Neuer Beitrag

Asmodina66X

vor 12 Monaten

(15)

Inhalt

Im Februar 1805 setzt eine bunte Truppe im Schutz der Dunkelheit über den Rhein: Johann Wolfgang von Goethe und Friedrich von Schiller, Achim von Arnim und Bettine Brentano sowie Heinrich von Kleist und Alexander von Humboldt. Ihr Auftrag: den wahren König von Frankreich aus dem französisch besetzten Mainz zu befreien. Ihr Gegner: Kaiser Napoleon I., der mächtigste Mann der Welt. Mit intelligentem Witz und fundierter Sachkenntnis beschert uns Robert Löhr einen hinreißenden historischen Roman um die Ikonen der deutschen Literatur.

Schreibstil

Der Schreibstil des Autors ist absolut lobenswert, soviel die Szenen als auch die Gefühle der Charaktere sind sehr treffend beschrieben und auch eine Prise Humor fehlt nicht. Ich musste einige Male sehr herzlich lachen.

Fazit

Ich freue mich sehr, weitere Werke des Autors zu lesen und bin gespannt, was er aus den anderen literarischen-historischen Mythen gemacht hat.

Autor: Robert Löhr
Buch: Das Erlkönig-Manöver
Neuer Beitrag