Robert Mihelli Blutig: Nach wahren Begebenheit - Die Geschichte eines stillen Kriegers

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Blutig: Nach wahren Begebenheit - Die Geschichte eines stillen Kriegers“ von Robert Mihelli

Das Talent zum Überleben wird offenbart durch europäische Kriegserfahrung, AIDS, Verfolgung und innere Schmerzen, durch Ablehnung in Kroatien, Deutschland und USA. Am Abend des Jahres 1991 von der Regierung seines Landes gegen seinen Willen an die Front des gerade aufflammenden Konflikts gebracht begleitet von schmerzvollen Eindrücken des Krieges, lernt man schnell, dass das Böse sehr viele Gesichter hat und dass es sich in seinen Ausbildern, Landsleuten und seinen Feinden surreal im Blut widerspiegelt. An einem regnerischen Nachmittag wird Leben komplett aus den Bahnen gerissen; er muss töten um zu überleben. Ihm gelingt eine kühne Flucht aus dem Hinterhalt der Gegner, die aber nicht nur in den feindlichen Reihen zu suchen sind. Von nun an bleibt er verfolgt, von Männern, die erst ihren Frieden finden, wenn sie den jungen Mann um seinen eigenen gebracht haben. Ihm bleibt keine Wahl mehr, er muss seine Heimat verlassen und mit etwas Glück und einigen guten Verbindungen gelingt ihm ein Neuanfang, weit entfernt von den Wirren des Krieges. Die Bilder der Vergangenheit verfolgen ihn jedoch überall hin und er muss lernen mit ihnen umzugehen. Neue Eindrücke und Freunde helfen ihm dabei. Schließlich muss er feststellen, dass nicht nur ihm im Leben leidvolle Dinge widerfahren sind, und dass Ungerechtigkeit und Krankheit Teil eines jeden Lebens sein können. Dadurch gelingt es ihm teilweise den Panzer aus Erinnerung abzustreifen. Aber das Wissen, dass seine Familie, die er zurückgelassen hat, in seinem Namen verfolgt wird, lässt ihn nicht los. Angefangenes sollte man beenden, sagten die Alten, und der Blutkreislauf schliesst sich schneller als man denkt.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks