Die Schatzinsel - Vollständige Ausgabe

von Robert Louis Stevenson 
4,0 Sterne bei23 Bewertungen
Die Schatzinsel - Vollständige Ausgabe
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Schatzinsel - Vollständige Ausgabe"

Die Gestalten aus Stevensons mitreißend erzähltem Abenteuerroman "Die Schatzinsel" sind vielen ein Begriff: der junge Jim Hawkins, der berüchtigte Piratenkapitän Flint, der loyale und ehrliche Seebär Smollett. Besonders die schillernde Figur des zwischen äußerster Grausamkeit und lässiger Güte schwankenden Piraten Long John Silver ist unvergesslich. Zunächst war Stevensons Jugendroman "Treasure Island", 1863 veröffentlicht, ein Misserfolg. Schon bald aber wurde er zu einem der berühmtesten und meistgelesenen Werke der Weltliteratur.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783866476974
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:352 Seiten
Verlag:Anaconda Verlag
Erscheinungsdatum:31.07.2011

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne4
  • 4 Sterne14
  • 3 Sterne5
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 5 Jahren
    Ein Klassiker der Weltliteratur

    Ich habe "Die Schatzinsel" von Robert L. Stevenson in einer Leserunde hier bei LB gelesen. Dass das Buch ein Klassiker der Weltliteratur ist, muss ich wohl nicht erwähnen.
    Wie es der Name wohl vielen schon verrät, ist es ein Abenteuerroman rund um das Thema Piraten, verborgene Schätze, Meuterei, Schifffahrt... - aber auch Loyalität, Freundschaft und Mut.
    Aus der Perspektive des jungen Jim Hawkins erzählt, handelt es sich hier um eine Ich-Erzählung (auch wenn im Laufe der Erzählung die Perspektive kurz wechselt und man das Geschehen aus der Sicht des Schiffsarztes Dr. Livesey erzählt bekommt).
    Alles in allem ist die Geschichte sehr spannend und temporeich erzählt, wenn es auch hier und da ein paar Längen gibt, die man hätte kürzer fassen können.
    Trotz der altertümlichen Sprache und Ausdrucksweise die man heute so nicht mehr verwenden würde (das Buch wurde schließlich schon mitte/ende des 19ten Jahrhunderts verfasst) lässt es sich schnell und leicht weg lesen.
    Figuren und Örtlichkeiten, sowie die damaligen Begebenheiten werden sehr bildlich und verständlich erklärt.
    Ich war überrascht wie schnell und flüssig sich dieser Klassiker runter lesen lässt.
    Mir hat er sehr gut gefallen und ich denke im Laufe seines Lebens sollte man die Schatzinsel mal gelesen haben. In meinen Augen zu recht ein Klassiker der Abenteuerliteratur.

    Kommentare: 4
    14
    Teilen
    Literaturs avatar
    Literaturvor 6 Jahren
    Rezension zu "Die Schatzinsel - Vollständige Ausgabe" von Robert Louis Stevenson

    Die Schatzinsel von Robert L. Stevenson gehört zu den Klassikern der Weltliteratur – nicht ohne Grund. In einer Welt, die nicht so gut vernetzt ist wie unsere heutige wird die Faszination einer unbekannten Schatzinsel deutlich und bildlich beschrieben. Die Welt wirkt düsterer, abgeschotteter und bedrohlicher als die Welt, wie wir sie kennen. Die Protagonisten werden ungeschönt vorgestellt, die Bedrohung durch Krankheit, Armut oder Gewalt wird deutlich. Bei der Vorbereitung der Schatzsuche werden die einzelnen Charaktere vorgestellt und der Konflikt wird bereits angedeutet. Die Insel birgt Überraschungen, Exotik und Gefahren. Die Sprache ist bildhaft-beschreibend, ich habe sehr gut in den spannenden, abenteuerlichen Stil des Romans gefunden.
    Insgesamt ist der Roman ein Klassiker, der sowohl Jugendliche als auch Erwachsene in seinen Bann ziehen kann.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 6 Jahren
    Rezension zu "Die Schatzinsel - Vollständige Ausgabe" von Robert Louis Stevenson

    Ich habe "Die Schatzinsel" von Robert L. Stevenson in einer Leserunde hier bei LB gelesen. Dass das Buch ein Klassiker der Weltliteratur ist, muss ich wohl nicht erwähnen.
    Wie es der Name wohl vielen schon verrät, ist es ein Abenteuerroman rund um das Thema Piraten, verborgene Schätze, Meuterei, Schifffahrt... - aber auch Loyalität, Freundschaft und Mut.
    Aus der Perspektive des jungen Jim Hawkins erzählt, handelt es sich hier um eine Ich-Erzählung (auch wenn im Laufe der Erzählung die Perspektive kurz wechselt und man das Geschehen aus der Sicht des Schiffsarztes Dr. Livesey erzählt bekommt).
    Alles in allem ist die Geschichte sehr spannend und temporeich erzählt, wenn es auch hier und da ein paar Längen gibt, die man hätte kürzer fassen können.
    Trotz der altertümlichen Sprache und Ausdrucksweise die man heute so nicht mehr verwenden würde (das Buch wurde schließlich schon mitte/ende des 19ten Jahrhunderts verfasst) lässt es sich schnell und leicht weg lesen.
    Figuren und Örtlichkeiten, sowie die damaligen Begebenheiten werden sehr bildlich und verständlich erklärt.
    Ich war überrascht wie schnell und flüssig sich dieser Klassiker runter lesen lässt.
    Mir hat er sehr gut gefallen und ich denke im Laufe seines Lebens sollte man die Schatzinsel mal gelesen haben. In meinen Augen zu recht ein Klassiker der Abenteuerliteratur.

    Kommentare: 1
    60
    Teilen
    Penelope1s avatar
    Penelope1vor 6 Jahren
    Rezension zu "Die Schatzinsel - Vollständige Ausgabe" von Robert Louis Stevenson

    Ein Klassiker, den ich bisher nur aus Erzählungen kannte. Piratengeschichten interessieren mich nicht – dachte ich zumindest. Doch ich wurde alsbald eines besseren belehrt: Der junge Jim Hawkins fesselte mich von der ersten Seite an mit seiner rückblickenden Schilderung seiner Schatzsuche, nachdem er durch Zufall an eine Schatzkarte geraten ist. Auf der „Hispaniola“ geht es zur Schatzinsel, doch eine Meuterei macht die Schatzsuche zu einem gefährlichen und unvergesslichen Abenteuer. Ich war erstaunt, wie mitreißend die Geschichte erzählt wird, man fiebert mit - Personen, Schiff, Insel, genauso wie die Blockhütte erscheinen lebhaft vor dem geistigen Auge. Dabei handelt es sich nicht um einen harmlosen Jugendroman, im Gegenteil: die Piraten gehen sehr raubeinig miteinander um – so stellen wir uns das Leben unter Seefahrern und Piraten vor! Es wird getötet und gekämpft, gelogen, dass sich die Balken biegen. Im Gegensatz dazu findet sich jedoch auch große Loyalität und Güte.
    Nun kann ich verstehen, warum der legendäre Piratenkapitän Flint, Kapitein Billy Bones mit seinem Seemannslied „Johoho, und ‚ne Buddel, Buddel Rum!“ sowie der einbeinige Long John Silver und die vielen anderen Charaktere aus diesem Abenteuerroman den Weg in die Herzen so vieler Jugendlicher, aber auch Erwachsener gefunden hat.

    Kommentieren0
    21
    Teilen
    C
    Cthulhuvor einem Jahr
    K
    Kisuvor einem Jahr
    Gegen_den_Strom_lesens avatar
    Gegen_den_Strom_lesenvor einem Jahr
    Liet-Kyness avatar
    Liet-Kynesvor 2 Jahren
    AvaLovelaces avatar
    AvaLovelacevor 2 Jahren
    matthecats avatar
    matthecatvor 2 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks