Robert Jordan Herr des Chaos

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(5)
(2)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Herr des Chaos“ von Robert Jordan

Dies ist eine Welt aus Licht und Schatten, in der das Gute und das Böse einen ewigen Krieg begannen, der nicht mehr enden will. Es ist die Welt des Rads der Zeit, des größten Fantasy-Epos, das je geschrieben wurde … Rand al’Thor, der Wiedergeborene Drache, setzt alles daran, die verfeindeten Völker zu vereinen, um sie gemeinsam in die Schlacht gegen die Finsternis zu führen. Doch die Gräben sind tief und die Interessen zu verschieden. Da wird Rand al’Thor im Weißen Turm eine Falle gestellt. Und die Getreuen der Dunkelheit bereiten ihrerseits einen tödlichen Anschlag auf den Wiedergeborenen Drachen vor … Die Reihe »Das Rad der Zeit – Das Original« vereint die Romane der Serie im hochwertigen Broschurformat und ist bei Sammlern und Fans heiß begehrt.

Stöbern in Fantasy

Coldworth City

Angenehmer Lesestil, wie gewohnt von der Autorin, dennoch war es für mich nicht so "beeindruckend" wie ihre anderen Romane.

Daniidiamond

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge

Tolles Buch. Habe direkt den zweite Teil aus der Bibliothek ausgeliehen..

justMe

Riders - Schatten und Licht

Die vier Apokalyptischen Reiter sind ein beliebtes Thema der Literatur. Hier wurde die Geschichte leider nicht ganz so gut umgesetzt.

Mauela

Mystic Highlands - Druidenblut

Eine unreife Protagonistin und eine unromantische Beziehung verbergen die spannenden und mystischen Elemente dieser Geschichte viel zu gut.

MoonlightBN

Beren und Lúthien

Eine sehr schöne Liebesgeschichte

BuchHasi

Das Erwachen des Feuers

Nach einiger Einlesezeit Pageturner

Tauriel

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das Rad der Zeit 6" von Robert Jordan

    Herr des Chaos
    frankson

    frankson

    30. November 2011 um 14:58

    Der sechste Teil der großen Saga, in dem sich wesentliche Ereignisse abzeichnen, welche den Fortgang der Geschichte maßgeblich beeinflussen. Rand beauftragt Taim, einen ehemaligen falschen Drachen, Jungen und Männer, welche die Macht lenken können, aufzufinden und zu Asha'man auszubilden. Nynaeve und Elayne machen dank ihrer Gefangenen erstaunliche Fortschritte, Egwene beendet ihre Ausbildung bei den Seherinnen und wird nach Salidar gerufen, um ein seltsames Angebot anzunehmen. Immer wieder empfängt Rand eine Abordnung von Aes Sedai, mal aus Salidar, mal aus der Weißen Burg, doch Letztere stellen ihm eine gemeine Falle, so dass es ihnen gelingt, ihn abzuschirmen und sich heimlich auf den Weg nach Tar Valon zu machen. Doch sie scheinen nicht zu ahnen, was für einen gewaltigen Feuersturm diese Entführung hervorbringen wird. Zwar werden in diesem Band wichtige Inhalte für den Fortgang der Geschichte abgehandelt, doch konnte ich mich stellenweise des Gefühls nicht erwehren, zu warten, dass etwas geschieht, was hier und da zu Langatmigkeit führte. Doch ist dies erfahrungsgemäß bei großen Geschichten kaum zu vermeiden, wird man doch erfreulicherweise mit einem grandiosen Finale am Ende eines jeden Bandes belohnt. Wann also erscheint der Siebte?

    Mehr