Robert Jung Haus Fühlingen und das Mädchen am Fenster

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Haus Fühlingen und das Mädchen am Fenster“ von Robert Jung

Das Buch „Haus Fühlingen und das Mädchen am Fenster“ erzählt eine Geschichte über eine Gruppe Jugendlicher, die eine prägende Nacht am See verbringt. Eine Nacht der Schrecken, die ihr gesamtes Leben auf den Kopf stellt und die Schatten einer vergangenen Zeit ausleuchtet. Morde geschehen, die einen nicht endenden Spießrutenlauf auslösen. Die Gegenwart verschmilzt mit dem Grauen der Vergangenheit. Andenken benötigt Gegenwart.

schreibt mir eure Meinung :-)

— RobertJung
RobertJung

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Mädchen von der Englandfähre

Guter Plot, schwaches Ende, Übersetzungsfehler.

Juliane84

SOG

Eine beispiellose Verkettung von Verantwortungslosigkeit, Machtmißbrauch u. a. führte zur Katastrophe. Fesselnder sozialkritischer Thriller!

Hennie

AchtNacht

Dieser Thriller ist zwar nicht besonders innovativ, aber trotzdem so spannend, wie man es von Fitzek gewohnt ist

ShellyBooklove

Geständnisse

Welch grandioses und doch verstörendes Bucg über Rache und Schuld!

Kleines91

Ermordung des Glücks

Ein wirklich schön geschriebenes Buch, das einen in mit in das große Unglück zieht.

sabsisonne

Das Scherbenhaus

Facettenreicher Krimi mit psychologischer Spannungskomponente

Thommy28

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • ... nach einer wahren Geschichte

    Haus Fühlingen und das Mädchen am Fenster
    RobertJung

    RobertJung

    08. January 2015 um 22:08

    Das Buch „Haus Fühlingen und das Mädchen am Fenster“ erzählt eine Geschichte über eine Gruppe Jugendlicher, die eine prägende Nacht am See verbringt. Eine Nacht der Schrecken, die ihr gesamtes Leben auf den Kopf stellt und die Schatten einer vergangenen Zeit ausleuchtet. Morde geschehen, die einen nicht endenden Spießrutenlauf auslösen. Die Gegenwart verschmilzt mit dem Grauen der Vergangenheit. Ereignisse, die seit Jahrzehnten einen Schatten auf Haus Fühlingen werfen, sind Ausgangspunkt für die Erzählung. Widmen möchte ich dieses Buch Edward Margol, der in den Wirren der nationalsozialistischen Zeit, in Köln Fühlingen, grausam ermordet wurde. Ich möchte desweitern mit diesem Buch auf die Schrecken der NS-Zeit verweisen, damit diese nicht in Vergessenheit geraten.        Andenken benötigt Gegenwart. http://www.express.de/koeln/-spuk--haus-wird-luxus-villa--wer-zieht-in-das-koelner-geisterhaus-,2856,27876102.html http://buergerverein-fuehlingen.de/haus-fuehlingen.html

    Mehr