Neuer Beitrag

LEXI

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich möchte euch ganz herzlich zu einer neuen Leserunde einladen.

SCM-Hänssler stellt fünf Exemplare des Buches „Engel in der Notaufnahme" von Robert Lesslie zur Verfügung. Vielen Dank an den Verlag für die Unterstützung der Leserunde!


Eine 15-Jährige hat furchtbare Bauch-schmerzen – aber ihre Mutter will nicht wahrhaben, dass sie schwanger ist. Eine zerstrittene Familie versöhnt sich am Sterbebett des Vaters. Der einsame Slim wollte nur etwas Essen, Wärme und Ge- sellschaft; und ein betrunkener Bürgermeister blamiert sich ziemlich: Sie alle waren in der Notaufnahme des Krankenhauses von Rock Hill. Freude und Trauer, Alltag und Wunder, Leben und Tod liegen hier eng beieinander. Dr. Lesslie erzählt Begebenheiten aus dem Alltag der Notaufnahme, die zum Schmunzeln anregen, berühren und immer wieder auf die grundlegenden Fragen hinweisen.

Link zur Leseprobe:
http://www.scm-haenssler.de/fileadmin/mediafiles/scm_shopproduct/PDF/395586000_Leseprobe.pdf

Falls ihr eines der fünf Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 16. Oktober 2014, 24 Uhr hier im Thread und beschreibt ein Erlebnis aus dem Krankenhaus, das euch bis heute stark in Erinnerung geblieben ist.

Im Gewinnfall verpflichten sich die Teilnehmer der Leserunde innerhalb von vier Wochen zum Austausch in jedem einzelnen Leseabschnitt, wobei nicht einfach der Inhalt zusammengefasst, sondern auch auf die anderen Testleser eingegangen und diskutiert werden soll. Die Zurverfügung-stellung eines Exemplares beinhaltet zugleich auch die Verpflichtung zum Schreiben einer Rezension im genannten Zeitraum, die nicht nur bei Lovelybooks, sondern auch auf einer anderen Internetseite (amazon, Verlagshomepage…) veröffentlicht wird.

Ich möchte zudem darauf hinweisen, dass Bewerber mit „privaten (geschlossenen) Profilen“ sowie jene, die noch keine Rezensionen auf ihrer Profilseite veröffentlicht haben, bei einer Auslosung nicht berücksichtigt werden.


Beachtet außerdem, dass es sich um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt. Der Glaube an Gott spielt in diesem Buch eine Rolle.
Ich freue mich auf eure Bewerbungen. Wer ohne Verlosung mitlesen möchte, kann dies natürlich auch sehr gerne tun.

Autor: Robert Lesslie
Buch: Engel der Notaufnahme

anja_bauer

vor 3 Jahren

Ich habe eigentlich zwei Erlebnisse, die mir stark in Erinnerung bleiben an Krankenhäuser. Erstens mein Selbstmordversuch mit 18, wo die Engel der Notaufnahme mich gerettet haben und ich dank denen heute noch lebe.
Und dann, als ich vor ca.10 Jahren meinen unentdeckten Blinddarmdurchbruch hatte und in letzter Minute sozusagen operiert wurde. Beide Male habe ich die Zeit gut in erinnerung. Deswegen gut, weil ich dort gut versorgt wurde un umhegt. Man gab mir in beiden Krankenhäusern das Gefühl ,als wäre ich als Patient wichtig, Gerade der letzte Aufenthalt, wo schon die Zeit war, das die armen Angestellten im KH immer weniger Zeit für die Patienten haben und dies aber einen nicht spüren liesen.

Tigerbaer

vor 3 Jahren

Zum Glück war ich bisher nur selten im Krankenhaus. Mir ist ein Moment während meines letzten Krankenhausaufenthalts besonders in Erinnerung geblieben. Ich lag nach meinem Blinddarmdurchbruch in einem Zimmer mit drei anderen älteren Damen. Meine direkte Bettnachbarin erholte sich von einem schweren Eingriff und wurde von dem behandelnden Arzt darüber aufgeklärt, dass aufgrund einer Krebserkrankung nicht mehr lange zu leben hätte. Alle Gedanken der Frau kreisten um ihren Mann und wie dieser ohne sie am besten versorgt wäre. An sich selbst hat sie überhaupt nicht gedacht.

Irgendwie hat mich das damals sehr berührt.

Beiträge danach
74 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 3 Jahren

Kapitel 6 bis 9
@Tigerbaer

Da stimme ich dir voll zu.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 3 Jahren

Kapitel 10 bis 13
Beitrag einblenden
@Curin

Abhänige versuchen einfach alles um ihre Sucht zu befriedigen. Ich weiß nicht, wie gut die Hilfe in Ameriks für sie ist. In Deutschland wird sehr viel für sie getan.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 3 Jahren

Kapitel 14 bis Ende
Beitrag einblenden

Ich finde es beeindruckend, wie manche Menschen jemanden so liebevoll pflegen können. Mir ist selbst mal so eine Frau begegnet, die ihre Schwiegermuti gepflegt hat. Diese war zwar im Heim, aber die Schwiegertochter kam jeden Tag vorbei. Ich habe sie sehr bewundert.

anja_bauer

vor 3 Jahren

Fazit / Rezension

http://www.lovelybooks.de/autor/Robert-Lesslie/Engel-der-Notaufnahme-1118054563-w/rezension/1121694953/

http://wasliestdu.de/rezension/alltag-einer-notaufname-mit-herz-und-gedanken

http://rezensionvonanja.blogspot.de/2014/11/dr-lesslie-robert-engel-der-notaufnahme.html

auch auf Amazon

Danke das ich hier mitlesen durfte.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 3 Jahren

Kapitel 14 bis Ende
Beitrag einblenden
@anja_bauer

Ich würde gern deinen Glauben teilen, denn mit einigen Verstorbenen fehlt mir der Abschluß und ich kann dadurch nicht loslassen.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 3 Jahren

Fazit / Rezension

Hier kommt meine Rezi:
http://www.lovelybooks.de/autor/Robert-Lesslie/Engel-der-Notaufnahme-1118054563-w/rezension/1121809622/
Danke, dass ich das Buch mitlesen durfte. Gern veröffentliche ich es auch bei Wunsch auf einer anderen Seite.

anja_bauer

vor 3 Jahren

Kapitel 14 bis Ende
@Ein LovelyBooks-Nutzer

Ja, so was ist schwer. Ich glaub, loslassen muss man echt lernen und das ist nicht so einfach. Selbst ich habe eigentlich damit Probleme. Zumindest mit der Vergangenheit loslassen.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks