Robert Kirkman The Walking Dead 16 - Eine größere Welt

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(10)
(2)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Walking Dead 16 - Eine größere Welt“ von Robert Kirkman

Zukunft … Ein großes Wort, das Rick in diesen schweren Zeiten und nach langer Zeit erstmals wieder in den Mund nimmt. Der Anblick von "Hilltop" und die Dinge, die Rick und seine Gefährten in dieser neuentdeckten Siedlung sehen, lassen in ihm jedoch wieder Hoffnung schöpfen. Doch nicht alle in der Gruppe sind dieser Meinung, besonders nicht Michonne und Andrea. Zu gutmütig ist der Fremde, der sich mit dem Spitznamen "Jesus" vorgestellt und sie zu seiner Siedlung geführt hat, obwohl man ihm in Alexandria alles andere als ein warmes Willkommen bereitet hat. Doch an die Zukunft, wie sie sich Rick für Carl und die anderen vorstellt, ist auch ein Deal geknüpft. Ein Deal, der Rick und seinen kampferprobten Gefährten, denen langsam die Essensvorräte ausgehen, zwar frische Nahrungsmittel garantiert, sie aber auch dazu nötigt, einen Pakt zu schließen, der sie zu Kriegssöldnern macht. Ein Pakt gegen den Teufel … vielleicht aber auch mit ihm?

Stöbern in Comic

Timeless - Retter der verlorenen Zeit

Insgesamt möchte ich sagen, dass es ein gutes und nett zu lesendes Jugendbuch ist und tolle Illustrationen beinhaltet.

Cora_Urban

Monstress

großartiger, vielschichtiger Comic mit unglaublichem Artwork

DamonWilder

your name. 01

Enttäuschende Umsetzung

JeannasBuechertraum

Das Tagebuch der Anne Frank

Die Geschichte bringt mich einmal mehr zum Weinen - gerade, weil Folman und Polonsky sie so unglaublich gut untermalt haben. Ein Muss!

Svenjas_BookChallenges

Die Stadt der Träumenden Bücher - Buchhaim

Wunderschöne Zeichnungen zu einer tollen Geschichte! Nun muss das Buch bei mir einziehen, der Graphic Novel hat den Ausschlag gegeben!

LiveReadLove

NARUTO Massiv 2

Die Chu-Nin Prüfungen haben es in sich =)

JeannasBuechertraum

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kleiner Dämpfer

    The Walking Dead 16 - Eine größere Welt

    JokerReviews

    11. May 2017 um 19:41

    Langsam aber sicher steuern wir auf den großen Negan-Arc zu, der unter den Comic-Fans als absolutes Highlight gilt. Zwar fällt hier nur der Name Negan, aber es wird schon deutlich, in welche Richtung das Ganze schlägt. Trotz allem muss ich sagen, dass Band 16 der bisher schwächste aller TWD Bände ist. Schlecht ist das Ganze natürlich nicht, aber die Erzählweise ist sehr schleppend und manche Aktionen wirken ein wenig willkürlich. Trotzdem merkt man eine knisternde Spannung und man hat richtig das Gefühl, dass bald etwas ganz Großes geschieht.Langsam wird die Nahrung knapp in Alexandria. Die Bewohner suchen verzweifelt in der Umgebung nach Nahrung, doch es herrscht Ebbe. Bis zu dem Tag, als sie Bekanntschaft mit Jesus machen, der ihnen einen Handel vorschlägt, welcher ihr Vorrats-Problem lösen könnte. Rick hat jedoch große Zweifel und schlägt Jesus k.o. und fesselt ihn. Er hat die Vermutung, dass es sich um eine Falle handelt und erwartet einen Angriff von weiteren Leuten. Doch nach einigen Gesprächen entschließt sich Rick dazu, Jesus zu glauben und sie bringen ihn zu seiner Heimat-Siedlung, die jedoch mit einer viel größeren Bedrohung zu tun hat.Was mich ein bisschen an diesem Band gestört hat, war die Trägheit. Alles, was in diesem Band passiert, hätte man auf 10 bis 20 Seiten reduzieren können. Dadurch wird die Spannung ein wenig in Mitleidenschaft gezogen, denn wirklich Aufregendes passiert erst im Schlussakt. Allerdings wirkt die "blutige" Überraschung am Ende etwas willkürlich und gezwungen. Kaum bekommen wir ein neues Szenario geboten, passiert auch zufällig gleich etwas Schreckliches. Aber das ist meckern auf hohem Niveau, denn das Ganze ist natürlich wieder hervorragend geschrieben und die Neugier, was als nächstes passiert, ist stets da.Die stärksten Charaktere kann man im Comic immer schwer definieren. Klar, es gibt Charaktere, die etwas im Hintergrund versauern, wie zum Beispiel Eugene, Rosita oder Sophia, aber wenn sie mal einen Moment haben, dann ist das meistens gut. Erstaunlicherweise hat mich Maggie sehr überrascht, die sich endlich mal vernünftig verhält und nicht ganz so nervig ist wie sonst. Die Bindung zwischen Andrea und Rick wird auch stärker beleuchtet und ich finde ihre Dialoge immer sehr plausibel und nachvollziehbar. Jesus wird hervorragend in die Story eingeführt und schon nach wenigen Minuten findet man ihn interessant und sympathisch.Fazit : Interessant, dialoglastig und leider minimal langatmig. Band 16 ist bisher der schwächste TWD Band, auch wenn "schwach" ein zu hartes Wort ist. Es passieren einfach zu wenig interessante Dinge und wenn dann mal was passiert, wirkt es ein wenig willkürlich. Trotzdem bleiben die Dialoge stark und besonders Ricks Schluss-Monolog war erstklassig.7/10----------------------------JokerReviews Hauptseite auf Instagram : https://www.instagram.com/joker.reviews/

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks