Robert Muchamore Top Secret - Der Agent

(78)

Lovelybooks Bewertung

  • 67 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 1 Leser
  • 7 Rezensionen
(38)
(26)
(11)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Top Secret - Der Agent“ von Robert Muchamore

Cooler als James Bond! Messerscharfe Spannung. - nervenzerreißender PSYCHOTERROR, actionreiche ERFOLGUNGSJAGDEN, LEBENSGEFAHR – vor diesen Thrillern wird eindringlich gewarnt! Nebenwirkungen wie akute Schlaflosigkeit, Herzrasen und schweißnasse Hände sind nicht auszuschließen. Zu einem Mitglied von CHERUB, einer Spezialeinheit des britischen Geheimdienstes, soll James ausgebildet werden. Denn Jugendliche können oft unauffälliger ermitteln als Erwachsene. Sein erster Fall: Terroristen, die einen politischen Kongress mit tödlichen Viren sabotieren wollen ...

Ich hab die Reihe vor ein paar Jahren total gefeiert. -> Finde sie immer noch gut

— Fangiirl

Gute Story mit sehr guten Ideen, die leider wenig ausgearbeitet sind

— Buecher_Blume

Das ist ein echt gutes Buch! Ich hab die ganzen 381 (?) Seiten an einem halben Tag durchgelesen. Super spannend!

— Buchstabenhunger

Sehr spannend vom Anfang bis zum Schluss! Sehr zum empfehlen. Für Teenager ab 13, wie auch für Erwachsene.

— 1611

Dieses Buch geht an die Nerven. Ein super Buch über Vollwaisen und Disziplin.

— Bibi-Leseprofi

Super

— Nurse

Stöbern in Jugendbücher

Iskari - Der Sturm naht

Schwache Heldin, starkes Szenario.

Yllin

Soul Mates - Flüstern des Lichts

Spannend, unerwartet, voller Emotionen!

nuean

Nur noch ein einziges Mal

Absoluter Pageturner. Ich habe das Buch regelrecht verschlungen...

GrOtEsQuE

Das Herz des Verräters

Gelungene und spannende Fortsetzung!

Mira20

Viel näher als zu nah

Tolles Cover, bildhafter Schreibstil mit einigen schönen Sätzen und süße Geschichte. Etwas mehr Handlung und es wäre perfekt!

101Elena101

Snow

Fantasy Geschichte, bei der sich viel auf der psychologischen Ebene abspielt. Mit ein paar Längen im Mittelteil, aber doch sehr faszinieren.

elafisch

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Top Secret - Der Agent

    Top Secret - Der Agent

    Buchstabenhunger

    19. February 2017 um 20:40

    Es hat total Spaß gemacht, dieses Buch zu lesen. James in den einzelnen Situationen zu begleiten und alle Charaktere kennenzulernen. Ich wollte es beim Lesen nicht mehr aus der Hand legen und kann es nur empfehlen.

  • Ein Teenie als Agent

    Top Secret - Der Agent

    Bibi-Leseprofi

    08. June 2015 um 20:36

    Sein Name ist Adams. James Adams. Er ist Mitglied bei CHERUB.  CHERUB ist eine Spezialeinheit des britischen Geheimdienstes, die Jugendliche zu Undercover- Agenten ausbildet. Diese Jugendlichen unterwandern den Erwachsenen- Radar, und in halsbrecherischen Aktionen sammeln sie Informationen, die Verbrecher und Terroristen hinter Gittern bringen. James ist einer von ihnen. Seine erste Mission führt ihn in ein walisisches Dorf, in dem es längst nicht so ruhig ist, wie es den Anschein hat...  Meine Meinung: Das Buch war echt fantastisch. Ich fand den Anfang leider sehr traurig, aber ich habe gestaunt das James so ein durchhalte Vermögen hat. Leider hatte ich das Buch zu schnell durch gelesen und so hatte ich alles in mir rein geschlungen und jetzt muss ich den zweiten Teil haben! So ein Pech! 

    Mehr
  • Mein Name ist James...

    Top Secret - Der Agent

    simonfun

    02. April 2015 um 23:38

    Der britische Geheimdienst glaubt, dass Kinder bei Ermittlungen unauffälliger sind, rekrutiert daher Waisenkinder und Kinder ohne familiäre Bindungen und macht sie zu Agenten. Die Laufzeit ist begrenzt. Die Teen Agents können nur zwischen zehn und siebzehndreiviertel eingesetzt werden. Die Grundidee stammt aus dem Zweiten Weltkrieg und wurde konsequent weitergeführt - bis heute. James und seine Schwester Lauren werden ebenfalls für Cherub rekrutiert. Die Grundausbildung ist übertrieben brutal und die normale kindliche Entwicklung wird völlig unterdrückt. Der Schreibstil ist angenehm, die Protagonisten gut erfasst und die Umgebungsbschreibungen gut. Ein bisschen geht der Autor in diesem ersten Band auf die beiden Helden ein, verwendet aber die unmenschliche Ausbildungstaktik der Amerikaner der 60er und 70er Jahre. Das Buch ist gut, hat aber für mich einen kleinen unangenehmen Beigeschmack. Ist das vom Autor gewollt? Ich bin nicht mal sicher, ob das Buch für Teens geeignet ist. Wie auch immer - gut mit Abstrichen!

    Mehr
  • Echt super

    Top Secret - Der Agent

    funne

    02. July 2013 um 20:51

    James Choke ist ein ganz gewöhnlicher Zwölfjähriger. Nun ja – bis seine Mutter stirbt, er in einem Waisenhaus landet und anschließend bei CHERUB zum Agenten ausgebildet wird. Ab da steht seine ganze Welt Kopf – Denn das Leben bei CHERUB ist auch für Zwölfjährige kein Kinderspiel… Meine Meinung: Erstmal super geschrieben – wirklich so richtig unterhaltsam-klasse und nur-wegen-der-Schreibweise-würde-ich-mir-schon-alle-danach-kommenden-Bücher-kaufen-klasse. Nicht einzigartig, nicht sensationell, aber klasse. Die Ausbildung James’ zum Agenten finde ich sehr cool. Der Leser ist hier von Anfang an dabei, und nicht so, als wäre James schon drei Jahre dabei und dann fängt das erste Buch an. Außerdem ist die Ausbildung an sich richtig cool, wenn auch etwas zu hart für Zwölfjährige. Im normalen Leben jedenfalls. Hier im Buch scheint das ein Klacks zu sein. Was mich zu dem Punkt des Verhaltens bringt – das ganze Buch ist absolut nicht authentisch. Es fängt schon mit James an, der zwölf ist (oder am Anfang des Buches sogar erst elf?) und sich wie ein Sechzehnjähriger benimmt und Entscheidungen wie ein Erwachsener treffen kann. Außerdem finde ich es absolut nicht vertretbar, dass man einem Zwölfjährigen so etwas zumutet – die Ausbildung da und dann sein erster Auftrag. Für so etwas würde ich auf die Straße gehen – handelte es sich hier nicht um ein Buch, eine erfundene Agentengesellschaft und überhaupt eine Gesellschaft, die geheim ist. Es steht also so einiges im Wege. Aber hey – es ist ein Buch. Das weiß ich auch. Es ist super. Auch das Abenteuer, also ich meine den ersten Auftrag, den er bekommt, nachdem er die Ausbildung abgeschlossen hat, finde ich gut. Leider war der Höhepunkt eine Milzbranderkrankung, die er gar nicht hatte, und die während des wichtigeren Höhepunkts geschah, von dem allerdings nur erzählt wurde. Ich meine – eine Krankheit, die dann doch keine Krankheit war, ist doch blöd. Lieber wäre ich beim richtigen Finale im Dorf dabeigewesen statt um James’ Leben zu bangen. Aber was soll’s. Das Finale ist zwar etwas Wichtiges, aber ich nehm’s jetzt nicht so tragisch, dass es meiner Meinung nach versaut ist. Ein klasse Buch, dass ich aber so viel auszusetzen hatte, zieht dem ganzen einen Punkt ab :( Irgendwann jedoch werde ich mir auch die folgenden Bände kaufen, wenn mein SuB mal nicht mehr so sehr am überquillen ist ^^

    Mehr
  • Rezension zu "Top Secret - Der Agent" von Robert Muchamore

    Top Secret - Der Agent

    Moviefan

    31. January 2012 um 23:29

    Langweilig geschriebener Schwachsinn mit extrem platten, unsympathischen Charakteren, der erst ganz zum Schluss ein bisschen Spannung aufweist.

  • Rezension zu "Top Secret - Der Agent" von Robert Muchamore

    Top Secret - Der Agent

    Kuno

    05. November 2011 um 17:44

    Robert Muchamore – Top Secret 1 – Der Agent Rückentext: Sein Name ist Adams. James Adams. Er ist Mitglied von CHERUB. CHERUB ist eine Spezialeinheit des britischen Geheimdienstes, die Jugendliche zu Undercover-Agenten ausbildet. Diese Jugendlichen unterwandern den Erwachsenen-Radar, und in halsbrecherischen Aktionen sammeln sie Informationen, die Verbrecher und Terroristen hinter Gitter bringen. James ist einer von ihnen. Seine erste Mission führt ihn in ein walisisches Dorf, in dem es längst nicht so ruhig ist, wie es den Anschein hat… Über den Autor: Robert Muchamore, Jahrgang 1972 lebt in London und arbeitet als Privatdetektiv. Er hasst es, von Kühen gejagt zu werden, das Landleben überhaupt, bärtige Frauen, Ketchup und Mayonnaise, Schnulzenfilme und Leute, die zehn Minuten lang an der Bushaltestelle stehen und erst dann nach dem Kleingeld zu kramen, wenn sie vor dem Busfahrer stehen. Er hat einen sehr schwarzen Humor und seine Lieblingsfernsehserie ist „Jackass“. Inhalt: James Choke ist ein auf den ersten Blick sehr gewalttätiger Junge. Seine Mutter stirbt an Alkoholkonsum und er und seine Schwester Lauren werden in ein Heim gesteckt. James ist ein ausgezeichneter Dieb und eigentlich nicht auf den Kopf gefallen, doch er weigert sich, sich anzustrengen. Eines Nachts wird er von seinem Zimmergenossen Kyle mitgenommen, zu einer Geheimorganisation, die sich CHERUB nennt. James wird als Agent aufgenommen und teilt sich weiterhin mit Kyle, der schwul ist, weiterhin ein Zimmer. James wählt als seinen Nachnamen nun Adams aus und bittet die Leitung von CHERUB auch seine Schwester zu CHERUB zu holen. Kyle musste James ‚rekrutieren‘, weil er Mist gebaut hatte, doch hatte er die Grundausbildung hinter sich und gehörte somit offiziell zu den Cherubs und trug ein graues T-Shirt. James hingegen ist ein Rothemd, er hat die 100 tägige Grundausbildung noch nicht hinter sich. Er geht zur Schule, lernt eine Waffe in weniger als zehn Sekunden auseinander zu nehmen, bekommt Unterricht in jeglichen Nahkampfarten und büffelt um sein Leben, weil die Schule bei CHERUB ihm Spaß macht. Er muss mit Kerry die Grundausbildung bestehen und sie werde bis zum Kotzen gequält. Doch sie schaffen die Grundausbildung und schon wartet ein anscheinend harmloser erster Einsatz auf James Adams, der es aber faustdick hinter den Ohren hat. Meine Meinung: Ich liebe die CHERUB-Bücher. Ich bin fast 15, doch als ich dieses Buch das erste Mal gelesen hab war ich um die 10. Ich muss sagen, sie fesseln mich immer noch. Muchamore hat sehr gut beschrieben, wie sehr man gedrillt werden kann, bis man kotzt. Die ersten zwei Drittel gehen nur um die Grundausbildung und wie taff man als kleiner Pimpf sein muss, um zu CHERUB zuzugehören. Es ist einfach ein wunderbarer Jugend-/Kinderkrimi, aber man kann es auch als Teenager nochmals lesen. Auch recherchiert er super und die Einsatzunterlagen, die die Kinder bekommen legen viele Wahrheiten frei, die man sich sonst nie bewusst werden würde. Informationen: Autor: Robert Muchamore Titel: Top Secret 1 – Der Agent Verlag: cbt Sprache: Deutsch Kosten: €7,95 [D], €8,20 [A] Seitenanzahl: 381 Art: Paperback ISBN:978-3-570-30184-5 Genre: Jugendkrimi Meine Altersempfehlung: 10+ (Auch als Jugendliche/r lesenswert!!)

    Mehr
  • Rezension zu "Top Secret - Der Agent" von Robert Muchamore

    Top Secret - Der Agent

    Dubhe

    17. July 2011 um 21:24

    James ist ein ganz normaler Junge, naja fast, denn seine Mutter hat ein Imperium von Ladendieben. Der einzige Haken: sie ist dick, ziemlich dick. Außerdem hat er einen schrecklichen Stiefvater und eine kleine Schwester, Lauren. Doch eines Tages findet er seine Mutter tot auf- zuvor ist er aus der Schule geflogen, es war ein Versehen. So kommt Lauren zu ihrem Vater, doch dieser will James nicht und James kommt in ein Waisenhaus. Dort wird er von CHERUB rekrutiert. CHERUB ist eine Schule für Topagenten, doch diese Agenten sind Kinder, da man diese nicht so sehr verdächtigt. Alle etwas älteren Kinder (James ist 12) müssen einen Test durchlaufen und ihm wird dann ein Platz angeboten. Er nimmt an, und muss erst schwimmen lernen, doch er hat riesen Angst davor, wegen einem traumatischen Ereignisses. Wird James schwimmen lernen? Wenn ja, wird er die 100 schrecklichen Tage Grundausbildung schaffen? Wird er ein Agent werden? Und was ist mit seiner Schwester Lauren? . Ein sehr gutes und außergewöhnliches Buch! Spannend, lustig und auch ernst. Eine außergewöhnliche Idee! Was ist, wenn es wirklich solche Kinderagenten gibt? (Glaube ich jedoch nicht.) James kam mir sofort sympatisch vor. Weiteres einfach zum Weiterempfehlen. Egal ob 12 Jähriger oder Erwachsener- jeder kann es lesen!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks