Neuer Beitrag

LUZIFER_Verlag

vor 9 Monaten

Alle Bewerbungen

Wir eröffnen eine spannende Leserunde zu Matthew Corbett und die Hexe von Fount Royal von Robert R. McCammon. 


Bewerbung für die Leserunde geht bis zum 05.02.2017, Beginn der Leserunde ist der 06.02.2017. 


Der Verlag stellt 10 E-Books kostenlos zur Verfügung. Allen Rezensenten wird anschließend ein kostenloses Ebook aus dem Verlagsprogramm (frei wählbar) geschenkt. 

Zum Inhalt: 

1699 in den Carolina-Kolonien Amerikas

Die Einwohner von Fount Royal sind überzeugt, dass eine Hexe für die unerklärlichen Tragödien in ihrer kleinen Stadt verantwortlich ist. Sie verlangen, dass die schöne Witwe Rachel Howarth vor Gericht gestellt und wegen Hexerei hingerichtet wird.
Der Prozess wird vom reisenden Richter Isaac Woodward mithilfe seines scharfsinnigen jungen Gerichtsdieners Matthew Corbett geführt.
Matthew glaubt an Rachels Unschuld und muss sich bald dem wahren Bösen stellen, das in Fount Royal umgeht …


Autor: Robert R. McCammon
Buch: Matthew Corbett und die Hexe von Fount Royal

Galladan

vor 9 Monaten

Alle Bewerbungen

Ihr habt immer so geniale Bücher, dass ist wieder eins wo der Klappentext "kauf mich schreit". Ich bin im Lostopf.

tigerbea

vor 9 Monaten

Alle Bewerbungen

Bei euch bewerbe ich mich sofort. Ich war bis jetzt von jedem Buch begeistert. Und das Hexenthema ist wie für mich gemacht, das interessiert mich sehr!

Beiträge danach
219 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

KZoesche

vor 7 Monaten

Kapitel 07-09
Beitrag einblenden

Ich muss immer wieder feststellen, dass Matthew und der Richter ein sehr starkes Rechtsgefühl haben und auch sich nicht von anderen "einlullen" lassen. Auf der anderen Seite verstehe ich dann nicht, wie auch der Richter sich die Muttermale anschaut und das als Indiz aufnehmen kann. Gut er hat es nicht so genannt. Jeder hat Muttermale, das wird doch auch damals so gewesen sein?! Ich gehe auch davon aus, dass viele vielleicht neidisch waren. Die "Hexe" ist ja sozusagen Ausländerin, hat in einen Haus gewohnt und der Mann hatte wahrscheinlich auch noch weiteren Besitz. Um das Thema mit dem Vater unser aufzunehmen. Egal, was sie sagt, es wird ihr immer anderes ausgelegt. Genau das kam ja auch in der Diskussion zwischen Matthew und dem Richter hervor. Da war ja die zentrale Frage, ob Hexen das Vater unser aufsagen können ohne sich die Zunge zu verbrennen und anscheinend gab es ja diese Hexen.

Auf der anderen Seite kann ich die Menschen damals teilweise verstehen. Viele haben keine Ahnung wie z.B. Naturkatastrophen entstehen. Es muss ja einen Schuldigen geben und der wird hier gesucht. Was man sich nicht erklären konnte, wurde einfach mit dem Übernatürlichen erklärt. Und davor hatte man Angst. Bzw. die Angst wurde durch Menschen geschürrt, die daraus ihren Vorteil zogen.

KZoesche

vor 7 Monaten

Kapitel 10-12
Beitrag einblenden

Matthew muss sich m.E. mit seinen Fragen etwas zurückhalten. Er begibt sich in große Gefahr. Gerade an dem Diebstahl der Goldmünze sieht man das. Irgendjemand hat hier ein großes Geheimnis.

Die Aussage des alten Mannes klingt wie ein kleiner Traum. Oder hat hier doch jemand dem alten Mann einen Streich gespielt?! Und einen Sündenbock braucht die Stadt nunmal.

KZoesche

vor 6 Monaten

Kapitel 13-15
Beitrag einblenden

Sorry, dass ich so lange nichts mehr hören lies. Ich war leider nicht ganz in Lesestimmung.
Matthews Gespäch mit Rachel in der ersten Gefängnis Nacht sagt sehr viel über Matthew aus. Ich denke, gerade seine Jugend, seine Erfahrungen im Heim, seine Neugier machen ihn so weltoffen. Seine Belesenheit schützt ihn zu früh zu urteilen. Rachel fasst vertrauen zu ihm, jedoch nicht in die Gerechtigkeit. Die nun auch noch durch Jerusalem untergraben wird. Vielleicht hat ja jemand aus Fount Royal nach ihm schicken lassen. Wir werden sehen..

KZoesche

vor 6 Monaten

Kapitel 16-18

Bidwell hat es für mich faustdick hinter den Ohren. Er geht über Leichen für seine Vorteile. Der Richter könnte sterben, so krank ist er. Aber Dr. Sheilds kann ich noch nicht einordnen. Momentan glaube ich, dass die Hexe brennen wird. Wobei die Sache mit den Ratten schon komisch war. Könnte es sein, dass man auch Menschen ähnlich wie die Ratten beeinflussen/hypnotisieren kann?!

KZoesche

vor 6 Monaten

Kapitel 22-23
Beitrag einblenden

Schade, dass das Buch zu Ende ist. Mir war gar nicht bewusst, dass es sich um einen Mehrteiler handelt. Ich hoffe, dass bald der nächste Teil erscheint, da ich wissen möchte wie es mit Rachel weiter geht. Mein Fazit und die Rezis kommen nächste Woche. Ich kann nur vorab sagen sehr gutes Buch!

KZoesche

vor 6 Monaten

Fazit/ Rezension
Beitrag einblenden

Danke nochmal an den Verlag, dass ich bei den zusätzlichen Exemplaren dabei war :) Es war ein tolles Buch und ich freue mich auf die Fortsetzung.

Meine Rezis
bei Amazon:
https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/RK5ABAE107ZWD/ref=cm_cr_getr_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=B01N41OTJV
und bei Lovelybooks:
https://www.lovelybooks.de/autor/Robert-McCammon/Matthew-Corbett-und-die-Hexe-von-Fount-Royal-1428451602-w/rezension/1450571506/

LUZIFER_Verlag

vor 6 Monaten

Fazit/ Rezension
@KZoesche

Vielen Dank für deine Rezension und bis zur Fortsetzung :)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks