Robert Jelinek ERICH VON DÄNIKEN

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „ERICH VON DÄNIKEN“ von Robert Jelinek

Seit 1968, also mitten im kalten Krieg, behauptet der Schweizer Forscher und Autor Erich von Däniken steif und fest, dass es Außerirdische gibt und diese auch schon die Erde öfter besucht hätten. Auch wenn es keine Wette war, setzte sich Däniken selbst einen Wettlauf mit der Zeit, in dem er seit fast fünfzig Jahren wie ein Besessener jeder Spur nachgeht um der Weltöffentlichkeit endlich den objektiven Beweis zu erbringen. Erich von Däniken gehört unbestritten zu den international erfolgreichsten Sachbuch-Autoren der Gegenwart. Die Weltauflage seiner Werke liegt bei knapp 70 Millionen Exemplaren. Ein offiziell bestätigter Beweis für extraterrestrisches Leben scheint aufgrund der Anhängerschaft und der Popularisierung des Themas nicht mehr notwendig. Däniken´s Hypothesen lassen sich aus unserer Kulturgeschichte nicht mehr streichen. Sie beflügeln unsere Seele, unsere Vorstellungskraft von Zeit und Raum und erinnern uns an eine denkbare Zukunft. Denn alles, was der Mensch weiß, bezieht er durch eine zeitübergreifende Wiedererinnerung an die »Ideen«, die Urbilder, die allem zugrunde liegen. Das Suchen und Lernen ist ganz und gar Erinnerung. Der Mensch, der viel weiß, das Wesentliche aber, zu seinem wiederkehrenden Missvergnügen, noch immer vorenthalten bekommt, hat sich darüber Gedanken gemacht. Ja, mehr als das, er ist, unfreiwillig zumeist, auf Reisen gegangen und seiner Schöpfung nachgestiegen, die ihm auf einmal entwendet zu werden drohte“. Robert Jelinek DER KONTERFEI 024 / Paperback / Deutsch / 50 pages / Limited edition of 300 copies / ISBN 978-3-903043-13-8 / Release Date: September 2016

Stöbern in Science-Fiction

Scythe – Die Hüter des Todes

Ein düsterer, faszinierender und spannender Dystopieauftakt. Ich will sofort den 2. Band :)

Uwes-Leselounge

Der letzte Stern

War vom 1. Teil begeistert, ab dem 2. flachte meine Begeisterung leider ab. Es viel mir sehr schwer den 3. Teil zu Ende zu lesen... Schade!

Fraenn

Zeitkurier

Schöner Blick in die Zukunft, allerdings lag mir die Protagonistin nicht...

DunklesSchaf

Die drei Sonnen

Wirres Weltuntergangsscenario mit ein paar guten Ideen wie dem Computer aus 30 Mio. Menschen.

Alanda_Vera

Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten

Ein faszinierendes und sehr gutes Buch, in dem man vielen interessanten Spezies begegnet. Etwas mehr Tempo hätte allerdings nicht geschadet.

Leseratt

Borne

Für mich ist dieses Buch eine der schönsten und glaubwürdigsten postapokalyptischen Erzählungen

JulesBarrois

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen