiltem Wissen. Dieses Leben könnte so schön sein, stünde nicht die Bedrohung durch Valeria, die sich nun zu ganz Tevanne weiterentwickelt und -vernetzt hat, vor der Haustür, und diese kennt nur ein Ziel: Die Welt und mit ihr die ganze Menschheit muss vernichtet und neu erschaffen werden. Doch dafür benötigt Tevanne sowohl Cracedes auch als Clef ...

Dieser Abschluss hatte es wirklich in sich! Bennett hat hier nochmal ordentlich Action, aber auch eine Menge Liebe und Mitgefühl in die Handlung reingesteckt. Das Worldbuildung kann ich hier nur immer wieder und gar nicht genug loben: Es ist wirklich fantastisch! Wir haben natürlich weiterhin die Skribierung von Objekten, die die Realität austricksen können, die voller verrückter Ideen stecken und die ich nicht übel auch in meinem Leben hätte - ich meine, wer möchte nicht die Schwerkraft austricksen? Wir haben riesige, monumentale, fliegende Städte, die von einer Präsenz gesteuert werden, die mit allen Städten und den Menschen vernetzt ist. Aber auch schwimmende Städte, mit einer wirklich grandiosen Idee einer Gesellschaft, die alles miteinander teilt, die eine ganz besondere Art der Kommunikation beinhaltet und die mir von ihrer Idee her ausgesprochen gut gefallen hat. Besonders gelungen fand ich auch wieder die Wendungen der Geschichte, mit denen Bennett mich manchmal wirklich überrascht hat. Und wirklich von Beginn an, wird hier ordentlich Staub aufgewirbelt.

Für mich definitiv sehr große Liebe für diese Reihe.

Cover des Buches Der Schlüssel der Magie - Der Meister (ISBN: 9783734162671)
SunnySues avatar

Rezension zu "Der Schlüssel der Magie - Der Meister" von Robert Jackson Bennett

Robert Jackson Bennett "Der Schlüssel der Magie - Der Meister"
SunnySuevor 2 Monaten

"Es ist so, als würdest du die Denkweise einer anderen Person wie einen Mantel tragen, dich in all ihre Erinnerungen und Gedanken hüllen. Du siehst die Dinge nicht ganz so, wie diese Person sie sieht - aber man erkennt, dass wir alle die Welt aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten, und jeder von uns sieht nur ein winziges Stück davon."

Schon der erste Band von Robert Jackson Bennetts Reihe "Der Schlüssel der Magie" hat mich absolut begeistert. Mit dem zweiten Band "Der Meister" knüpft Bennett direkt daran an und setzt noch eins drauf.

Um der Strafe der mächtigen Handelshäuser zu entgehen, haben Sancia und ihre Freunde ihr eigenes Handelshaus gegründet. Denn eine Verurteilung ist nur möglich, wenn alle Handelshäuser zustimmen - und wer würde sich schon selbst zum Tode verurteilen. Nun müssen sie sich gegen die Rache der großen Familien wehren, was nicht so einfach ist. Doch als wären ihre Probleme noch nicht groß genug, ist der mächtigste Magier von den Toten zurückgekehrt, und sein einziges Bestreben dreht sich darum nicht nur die Welt, sondern die komplette Realität, neu zu gestalten. Die Gefährten sind auf jedwede Hilfe angewiesen, doch Clef, ihr bester Berater, schweigt noch immer.

In diese magische Welt von Tevanne abzutauchen war mir wieder ein Fest und eine Freude. Spannend geht die Geschichte weiter und ich habe Sancia, Gregor, Orso und Berenice noch mehr ins Herz geschlossen, als schon im ersten Band. Ich habe mit ihnen gelitten und mitgefiebert, habe mich mit ihnen gefreut und mit ihnen geweint - ich war einfach dabei.

"Der Schlüssel der Magie ist wirklich eine wundervolle und magische Trilogie, die mich entgegen meiner eher niedrigen Erwartungen bisher absolut überzeugt und begeistert. Freue mich nun sehr auf den letzten Band und blicke angst- und hoffnungsvoll auf das was kommt und vor allem, was aus Gregor und Orso wird ...

Cover des Buches Der Schlüssel der Magie - Die Diebin (ISBN: 9783734162664)
SunnySues avatar

Rezension zu "Der Schlüssel der Magie - Die Diebin" von Robert Jackson Bennett

Robert Jackson Bennett "Der Schlüssel der Magie - Die Diebin"
SunnySuevor 2 Monaten

"Die Realität spielt keine Rolle. Solange man jemandes Meinung umfassend genug ändert, glaubt er an jedwede Realität, die man ihm einredet."

"Der Schlüssel der Magie - Die Diebin" ist ein spannendes Fantasyabenteuer aus der Feder von Robert Jackson Bennett, das ich wirklich sehr genossen habe. (Übersetzt ins Deutsche von Ruggero Leò.)

Sancia Grado lebt in Tevanne, einer Stadt, die von vier Handelshäusern beherrscht wird. Wobei man dazu sagen muss, dass die sich nicht wirklich für das gemeine Volk interessieren. Ihre Handelshäuser sitzen in eigenen, von Mauern umgebenen, Stadtvierteln, sie haben jeweils ihre eigenen Regeln und Gesetze und Tore, durch die nur Befugte passieren können. Der Rest der Bevölkerung lebt mehr oder weniger ohne Regeln und Gesetze. So schlägt sich Sancia als Diebin durch und bestiehlt im Auftrag anderer die Handelshäuser - manchmal auch im Auftrag eines Handelshauses. Ihr neuester Auftrag führt sie in den Hafen der Dandalo-Handelsgesellschaft, wo sie aus einem der Tresore ein kleines Kästchen stehlen soll. In diesem befindet sich Clef, ein skribierter Schlüssel mit dem sich jedes Schloss öffnen lässt und der obendrein plötzlich mit Sancia redet. Doch kaum befindet sich der Schlüssel in ihrem Besitz, wird sie gejagt, denn er ist ein uraltes Artefakt mit dem es noch eine besondere Bewandnis hat ...

Dieser erste Band der Trilogie war mir wirklich eine große Freude. Es hat mir Spaß gemacht Sancias Welt zu entdecken, die ein besonders kreatives Magiesystem hat, welches auf Skribierungen beruht. Hierbei werden Dinge mit sogenannten Sigillen (grafischen Symbolen) versehen, die einem Objekt sagen, was es ist und wie es sich verhalten soll. So kann ein Holzpfahl zum Beispiel mit der Sigille für "Stein" versehen werden, so wird dieser stabil wie ein Fels. Die Möglichkeiten, die sich mit dieser Form der Magie eröffnen sind unglaublich vielfältig. 

Auch die Charaktere mochte ich durch die Bank sehr gerne. Sancia und Berenice sind starke, kluge und gewitzte junge Frauen, die ich ebenso wie den etwas grummeligen, aber irgendwie auch väterlichen Orso ins Herz geschlossen habe. Natürlich Clef nicht zu vergessen, dessen Überredungskünste ich auch gerne hätte.

"Wie es scheint, überlebe ich immer wieder. Das hat mich vieles gelehrt. Nach Dantua kam es mir vor, als wäre ein Zauber von meinen Augen genommen worden. W I R erzeugen diese Schrecken. W I R tun uns das selbst an. Darum müssen W I R uns ändern. Wir  m ü s s e n  uns ändern."

Gespräche aus der Community

Ein Schlüssel, der jedes Schloss öffnen kann: Als die Diebin Sancia in den Besitz des magischen Schlüssels kommt, verändert sich ihr Leben für immer. Der Schlüssel zwingt Sancia zur Flucht – denn sie ist nicht die einzige, die die Macht des Schlüssels besitzen will.
Wir verlosen 30 Bücher im Tausch für 100 House of Fantasy-Punkte.

240 BeiträgeVerlosung beendet

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks