Robert L. Stevenson Die Entführung (Nr.199/3)

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Die Entführung (Nr.199/3)“ von Robert L. Stevenson

Illustr. 220 S. (Quelle:'Pappbuch/01.01.1985')

Stöbern in Romane

Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands

Eine Reise bei der Michele sein eigenes "Ich" wiederfindet. Ein sehr schönes Hörbuch

Kuhni77

Dann schlaf auch du

Spannend, schockierend und furchtbar traurig. Ein sprachgewaltiges Buch, dass sich so richtig keinem Genre zuordnen lässt. Lesenswert!

Seehase1977

Drei Tage und ein Leben

Ein beinahe poetisch anmutendes Psychodrama

Bellis-Perennis

Und es schmilzt

Selten so ein langweiliges Buch gelesen. 22 Euro hätten besser angelegt werden können. Leider.

Das_Blumen_Kind

Underground Railroad

Tief bedrückendes Portrait einer Gesellschaft! Das Buch war nicht immer schön, aber immer lesenswert.

Linatost

Als der Teufel aus dem Badezimmer kam

Improvisation pur... kein Tiefgang, kein gar nichts... Schade!

herrzett

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Entführung (Nr.199/3)" von Robert L. Stevenson

    Die Entführung (Nr.199/3)
    Manfred_SH

    Manfred_SH

    13. January 2013 um 18:38

    Die Abenteuer des David Balfour von Shaw. Das Buch beginnt spannend. David bekommt einen Brief in die Hand gedrückt, in dem steht, dass sein Erbe ein Gutshaus von Shaw in Schottland ist. Dort wohnt sein vereinsamter Onkel. Der sorgt dafür, dass David auf ein Schiff entführt wird. Eines Nachts wird ein Boot von der Brigg überfahren. Nur einer konnte sich auf die Brigg retten. Der Kapitän und seine Mannschaft planen den Neuling umzubringen, doch David hält zu ihm und sie gewinnen den Kampf. In einem Sturm läuft die Brigg auf und zerschellt. David konnte sich retten. Nach Tagen auf einer Felseneinsel findet er einen Weg zum Festland. Dort schlägt er sich durch. Bis hierher war das Buch okay, doch dann verzettelte es sich mehr und mehr zu den schottischen Clans und deren Spannungen zu Engländern. Das interessiert mich überhaupt nicht so so höre ich auf zu lesen. Habe das Buch übers Bookcrossing bekommen. Da lasse ich es auch wieder weiterreisen... Gute Riese Buch!

    Mehr