Robert Mapplethorpe Robert Mapplethorpe: The Black Book

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Robert Mapplethorpe: The Black Book“ von Robert Mapplethorpe

Als handliche Ergänzung zur Neuauflage unserer gewichtigen Mapplethorpe-Monographie haben wir einen kleinen Band zusammengestellt, der die berühmtesten Bilder im Überblick zeigt. Forty Nudes enthält the best of Robert Mapplethorpe (1946-1989): 40 Aktaufnahmen von schwarzen und weißen Männern, von Frauen - und von Früchten und Blumen. Mapplethorpes Ästhetik machte in der Behandlung seiner Sujets keine Unterschiede. Ob Mensch, Ding oder Gewächs, der Klassizist unter den Photographen der zweiten Jahrhunderthälfte sah in jedem seiner Modelle zuerst die skulpturalen Qualitäten. Wie mit Licht modelliert erscheinen die statuarisch inszenierten Körper, wie polierter Marmor die feucht schimmernde Haut über angespannten Muskeln, wie eine Plastik von Brancusi die vollendete Rundung einer prallen Aubergine... Sinnlichkeit und Erotik -"Selbstläufer"in Mapplethorpes bevorzugtem Motiv, dem nackten männlichen Körper, aber unübersehbar präsent auch in jeder seiner Sachphotographien - erfuhren durch die absolute Klarheit der Komposition und die fortschreitende Perfektionierung seiner Schwarzweiß-Technik eine Steigerung ins Artifizielle, ja Sublime. Denn letztlich geht es in Mapplethorpes Werk bei allen Sujets um das eine Thema: die zum Stilleben stilisierte Sexualität. (Quelle:'Flexibler Einband/30.12.2007')

Stöbern in Sachbuch

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen