Robert Low Drachenboot

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Drachenboot“ von Robert Low

Sie kämpfen Seite an Seite – bis in den Tod!

'Hört, ihr Götter! Wir schwören, dass wir einander Brüder sein wollen, mit Knochen, Blut und Stahl. Wir schwören auf Odins Speer, möge er uns bis in die Neun Reiche und darüber hinaus verfluchen, falls wir diesen Schwur gegeneinander brechen. Wenn wir in die Schlacht ziehen, dann wissen wir, dass jede Schulter neben uns einem Mann gehört, der für uns sterben würde – dies soll unser Schicksal sein!'

HESTRING, Ostgotland, Frühherbst A.D. 972

Die letzten Überlebenden der Eingeschworenen sind nach den grauenvollen Ereignissen am Grabmal von Attila dem Hunnenkönig wieder in ihre Gefilde zurückgekehrt. Die grünen Felder Ostgotlands sollen den Wikingern ein neues Zuhause werden. Doch Odins Ruf lässt die Eingeschworenen und ihren Anführer Orm nicht zur Ruhe kommen. Schlachtenhungrig und begierig nach neuen Abenteuern setzen sie ihr Drachenboot wieder instand. Sie ahnen, dass die Götter ihnen ein anderes Schicksal vorherbestimmt haben. Nach einem blutigen Überfall auf ihre Siedlung schwören die Eingeborenen Rache. Gelockt von dem unsagbaren Silberschatz, der im Grab Attilas noch auf sie wartet, beginnen sie ihre gefährlichste Reise – Mann bei Mann, den Tod vor Augen.

Stöbern in Historische Romane

Tod an der Wien

Charmant und gut-durchdacht - ab nach Wien...

dreamlady66

Die Zeit der Rose

die Umsetzung wirkt auf mich gewollt aber nicht gekonnt

Gudrun67

Grimms Morde

Die Gebrüder Grimm als Sherlock und Watson! Genial!

Lieblingsleseplatz

Troubadour

Ein etwas anderer Zeitreiseroman! Unbedingte Leseempfehlung!

mabuerele

Das Gold des Lombarden

Historischer Roman

ArnoSchmitt

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Großartig

    Drachenboot

    tara_tonks

    13. August 2013 um 19:53

    Der 3. Teil der Wikinger-Sage begleitet Orm und seine Manschaft weg von ihrem gewählten Heim wieder aufs Meer. Erneut begegnen sie schillernden Gestalten der Geschichte und erreichen am Ende erneut Attilas Grab. Sie trotzen Tod, Frost und Schlachten, sowie Amazonen und Rachefeldzüge. Ich war wieder einmal begeistert. Es gibt keine verschönten Beschreibungen von gefrohrenen Gliedmaßen oder Vergewaltigungen. Alles ist sehr real, wenn nicht sogar etwas zu brutal, dargestellt. Genau das erwarte ich von einer Geschichte über Wikinger!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks