Robert Jordan

 4,3 Sterne bei 1.655 Bewertungen
Autor von Das Rad der Zeit 1, Drohende Schatten und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Robert Jordan

Bei Robert Jordan handelt es sich um ein Pseudonym, welches der amerikanische Schriftsteller James Oliver Rigney Jr. verwendete. Er wurde am 17. Oktober 1948 in Charleston, South Carolina geboren. Seine Fantasy-Reihe »Das Rad der Zeit« verschaffte ihm weltweite Bekanntheit. Schon von Kindesbeinen an besaß er eine große Leidenschaft für phantasievolle Literaturwelten und war ein großer Freund von Jules Verne und H.G. Wells. Nachdem er zwei Jahre als US-Soldat im Vietnamkrieg gedient hatte, begann er ein Studium in Physik an der Militärakademie von South Carolina. Nachdem er das Studium erfolgreich abgeschlossen hatte, arbeitete Jordan einige Zeit als Nuklearphysiker für die US-Marine. 1990 erschien der erste Roman seiner »Rad der Zeit« Reihe. Im Piper Verlag sind mittlerweile bis zu 31 der Saga erschienen. Im Jahre 2006 gab Jordan öffentlich bekannt, dass bei ihm Amyloidose (eine seltene Blutkrankheit) diagnostiziert wurde. Er begab sich daraufhin in medizinische Obhut und war bis zum Schluss sehr optimistisch, den Krebs besiegen zu können. Jordan unterlag tragischerweise ein Jahr später dem Krebs und verstarb am 16. Sepember 2007. Bis zu seinem Tode lebte er mit seiner Frau in seinem Geburtsort Charleston.

Neue Bücher

Cover des Buches Das Rad der Zeit 7 (ISBN: 9783492707176)

Das Rad der Zeit 7

 (13)
Neu erschienen am 29.07.2021 als Taschenbuch bei Piper. Es ist der 7. Band der Reihe "Das Rad der Zeit - Das Original".
Cover des Buches Das Rad der Zeit 8 (ISBN: 9783492707183)

Das Rad der Zeit 8

 (7)
Neu erschienen am 29.07.2021 als Taschenbuch bei Piper. Es ist der 8. Band der Reihe "Das Rad der Zeit - Das Original".
Cover des Buches Das Rad der Zeit 0 (ISBN: 9783492707251)

Das Rad der Zeit 0

Neu erschienen am 29.07.2021 als Taschenbuch bei Piper.
Cover des Buches Das Rad der Zeit 14 (ISBN: 9783492707244)

Das Rad der Zeit 14

Neu erschienen am 29.07.2021 als Taschenbuch bei Piper.

Alle Bücher von Robert Jordan

Cover des Buches Das Rad der Zeit 1 (ISBN: 9783492707114)

Das Rad der Zeit 1

 (105)
Erschienen am 30.11.2020
Cover des Buches Drohende Schatten (ISBN: 9783492285513)

Drohende Schatten

 (80)
Erschienen am 01.08.2004
Cover des Buches Das Rad der Zeit 2 (ISBN: 9783492707121)

Das Rad der Zeit 2

 (64)
Erschienen am 30.11.2020
Cover des Buches Das Rad der Zeit 3 (ISBN: 9783492707138)

Das Rad der Zeit 3

 (56)
Erschienen am 30.11.2020
Cover des Buches Zwielichtige Pfade (ISBN: 9783492702928)

Zwielichtige Pfade

 (47)
Erschienen am 13.04.2015
Cover des Buches Das Auge der Welt (ISBN: 9783492285520)

Das Auge der Welt

 (44)
Erschienen am 01.07.1993
Cover des Buches Das Horn von Valere (ISBN: 9783492285544)

Das Horn von Valere

 (40)
Erschienen am 01.08.2004
Cover des Buches Der Wiedergeborene Drache (ISBN: 9783492285551)

Der Wiedergeborene Drache

 (38)
Erschienen am 01.04.1994

Neue Rezensionen zu Robert Jordan

Cover des Buches Das Rad der Zeit 6 (ISBN: 9783492707169)Skaros avatar

Rezension zu "Das Rad der Zeit 6" von Robert Jordan

Wow
Skarovor 2 Tagen

Ich kann dazu einfach nur wow sagen :D Es ist für mich das mit Abstand beste Buch der Reihe bisher.

Das Rad der Zeit ist für mich eigentlich vor allem wegen des Worldbuildings und der Charaktere so gut. Dieses Buch lässt das natürlich nicht missen, doch der Fokus liegt mehr als zuvor auch auf dem Plot. Viele Bücher der Reihe hatten Pacing Probleme, da die erste Hälfte (manchmal zwei Drittel) etwas langsam verliefen und erst das Ende wieder an Fahrt aufnahm. Auch der sechste Teil geht erst mal ruhig los, aber nicht langweilig. Im späteren Verlauf des Buches häufen sich dann aber die bemerkenswertesten Szenen. Rands Kampf mit Telamon und seiner geistigen Gesundheit wird immer dramatischer, Die Aes Sedai gefühlt immer mächtiger, die verschiedensten militärischen Bewegungen immer offensiver und selbst die zwischenmenschlichen Beziehungen werden tiefer (sowohl Freundschaften als auch Feindschaften).

Mit diesem Buch ist gefühlt ein zentraler Meilenstein in der Geschichte erreicht und die ganze Geschichte fühlt sich noch mal dramatischer und größer an. Das macht Spaß auf mehr. Es wird ja oft gesagt, dass einige der folgenden Bücher leider wieder schwächer werden. Ein grund mehr, froh zu sein, dass Jordan hier noch mal so was raus gehauen hat.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches The Great Hunt (ISBN: 0812517725)A

Rezension zu "The Great Hunt" von Robert Jordan

Rad der Zeit Band 2
Arkronvor einem Monat

This second volume started with a prologue about an assembly of Dark Friends demonstrating that they penetrate every layer of society, and every country of the world. You'll find them even among the Aes Sedai in Tar Valon, and the Children of the Light.

The plot picks up exactly where the first one ended: Fal Dara, a stronghold at the front of Shienar, after having retrieved the treasure within the Eye. They stay there for full nine chapters. A lot is happening in that one place, because the Amyrlin Seat arrived with a large entourage of Aes Sedai and Wardens. What a perfect chance for Jordan to expose the Two Rivers folks and the reader to all the different Aes Sedai colours, their traditions and some of the major characters among them. 

There is the first time in the series that a chapter isn’t from the POV of one of the Two Rivers: Siuane Sanche conversing confidentially with Moirane. Rand is only the very last person she talks to. 

The title refers to the ancient tradition of searching for the Horn of Valere which has been called once again after 400 years down in Illian. Heroes of the legends are bound to the Horn, and they will come back to him whoever blows the Horn.


The Grave is No Bar to My Call


What a nice Fantasy trope! I'm thankful to Giulia remembering me of Narnia's horn, passed by Father Christmas to Susan which can summon aid and calling the Pevensies to Narnia in Prince Caspian. But this is only one of several usages of this trope, and there is a better list than I could ever provide at All The Tropes, and another one at tv tropes. 

Now, don't quail, because this Checkhov's gun will be shot/blown near the end of the volume by no lesser man than our third ta'veren Mat who hasn't a proper job, yet. 

At the beginning of the book, the Horn is safely stored in Fal Dara, and only at the end it will have been blown. So, what is the Great Hunt all about? 

Padan Fain escaped with it, together with a Trolloc raid. Half of the party – Rand, Loial, Perrin, and Mat – are sent out to get it back under the command of Ingtar. The other half – Nynaeve and Egwene – follow the Aes Sedai back to the White Tower in order to start their education.

Camp after camp after camp later, the party gets mystically separated from Ingtar into a parallel world. That’s a concept which isn’t made much use of in later novels. For the moment, it is needed to rescue the damsel in distress “Selene”, a stunningly beautiful woman who is obviously in disguise. At least for the reader, not so much for Rand, a young adult virgin whose blood went into lower regions.

From there on, they have a lot of fun with intrigues in Cairhien, making stop at an Ogier stedding where Loial is goggled at by the young females, and ever follow Padan Fain towards Falme. 

Falme is the city where the Japanese - no "Seanchan" - vanguard has landed. They have an ugly culture, enslaving female wizards, the "Damane". This is also the second plot line in the book: Nynaeve, Egwene, Elayne, and Min follow an Aes Sedai Liandrin from Tar Valon to Falme using the Ways. They are greeted by a Seanchan party who catch Egwene and Min, the others barely escape. Egwene is bound by magical gadget to the will and education of a caretaker. She learns a lot of battle magic in that custody.

Add to those two plots another one driven by the Children of the Light, and you get a battle of the four armies at Toman Head. 

I enjoyed this novel far more than the first book. Jordan gave up the Lord of the Rings copy-cat and found his own voice. The tension arc is still quite uneven with long expositions. All of that is compensated for in the second half of the novel and especially towards the end with some real epic scenes of sword skills, multiple self-abandonments, and plot twists. 

While Rand still doesn't have much agency, Nynaeve is the woman getting shit done. We have to remember this every time she's tugging her braid in the next volumes.

This is the book where I started to love the series. A solid epic fantasy, nearly worth four stars. And so we will continue buddy-reading the series at our low pace with the next one, Dragon Reborn, which is not so much about Rand but about the other heroes from the Two Rivers.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Die Straße des Speers (ISBN: 9783492285568)Tefelzs avatar

Rezension zu "Die Straße des Speers" von Robert Jordan

Teil 6 Das Rad der Zeit
Tefelzvor 3 Monaten

Immer zwischen Leserunden versuche ich ein Stück weiterzulesen um doch irgendwann das Rad der Zeit in seiner gesamten Länge zu packen. Schnell ist man wieder im Thema, auch wenn eine längere Pause entstand, so ist der Wiedergeborene Drache und sein permanenter Kampf gegen den dunklen König immer wieder ein spannendes Thema.

Rand ist mittlerweile alleine unterwegs und versucht vor seinen Verfolgern und auch vor seinen Freunden zum Stein nach Tear zu kommen um Callandor zu schnappen. Das Schwert das im Stein steckt und von niemand anderem als dem wiedergeborenen Drachen herausgezogen werden kann. Doch Egwene, Elaine und Nynaeve sind ebenfalls auf dem Weg nach Tear, Matt und Tom ebenfalls, sowie Perrin; Morraine, der Ogier und neu Faile kommen von einer ganz anderen Richtung. Doch alles ist irgendwie im Aufbruch und eine stattliche Anzahl von Wüstenbewohnern ist ebenfalls unterwegs und Ihre Krieger und Kriegerinnen tanzen gerne den Tanz des Speers....

Immer wieder spannend und immer wieder versetzt das Buch reihum zu den einzelnen Akteuren und Ihren Geschichten, so dass es eigentlich nie langweilig werden kann, da immer wieder ein bisschen von jeder Seite erzählt wird. Der Erzählstil ist einfach Großartig und macht sehr viel Appetit auf mehr... Ich bin nicht sicher , ob ich alles am Stück lesen würde, aber so wie ich mir das jetzt eingeteilt habe, bleibt die Lust auf neue Folgen sehr groß erhalten.  Immer noch eine klare Empfehlung mit 5 Sternen !

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Zusätzliche Informationen

Robert Jordan wurde am 16. Oktober 1948 in Charleston, South Carolina (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Robert Jordan im Netz:

Community-Statistik

in 692 Bibliotheken

von 220 Lesern aktuell gelesen

von 27 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks