Robert Louis Stevenson

 4 Sterne bei 1.508 Bewertungen
Robert Louis Stevenson

Lebenslauf von Robert Louis Stevenson

Ein Schotte auf der Schatzinsel: Der schottische Autor Robert Louis Stevenson hinterließ der Welt zwei Klassiker der Literatur: Das an Jugendliche adressierte Piratenabenteuer „Die Schatzinsel“ und die Horrorgeschichte „Dr. Jekyll & Mr. Hyde“. Reiselust und ein dickes Knäuel Seemannsgarn: Robert Louis Stevenson wurde im Jahr 1850 in Edinburgh geboren und verfasste bereits als Kind erste Geschichten. Bereits mit 16 Jahren veröffentlichte er erstmals einen historischen Abenteuerroman namens „Pentland Rising“, der nicht ganz unerwartet zum Flop wurde. Nach seinem Studium trieb sich Stevenson bevorzugt in der Welt herum, verfasste Reiseberichte und Essays und heiratete die zehn Jahre ältere Amerikanerin Fanny Osbourne. Als Tuberkulose und eine schwere Erkältung Stevenson aufs Krankenbett warfen, widmete er sich wieder der Schriftstellerei und seine Reiseerfahrungen flossen in die „Schatzinsel“ ein. Der Roman um den jungen Jim Hawkins und den Piraten Long John Silver erschien 1883 und wurde schnell zum Bestseller. Eine deutsche Übersetzung folgte 1897. Historische Romane und ein viel zu früher Tod: In den folgenden Jahren verfasste Stevenson, soweit es seine Gesundheit zuließ, weitere historische Abenteuerromane wie „Kidnapped“, das zur Zeit der schottischen Jakobineraufstände im 18. Jahrhundert spielt, und „The Black Arrow“, eine Geschichte aus der Zeit der englischen Rosenkriege. 1886 veröffentliche er sein wohl bekanntestes Werk um den Wissenschaftler Dr. Henry Jekyll und dessen monströses Alter Ego Mr. Hyde. Die letzten Jahre verbrachte Stevenson auf der Südseeinsel Samoa, wo er eine Plantage erworben hatte. Hier verstarb er mit 44 Jahren an einer Gehirnblutung. Er wurde auf der Insel begraben und sein Haus ist heute ein Museum. Bis heute werden Stevensons Werke immer wieder für Film, Fernsehen und die Bühne adaptiert, etwa in der Piratenserie „Black Sails“, die die Vorgeschichte der Schatzinsel erzählt.

Neue Bücher

Der Leichenräuber

Neu erschienen am 06.03.2019 als Taschenbuch bei epubli.

Alle Bücher von Robert Louis Stevenson

Sortieren:
Buchformat:
Die Schatzinsel

Die Schatzinsel

 (535)
Erschienen am 30.09.2013
Die Schatzinsel - Illustrierte Neufassung

Die Schatzinsel - Illustrierte Neufassung

 (32)
Erschienen am 06.07.2012
Die Schatzinsel - Vollständige Ausgabe

Die Schatzinsel - Vollständige Ausgabe

 (23)
Erschienen am 31.07.2011
St. Ives

St. Ives

 (12)
Erschienen am 07.03.2011
Entführt

Entführt

 (12)
Erschienen am 01.02.2006
Die Schatzinsel

Die Schatzinsel

 (11)
Erschienen am 10.01.2018
Der Master von Ballantrae

Der Master von Ballantrae

 (8)
Erschienen am 24.08.2010

Neue Rezensionen zu Robert Louis Stevenson

Neu

Rezension zu "Doktor Jekyll & Mister Hyde" von Robert Louis Stevenson

...gelungene Neu-Adaption eines Klassikers!
AndreasKueckvor 8 Tagen

Mit Schaudern erzählt Mister Utterson die merkwürdigen Umstände eines gar außergewöhnlichen Falls: Sein langjähriger Freund, der kultivierte Dr. Henry Jekyll scheint unter dem seltsamen Einfluss eines gewissen Mister Hyde zu stehen. Mister Hyde repräsentiert das genaue Gegenteil von dem destingierten Arzt. Während Dr. Jekyll von einnehmendem Wesen und ansehnlicher Gestalt ist, wirkt Mister Hyde merkwürdig gedrungen in seinem Äußeren und strahlt eine animalische Brutalität aus. Was verbindet diese beiden grundverschiedenen Männer miteinander? Mister Utterson erinnert sich mit Grauen…!

Robert Louis Stevensons im Jahre 1886 veröffentlichte Geschichte um Doktor Jekyll & Mister Hyde hat seinen Weg schon in vielen Gestalten in die Öffentlichkeit gefunden, sei es filmisch oder als Hörspiel, als Schauspiel oder Musical, als Graphic Novel oder – wie in diesem vorliegendem Fall – als  Nacherzählung für junge Leser. Dabei wurde die Stimmung der Vorlage bewahrt: Das viktorianische London erscheint weiterhin düster und geheimnisvolle. Das mysteriöse Verhalten von Dr. Henry Jekyll gibt dem Leser Rätsel auf, und Mister Hydes schändliche Taten werden nicht verschwiegen aber für die jüngere Leserschaft entsprechend „bearbeitet“. Alles in allem ist Nils Aulike eine gelungene Übersetzung und kluge Kürzung des Original-Textes gelungen.

Hinzu kommen die atmosphärisch-dichten Illustrationen von Sébastien Mourrain, die – in schwarz-weiß gehalten – einen großen Anteil am Gelingen dieser Roman-Bearbeitung haben. Sehr sparsam, dafür umso überlegter setzt Mourrain die Farbe Gelb ein, um den Blick des Lesers/ Betrachters bewusst auf etwas zu fokussieren oder ihn auf kleine Details in der Zeichnung zu lenken.

Es fällt mir schwer, dieses Werk als Bilderbuch zu bezeichnen: Für mich ist es eher ein illustrierter Roman! Aber schlussendlich ist es auch völlig egal, wie wir es nennen. Fakt bleibt, dass hier eine gelungene Adaption dieses Klassikers entstanden ist!

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Die Schatzinsel" von Robert Louis Stevenson

Ein Klassiker, den Generationen kennen in der Übersetzung von Andreas Nohl
Sonne63vor einem Monat

Inhalt (lovelybooks):
Eines der berühmtesten Bücher der Weltliteratur in Neuübersetzung – spannendste Handlung in größter sprachlicher Dichte. „Die Schatzinsel“, der große Abenteuerroman der frühen Moderne, hat schon die Leser im 19. Jahrhundert gefesselt und Generationen von Schriftstellern inspiriert – von Mark Twain bis Marcel Proust, von Henry James bis Bertolt Brecht. Das frühe Werk des Erzählers ist Geniestreich und Meisterwerk zugleich. Liebevoll zeichnet Stevenson Schauplätze und Figuren: den mutigen Jungen Jim Hawkins und den gerissenen Seeräuber Silver, und all die dubiosen und skurrilen Gestalten um sie. Andreas Nohls Neuübersetzung wird begleitet von drei bisher in Deutschland ungedruckten Texten aus dem Umfeld des Romans, der berühmten Landkarte und einem Nachwort. - Nohls Kunst liege in der sprachlichen Verdichtung, heißt es in Denis Schecks Sendung im Deutschlandfunk. Die NZZ und DIE ZEIT schreiben beide, diese Übersetzung sei allen bisherigen vorzuziehen, die FAZ wählte sie unter die eindrucksvollsten literarischen Leistungen des Jahres 2013.

Meinung:
Dieses Buch zählt in meiner Generation schon zur Allgemeinbildung. Zwar sah ich schon einige Verfilmungen, das Buch selbst las ich bisher noch nie. Es wurde also allerhöchste Zeit. Und ich muss sagen, die Geschichte hat nichts von ihrem Reiz verloren. Natürlich weichen Erzählstil und Wortwahl von heutiger Literatur ab. Teilweise werden Begriffe gebraucht, die im gegenwärtigen Sprachschatz kaum mehr zur Anwendung kommen. Trotzdem ist der Text gut verständlich. Gespickt mit Fachbegriffen aus der Seefahrt, fühlt man sich direkt an Bord der Piraten. Der Autor schreibt sehr bildlich, die ganze Szenerie ist gut vorstellbar.

Fazit:
Eine Abenteuergeschichte für jung und alt, die nichts von ihrem Flair verloren hat.

Kommentieren0
87
Teilen
A

Rezension zu "Die Schatzinsel" von Robert Louis Stevenson

Einmalig gut
Annette126vor 2 Monaten

....ein Jugendbuch aus dem Jahr 2004.....mein Buchcover sieht etwas anders aus, aber es ist der gleiche Inhalt. Auf dem Cover von 2004 sieht man oberhalb den Namen und Buchtitel und darunter ein Meeresbild mit Schiffen, einem Felsen und einer Insel drauf. Ganz oben der Vollmond und dunkle Wolken und blaues Meer........In diesem kleinen Buch geht es um eine besondere Schatzinsel. Der 17jährige Jim findet die Schatzkarte von einem Piratenkapitän. Gemeinsam mit seinen Freunden begibt er sich dabei zur Schatzinsel. Die Reise verläuft per Schiff - und 💖 andere sind auch noch hinter dem Schatz her.......Welche Abenteuer werden auf die Schatzsucher warten??? Wird es gut verlaufen??? ------------Ich habe mir dieses Buch in Ruhe durchgelesen und es hat mich sehr begeistert. Für Jugendliche ist es sehr angenehm und leicht verständlich lesbar. Inhaltlich gesehen ist es dabei auch sehr sympathisch. Sehr darin gefallen hat mir das Schiff 🚢 mit dem wunderbaren Namen. In meinen Augen 👀 ein wunderbarer Name für das Schiff. -----Mein Fazit: Nach einer kleinen Überlegung bekommt dieses Buch von mir die vollen 5 Sterne plus ein grosses Lob dazu an den netten Autor plus allen daran Beteiligten. -------Sehr empfehlen kann ich dieses kleine Jugendbuch daher jedem-------

Kommentieren0
56
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Willkommen zur aktuellen Leserunde der Gruppe "Wir lesen Klassiker der Weltliteratur".

Für den Juli haben wir uns Dr. Jekyll und Mr.Hyde von Robert Louis Stevenson vorgenommen.

Klappentext:
Das Böse und Unheimliche ist nicht irgendwo da draußen, sondern Teil von uns selbst: Kein Text hat die Beunruhigung, die von dieser Erkenntnis ausgeht, eindrucksvoller geschildert als Robert Louis Stevensons Erzählung ›Dr. Jekyll und Mr. Hyde‹. Wie spannend so ein Klassiker der Weltliteratur sein kann – bei Stevensons berühmter Doppelgänger-Geschichte, ohne die Romane wie ›American Psycho‹ oder Filme wie ›Fight Club‹ nicht denkbar wären, kann man es erleben.

Die Leserunde startet am 1. Juli!

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen mitzulesen!

Viel Spaß!
Zur Leserunde
Willkommen zur August-Leserunde der Gruppe "Wir lesen Klassiker der Weltliteratur - Monat für Monat" (Link untenstehend).

Neueinsteiger/innen sind jederzeit willkommen!

Im August lesen wir "Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde" von Robert Louis Stevenson, den sich viele schon lange und sehnlichst gewünscht haben.

Beginn der Leserunde: 01. August 2013
Späteres Einsteigen ist natürlich immer möglich.

Ich habe außerdem eine Unterkategorie zum Thema "Empfehlungen zum Genre" eingebunden. Vielleicht kann man hier den ein oder anderen guten Tipp erhalten, was sonst noch so an guter Literatur diesbzgl. auf dem Markt ist.

Und nun freue ich mich auf die gemeinsame Leserunde und bin gespannt, ob wir ähnlich begeistert sein werden, wie es bei "Der Studie in Scharlachrot" der Fall war.

Link zum Hauptthread der Runde:
http://www.lovelybooks.de/thema/Wir-lesen-Klassiker-der-Weltliteratur-Monat-f%C3%BCr-Monat-643067688/

Herzlichst,
Mina
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Robert Louis Stevenson wurde am 13. November 1850 in Edinburgh (Großbritannien) geboren.

Community-Statistik

in 2.151 Bibliotheken

auf 153 Wunschlisten

von 29 Lesern aktuell gelesen

von 10 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks