Robert Mapplethorpe

 4 Sterne bei 2 Bewertungen
Autor von Lady Lisa Lyon, The Black Book, und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Robert Mapplethorpe

Sortieren:
Buchformat:
Robert MapplethorpeThe Black Book,
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Black Book,
The Black Book,
 (1)
Erschienen am 01.01.1986
Robert MapplethorpeMapplethorpe
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Mapplethorpe
Mapplethorpe
 (0)
Erschienen am 13.10.2011
Robert MapplethorpeFlowers
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Flowers
Flowers
 (0)
Erschienen am 01.09.2001
Robert MapplethorpeThe Black Book
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Black Book
The Black Book
 (0)
Erschienen am 01.03.2002
Robert MapplethorpeMapplethorpe Deluxe 2012 Calendar
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Mapplethorpe Deluxe 2012 Calendar
Mapplethorpe Deluxe 2012 Calendar
 (0)
Erschienen am 01.06.2011
Robert MapplethorpePerfection in Form
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Perfection in Form
Perfection in Form
 (0)
Erschienen am 25.05.2009
Robert MapplethorpeMapplethorpe 2011
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Mapplethorpe 2011
Mapplethorpe 2011
 (0)
Erschienen am 01.06.2010
Robert MapplethorpeLady Lisa Lyon
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Lady Lisa Lyon
Lady Lisa Lyon
 (1)
Erschienen am 01.11.1999

Neue Rezensionen zu Robert Mapplethorpe

Neu
W

Rezension zu "The Black Book," von Robert Mapplethorpe

Rezension zu "The Black Book," von Robert Mapplethorpe
WinfriedStanzickvor 7 Jahren

Über zwanzig Jahre ist es jetzt her, dass der junge schwarze Fotokünstler Robert Mapplethorpe 1989 an den Folgen einer HIV-Infektion gestorben ist.

Die hier in „The Black Book“ wieder auflegten Fotografien schwarzer Männer und ihrer nackten Körper und Genitalien lösen heute in Gegensatz zu ihrer Erstveröffentlichung keine Zensur und keinen Skandal mehr aus. Sie werden rezipiert als eine Hommage an den schwarzen männlichen Körper unter einer homosexuellen Perspektive.

Robert Mapplethorpe, der viele prominente Schauspieler und Popstars fotografierte, machte sich aber vor allem durch seine Fotografien aus der homosexuellen Underground –Szene einen Namen. Ihr Inhalt schockierte die Kunstwelt, aber die technische Brillanz seiner Fotos faszinierte auch die Gegner.

Heute werfen der Betrachter und auch der Kritiker einen eher ästhetischen Blick auf Fotografien, die eine ganz eigene, fast poetische Geschichte erzählen von der Schönheit , der Sinnlichkeit und der Sexualität nicht nur des männlichen schwarzen Körpers, sondern auch der Fotografie insgesamt.

Kommentieren0
13
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 5 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks