Robert Merle Der König ist tot

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der König ist tot“ von Robert Merle

Der König ist tot, es lebe der König! König Ludwig führt die letzten Kriege gegen Spanien, läßt den letzten Verschwörer enthaupten, und auch ein Thronfolger wird ihm endlich geboren. In ebenso geistreichen wie galanten Dialogen, in den Amouren einflußreicher Hofdamen, in der ernsten Politik wie im Geschwätz liebreicher Kammerzofen läßt der Autor die dramatische Epoche der französischen Religionskriege ein letztes Mal lebendig werden - zum wahrhaft krönenden Abschluss seines dreizehnbändigen Romanzyklus. "Die feine Ironie, die Sprachmächtigkeit, die farbigen Szenen machen jeden Band von ‚Fortune de France' zum anregenden Vergnügen." BUCHMARKT

Stöbern in Historische Romane

Der englische Botaniker

Hier ist Abenteuer und Exotik, aber gleichzeitig auch Wissenschaft in faszinierenden Eindrücken umgesetzt.

baronessa

Nachtblau

Der Weg einer mutigen jungen Frau in kein selbstbestimmtes Leben

Buecherfreundinimnorden

Sommer in Edenbrooke

Romantisches Buch, das mich sofort gepackt hat. Obwohl der Verlauf der Geschichte absehbar ist, konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen.

Jinscha

Die Farbe von Milch

Die Sprache verzaubert und hat einen wundervollen Klang. Der Inhalt macht wütend und traurig. Die Geschichte zieht einen in den Bann.

BarbaraWuest

Marlenes Geheimnis

Frauenroman mit einem fesselnden historischen Hintergrund, den ich kaum aus der Hand legen mochte.

Bibliomarie

Fortunas Rache

Ein sehr guter und spannender historischer Roman, der neugierig auf Band 2 macht.

Corpus

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der König ist tot" von Robert Merle

    Der König ist tot
    arno

    arno

    31. August 2011 um 18:45

    ich Hab ja schon zu 2 od. 3 Büchern eine Rezi geschrieben, aber jetzt bin ich mit allen Büchern durch 13 Bände in knapp 4 Wochen, wenn das kein Merkmal für eine spannende Lektüre ist dann weiß ich nicht. Der rote Faden ist natürlich die Familie Siorac, aber es gibt noch einen zweiten vielleicht soger wichtigeren roten Faden, das sind die Hugenotten. Ich bewerte die Ganze Reihe mit 4,5 Sterne